CD-aktuell

Bernd Witthüser & Walter Westrupp “Der Jesuspilz: Live”

Bernd Witthüser & Walter Westrupp “Der Jesuspilz: Live”

Bernd Witthüser und Walter Westrupp waren seit den Sechzigerjahren des letzten Jahrhunderts in der Essener Folkszene tätig. Nachdem Witthüser 1968 die Essener Songtage organisiert hatte, schlossen sich die beiden im Juni 1969 zu einem Folkduo mit psychedelischem Einschlag zusammen. Das Duo kann zu dem damals sehr populärem Genre des Acid Folk gerechnet werden, dem Bands wie z.B. The Inceredible String Band, Fresh Maggots, Syd Barrett und Tea & Symphony angehörten, Die Beiden nannten sich zunächst W & W’s Pop-Cabaret, 1970 änderten sie ihren Namen in Witthüser & Westrupp. Das Duo bestand von 1969 bis 1973, lebte und arbeitete zusammen und wirkte in dieser Zeit auch bei Sessions von Rolf-Ulrich Kaiser […]

Fools Garden “Rise And Fall”

Fools Garden “Rise And Fall”

Sehr gereift und vielseitig präsentiert sich die 1991 gegründete Band Fools Garden auf ihrem insgesamt zehnten Studiowerk. Ihr aktuelles Album ‚Rise And Fall‘ bietet eine äußerst abwechslungsreiche Song-Kollektion, die nicht nur höchst eigenständig daherkommt, sondern auch klassisch-zeitlose Qualitäten in Komposition, Interpretation und Arrangement pflegt. „Wir haben dieses Mal beim Schreiben der Songs eine ganz besondere Disziplin walten lassen“, erzählt Sänger/Komponist Peter Freudenthaler. „Ein Song durfte erst dann zur Seite gelegt werden, wenn er in seiner Struktur vollendet war, sodass er später im bandeigenen Studio aufgenommen werden konnte“. Es ist ein hörbar effektiver wie kreativer Schaffensprozess mit überzeugendem Resultat gewesen. Die 14 stets sehr melodiösen Titel decken stilistisch eine große Bandbreite […]

Rob Mo “From Scratch”

Rob Mo “From Scratch”

Roberto Morbioli – Ausnahme-Gitarrist, Sänger, Songwriter, und seit über 25 Jahren Frontman der europaweit renommierten Band Morblus – erfindet sich neu! Mit neuem Sound, neuer (Trio-) Formation und neuem Titel, unter dem sich der Veroneser bereits seit Jahren in den USA einen Namen gemacht hat, wird ein neues Kapitel in der Karriere des Musikvirtuosen aufgeschlagen. Folgerichtig erscheint da der Titel des Albums „From Scratch“ („Von Grund auf neu“), das 12. in seiner Diskografie. Nach vielen Jahren „Blues, Funk, Soul“ (elektrisch & akustisch) und Projekten mit renommierten Künstlern wie Guitar Shorty, Jesse Yawn, Lucky Peterson, Paul Orta, John Mayall, Roomful of Blues und Big Daddy Wilson, schlägt Roberto nun rauere, rockigere […]

Olmar “East & West”

Olmar “East & West”

Olmar ist die musikalische Liaison zwischen Maren Beljan (Gesang) und Oliver Jahn (Gitarre). Das Duo wurde 2008 gegründet. Ihre feinfühlig komponierten Songs zeichnen sich aus durch den facettenreichen und klaren Gesang von Maren Beljan und das einfühlsame, kreative und temperamentvolle Gitarrenspiel von Oliver Jahn. Während bei den früheren Alben »Relation« und »The True Name«, erschienen 2009 und 2013, neben einigen selbstverfassten Texten die Vertonung der Gedichte Blakes im Mittelpunkt standen, rückt nun bei ihrem neuen Album »East and West« die Lyrik aus der Feder von Maren Beljan mehr in den Vordergrund. Ihre Texte, verfasst in schlichter Eleganz, sind doch voller Bestimmtheit. Inspiriert wurde das neue Album auch durch die Literatur […]

Der Butterwegge “Auf Asche”

Der Butterwegge “Auf Asche”

Keine 2 Jahre ist es her, da wirbelte Der Butterwegge mit seinem Debut Album Liebe, Lyrik, Alkohol die ruhrpottsche Musiklandschaft durcheinander. Mit dem eigens kreierten Genre Alko Pop , verband der deutschsprachige Musiker und Kneipenwirt Folk, Pop, Reggae und Hafengesang. Mit dem 2ten Studioalbum legt der tief im Ruhrgebiet verwurzelte Kneipenphilosoph nun nach und bleibt sich seiner Linie absolut treu. Themen, wie auf Ascheplätzen bolzen, der ewige Stress zwischen Mann und Frau, die Liebe zum Rausch und der Nacht, sowie die alltäglichen Kleinigkeiten des Lebens im Ruhrpott, werden wieder auf sympathische Weise und mit einer gehörigen Portion Selbstironie musikalisch aufbereitet. Tracks 1 Auf Asche 2 Deckel Und Topp 3 Astronauten […]

