CD-aktuell

Izabella Effenberg “Crystal Silence – Music for Array Mbira“

Izabella Effenberg “Crystal Silence – Music for Array Mbira“

Izabella Effenberg ist eine der wenigen Vibraphonistinnen Europas und die erste aus Polen. Sie organisiert seit 2014 ein Festival für Vibraphon und andere selten gehörte Instrumente in Nürnberg. 2018 erhielt sie den Kulturpreis der Stadt Nürnberg. Auf Crystal Silence präsentiert sie das rare Instrument Array Mbira, da sie bereits auf ihrem letzten Album IZA für zwei Stücke verwendete. Die Kompositionen stammen alle bis auf eine („Solitaire“ von Norbert Emminger) aus Izabellas Feder. Es sind kleine Miniaturen, in denen sie ihren eigenen unverkennbaren Sound auf diesem Instrument vorträgt. Die Musik verbindet Weltmusik mit Jazz, Elementen der Klassik und Improvisation. Das Array Mbira ist ein handgemachtes Instrument mit einem eigenen harfen- und […]

Kowsky “Blinder Fleck”

Kowsky “Blinder Fleck”

Wer 2019 glaubt, die Gitarre sei längst sechs Fuß unter der Erde, hat sich geschnitten und zwar an den sechs Saiten von Kowsky-Mastermind Marcus Ziegenrücker. So quicklebendig und ausgefeilt wie bei ihm wurde die Klampfe hierzulande lange nicht mehr geschwungen. Sein Debüt klingt, als würde jemand die Tür zur Vergangenheit aufstoßen während eine frische Brise den Raum flutet. Gekonnt mischt Kowsky 60er Beat und 90er Indie mit saftigem Pop zur lässigen Genre-Eigenkreation „Mini Rock“ – ein Sound, der Udo Lindenberg so gut gefiel, dass er dem Charakterkopf Kowsky und seiner fantastischen Band den ersten Platz beim Panikpreis verlieh. „Wer ist der Boss hier“ Opener und erste Single trägt die typische […]

Yeruselem “Sublime”

Yeruselem “Sublime”

Yeruselem sind die neue Schöpfung von “Blut Aus Nord”-Kreativkopf Vindsval. Zusammen mit seinem laangjährigen Partner W.D. Fled hat er ein höchstgradig ambitioniertes Projekt kreiert, das auf “The Sublime” in etwa an das surrealistische “Cosmosophy”-Album aus der coolen “777”-Trilogie von Blut aus Nord anknüpft. Industrial Metal, kalte New-Wave-Klänge, Electronica und Post-Punk geben sich die kreative Klinke in die Hand: eine unheilvolle, grenzenlose musikalische Reise für Fans von geschmackvollen Großartigkeiten wie Coil, Pitchshifter, Killing Joke und Godflesh bis hin zu den experimentellen Phasen von Mayhem und Throns. Tracks 1. The Sublime 2. Autoimmunity 3. Eternal 4. Sound Over Matter 5. Joyless 6. Triiiunity 7. Babel 8. Reverso 9. Textures Of Silence Yeruselem […]

Kleeberg “Idee 1000”

Kleeberg “Idee 1000”

Grooven, rocken und gleichzeitig innehalten und zum Nachdenken angeregt werden – geht das? Und wie das geht – mit der aus Würzburg kommenden Band Kleeberg und ihrer nun erschienenen EP „Idee 1000“! Benjamin (Gesang, Gitarre), Sebastian (Klavier), Jannis (Bass) und Tobias (Schlagzeug) gelingt der unglaubliche Spagat. Sie legen musikalisch derart los, dass sämtliche Nachbarn, Nebenautos und andere unfreiwillige Mithörer gar nicht anders können, als alles stehen und liegen zu lassen und mitzurocken (bitte aber zumindest den Herd kontrollieren oder auf den Pannenstreifen ausweichen, Safety first!). Und im selben Augenblick transportieren sie Inhalte, die sich jede/r zu Herzen nehmen sollte, die so vehement wichtig sind in Zeiten des Umbruchs und der […]

Lex Audrey “No Intention Of Changing The World”

Lex Audrey “No Intention Of Changing The World”

Mit ihrem elektronisch verspielten Rock machten Lex Audrey schon vor eineinhalb Jahren mit der EP „»GodGiven«“ auf sich aufmerksam. Nun folgt mit „No Intention of Changing the World“ ihr Debüt-Longplayer. Ein facettenreiches Erstlingswerk – von heiterer Leichtigkeit über Schwere und Pathos bis hin zu spannungsgeladener Stille. „No Intention of Changing the World“ entstand zur Gänze in Eigenregie. Von Songwriting über Aufnahme bis hin zur Abmischung haben Lex Audrey alles selbst in die Hand genommen. Es ist ein persönliches aber auch gesellschaftskritisches Album, das darauf abzielt seine HörerInnen zum Nachdenken zu bewegen, diese aber dennoch mit einem optimistischen Nachgeschmack versöhnt. Tracks 1. Lost to You 2. Winter II 3. From Beginning […]

Syrence “Freedom In Fire”

Syrence “Freedom In Fire”

Die Stuttgarter Hard Rocker SYRENCE veröffentlichen mit Freedom In Fire ihr Debütalbum, welches gleich mit den ersten Tönen des Titelsongs in klassischer Old-School Metal Tradition nach vorne marschiert. So spielt die Band auf den zwölf Songs des Albums schnörkellosen und melodischen Metal / Rock, der sich mit jedem Song mehr und mehr in die Gehörgänge frisst. Getragen von einer amtlichen Produktion mit tatkräftiger Unterstützung von Achim Köhler (Mix & Mastering / Dragonforce, Hammerfall) und Ralf Scheepers (Vocal-Aufnahmen / Primal Fear) sowie dem geschmeidigen wie variablen Gesang von Johnny Vox gelingt der Band das Kunststück, jedem Song eine eigene Identität und Dynamik zu verleihen. Auf rassige Rock-Nummern (Addicted, Evil Force) folgen […]

Hajk “Drama”

Hajk “Drama”

Es ist das Drama, aus der zwischenmenschlichen Perspektive betrachtet, worum es bei Hajk auf ihrem kommenden Album geht. Das Drama der Menschheit und eine etwas naive Sehnsucht nach Liebe in einer Welt, in der die Liebe manchmal knapp erscheint. Bereits mit ihrem Ende 2015 erschienenen Singledebüt ‘Medicine’ und dem darauffolgenden Debütalbum gelang es der aus dem norwegischen Oslo stammenden Formation für mächtiges Furore in der (inter-) nationalen Indieszene zu sorgen. Künstler wie Astrid S, Sigrid und Kimbra haben sich bereits als Fans von der Band geoutet. Internationale Medien wie Noisey, Stereogum, Line of Best Fit, Drown In Sound, The Independent und Clash Music der Gruppe loben die Band für ihre […]

Eric Gales “The Bookends”

Eric Gales “The Bookends”

Für einen famosen Rock-Gitarristen wie Eric Gales kann es gleichermaßen Fluch und Segen bedeuten, immer wieder mit Übervater Jimi Hendrix in einen Topf geworfen zu werden. Häufiger einmal bekam der US-Amerikaner zu hören, er sei dem Hendrix’schen Klangkosmos allzu stark verhaftet, so zum Beispiel nach Erscheinen seiner Alben „Crystal Vision“ (2006) und „Psychedelic Underground“ (2007). Nicht zuletzt deshalb markierte Gales’ 2017 veröffentlichte Comeback-Platte „Middle of the Road” einen wichtigen Wendepunkt: Stilistisch absolut eigenständig wirbelte er auf der crisp produzierten Scheibe mitreißend zwischen Powerrock und Psychedelia, Blues, Funk und Soul – unmissverständlich die Message: Wo Gales draufsteht, steckt auch Gales drin! Der früher von allerlei Irrungen und Wirrungen gebeutelte Musiker präsentierte […]

M. I.God. “Specters On Parade”

M. I.God. “Specters On Parade”

Die Nürnberger Sophisticated Metaler konnten mit ihrem 2012er Album »Floor 29« überragende Kritiken seitens der Presse sowie beflügelnde Kommentare bekannter Musiker wie Lzzy Hale von HALESTORM, Jürgen Plangger von EISBRECHER oder Ross Thompson von VAN CANTO sammeln, die ihnen besondere Aufmerksamkeit und zahlreiche Shows mit großen Bands (u. a. RAGE, BLIND GUARDIAN, ICED EARTH) einbrachten. Nach einer viel umjubelten Support-Show für die Power Metal Instanz BRAINSTORM anno 2013 zogen sich M. I.GOD. zurück, um sich voll und ganz dem Songwriting für ein neues Album zu widmen. Dass gleich mehrere Schicksalsschläge ganze fünf Jahre Bühnenabstinenz fordern würden, war nicht abzusehen. Doch die entbehrungsreiche Zeit wurde kreativ genutzt, um der talentierten Gruppe […]

Almost Human “Xs2xtc”

Almost Human “Xs2xtc”

Gegründet in den 90ern von Olivier Perdrizat (Gitarre und Komposition) und Rosario Fullone (Drums), war Almøst Human ein paar Jahre später fast wieder in der Versenkung verschwunden, um 2008 wieder aufzutauchen, als Jan Peyer (Bass) der Band beitrat. Dieses produktive Line-Up wurde durch Chris Matthey (Gitarre), dessen Produzententalent der Band half, einen kraftvollen als auch filigranen Sound zu schmieden, komplettiert. Etwas später stieß Ben Pluss (Sänger) dazu, um mit seinem Verve und seiner einzigartigen Gesangsstimme den Songs Leben in Fleisch und Seele einzupeitschen. Almøst Humans Musik pendelt zwischen Introspektive und Wutanfällen, Schwere und Besänftigung. Während sie sich über die metal-üblichen Klischees (okkulte Symbole, Blut) lustig machen, macht sich die Band […]