Ciaran Lavery “Sweet Decay”

Ciaran Lavery “Sweet Decay”

Ciaran Lavery weiß, wo er und seine Inspirationen herkommen: Ich komme aus einem kleinen, irischen Dorf. In 30 Sekunden bist du durchgefahren, aber es steckt voller echter Typen. Wenn du dich wie ein Idiot verhältst, dann wird dir das jemand beibiegen. Diese Ehrlichkeit hört man, denke ich, auch in meinen Songs. So charakterisierte der Singer/Songwriter die Stücke seines Debütalbums Not Nearly Dark . Mit der Platte ging Lavery als ziemlich unbekannter Künstler ziemlich steil durch die Decke. Insgesamt weit über 70 Millionen Aufrufe bei Spotify für Tracks wie Shame , Little More Time oder American sprechen da eine deutlich Sprache. Dass der Nordire mehr kann, als nur eine Gitarre zu […]

Revolverheld “Zimmer mit Blick”

Revolverheld “Zimmer mit Blick”

Es ist der 26. November 2016 gegen 23:00 Uhr, als eine glückliche, verschwitzte und vom gerade Erlebten beseelte Band die Bühne der ausverkauften Barclaycard Arena in Hamburg verlässt. Was an diesem denkwürdigen Abend, dem Abschlusskonzert der Revolverheld „MTV Unplugged in drei Akten“ – Tour passierte, kann man getrost als den bisherigen Höhepunkt in der Karriere der vier Jungs aus Hamburg bezeichnen. Unglaubliche dreizehn Jahre ist es schon wieder her, dass Revolverheld ihr Debütalbum veröffentlichten – der Beginn einer Bandkarriere, wie man sie besonders in Deutschland nicht mehr oft findet. Seitdem wurden vier Studioalben veröffentlicht, alle gingen in die Top Ten. Insgesamt hatten sie beeindruckende fünfzehn Singles in den Charts – […]

Archie Lee Hooker “Chilling”

Archie Lee Hooker “Chilling”

Archie Lee Hooker war der Neffe des legendären John Lee Hooker und wurde als Teenager zu dessen Ziehsohn. Heute erzählt er mit Songs die Geschichte des berühmten Bluesman. Ein perfektes Geschenk für die Fans von John Lee Hooker, die hier die weniger bekannten Aspekte von dessen Leben entdecken werden. “Don’t Forget Where You Came From” singt Archie Lee Hooker auf seinem Album. Und wo er herkommt ist kein sehr schöner Ort. Quitmancounty, ganz tief im Mississippi Delta, ist einer der ärmsten Gegenden des ärmsten Staates der Nation. Nach dem 2. Weltkrieg, verließen mehr als die Hälfte der Bewohner die Baumwollfelder, um in den Fabriken des Nordens zu arbeiten, einige von […]

Kadebostany “Monumental”

Kadebostany “Monumental”

Nach einer Reihe sensationeller Chart-Hits, zahlreicher Nachpressungen ihres vorherigen Albums und mehreren, triumphalen Tourneen kann es schwierig sein, ein neues Album aufzunehmen, weil die Formel des Vorgängers so erfolgreich war. Für den Songschreiber und Producer Guillaume de Kadebostany war die Route, die er einschlagen wollte, aber dennoch eindeutig: Er ließ die Ratschläge Ratschläge sein, er ignorierte die Regeln des Genres und die Erwartungen der Fans. Stattdessen schlug er mit bestimmten Schritt unberechenbare Haken, um so neue Trassen in unbekannte Territorien zu schlagen. So gelingt es Kadebostany wie keinem anderen Musiker zurzeit, radikales Experiment und Massenattraktivität zu verschmelzen. Die schweißtreibende Arbeit am ultimativen Pop-Album hat Kadebostany auf der Suche nach unkonventionellen […]

Lupid “Am Ende des Tages”

Lupid “Am Ende des Tages”

Drei Alben hatte Tobias Hundt bereits unter eigenem Namen aufgenommen, dann verließen zwei Gründungsmitglieder seine Gruppe. Es ist dieser Moment, wenn sich alles entscheidet: weitermachen, ja oder nein? Und wenn ja – wie? Tobias, Patrick und Markus kennen sich schon seit der Schulzeit aus Gießen. Tobias holte Patrick und Markus für sein Soloprojekt in die Liveband. Die Atmosphäre war also vertraut, als die drei dort ihre Köpfe zusammensteckten und über die Zukunft nachdachten. Es war schnell klar: Wir machen weiter – und setzen mit Namen alles auf eine Karte. Für diesen Schritt war Mut erforderlich; Tobias Hundt kündigte seinen Job, fokussierte sich ganz auf die Band Lupid. Für das Trio […]