CD-aktuell

The Corrs „Jupiter Calling“

The Corrs „Jupiter Calling“

Zwei Jahre nach ihrem großartigen Comeback-Album White Light, das im UK mit Gold ausgezeichnet wurde und sich in Deutschland auf Platz 11 in die Charts spielte, kehren The Corrs mit einem aufregenden neuen Album zurück. Produziert von T-Bone Burnett, der als Musiker und als Produzent stets ein Mann für das Besondere ist, erscheint nun ihr brandneues Album Jupiter Calling. Es erscheint satte zwanzig Jahre nach ihrem Durchbruch Talk On Corners und wurde mit einem außergewöhnlichen Konzert in der Royal Albert Hall am 19. Oktober gefeiert! „Jupiter Calling“ ist ein ambitioniertes und erdiges Album, das die Band so ursprünglich und geradeheraus zeigt wie zu ihren Anfängen und ihnen einmal mehr großen […]

Elton John „Diamonds“

Elton John „Diamonds“

Die Veröffentlichung von ‘Diamonds’ fällt mit dem 50-jährigen Jubiläum der phänomenalen Zusammenarbeit zwischen Elton John und seinem Songwritingpartner Bernie Taupin zusammen. Kennengelernt haben sie sich 1967 über eine Anzeige in einem Musikmagazin, in der Songwriter gesucht wurden. Elton und Bernie wurden zu einem der langlebigsten Songwriter-Duos aller Zeiten und dank ihres nachhaltigen Erfolges lassen sie ihre Konkurrenz weit hinter sich. Mit ‘Your Song’ katapultierte sich das Duo 1971 ins Rampenlicht. Seitdem kennen sie keinen kreativen Stillstand und haben mit einer ununterbrochenen Reihe zeitloser Alben eine ganze Ära geprägt. ‘Candle In The Wind’ stand in drei Jahrzehnten an der Spitze der Charts und das 2016 unter Beifallstürmen erschienene ‘Wonderful, Crazy, Night’ […]

The Cascades „Diamonds And Rust“

The Cascades „Diamonds And Rust“

Bereits 1988 gegründet, erschien das erste offizielle Album der deutschen Gothic-Rock Band The Cascades im Jahr 2001 mit dem Titel Nine66. Darauf folgten drei weitere Longplayer (Corrosive Mind Cage, Spells And Ceremonies, Dead Of Dawn), bis 2006 mit Sänger und Bandgründer Markus Wild, der danach die Band verließ. Nach einem weiteren Album (Something To Happen) mit Ben Richter als Sänger wurde es still um die Band. Nun sind sie mit Gründungsmitglied Markus Wild am Mikrofon wieder zurück und präsentieren auf der Doppel-CD Diamonds And Rust eine beeindruckende Werkschau ihres Schaffens mit zwei neuen Songs, den besten Titeln der offiziellen Alben sowie einer besonderen Zusammenstellung mit bisher unveröffentlichten Songs und Demo-Versionen. […]

Martin Rose „Heaven’s Estate“

Martin Rose „Heaven’s Estate“

Aufgewachsen ist Martin in Solingen. Er war, wie er selbst sagt, immer der fröhliche Junge, der singend durch die Nachbarschaft gelaufen ist. Nach dem Abi hat er erst einmal gejobbt, von Umzugshelfer bis Fabrikarbeiter, doch die Musik begleitete ihn immer. Er begann sein Musikstudium in Holland und schloss mit dem Bachelor of Music ab. Danach ging es nach Berlin – wo er sofort als Musiker sein Geld verdienen konnte. Martin: „Ich habe auch auf Kreuzfahrtschiffen gespielt – und das macht mir alles Spaß und es ist mein Leben. Aber die eigene Kreativität… wenn da ein Kreativpotential ist, dann muss das raus!“ Der entscheidene Impuls zum Aufnehmen seiner eignen Lieder kam, […]

Christopher Dell „monodosis II“

Christopher Dell „monodosis II“

Monodosis ist das Solo-Programm von Christopher Dell. Das Programm kann in unterschiedlichen Weisen erscheinen, etwa als Konzert, Aufnahme, lecture performance oder als Videoarbeit. Im musikalischen Sinn funktioniert Monodosis als Initium und als Plattform für Prozesse der Echtzeitkomposition für Vibraphon solo. Dell versteht das Programm als eine künstlerische Forschungsarbeit, die sich mit den Potentialen rhythmischer, harmonischer und melodischer Praktiken ebenso auseinandersetzt wie mit Fragen der ‚offenen Werkform’. Die Forschungsarbeit am Soloprogramm existiert seit 2002. Ihre erste Dokumentation fand sie in der CD Monodosis, aufgenommen und erschienen bei enw im Jahr 2005. Den Fortgang der Forschung bezeugend, folgt, nach einem Arbeitsintervall von 10 Jahren, Monodosis II als deren zweite Dokumentation. Monodosis verfügt […]

Project Mama Earth & Joss Stone „Mama Earth“

Project Mama Earth & Joss Stone „Mama Earth“

Impulsiv und spontan – so lassen sich die Aufnahmesessions für das erstaunliche Debüt von Project Mama Earth beschreiben. Fünf weltbekannte Musiker trafen sich im Juni 2017 im britisch-ländlichen Devon ohne Songs, Noten oder eine Strategie. Die meisten Bands wäre an dieser Aufgabe gescheitert, doch das Allstar-Line Up von Joss Stone (Gesang), Nitin Sawhney (Gitarre), Jonathan Joseph (Schlagzeug), Étienne M’Bappe und Jonathan Shorten (Keyboards) nahm die Herausforderung an und meisterte sie mit Bravour. „Die Chance, dass alles in einer musikalischen Katastrophe enden würde, war groß.“, gibt Joseph zu. „Doch als wir dann gemeinsam im Studio standen, wusste ich, dass das Ergebnis großartig werden würde.“ „Mama Earth“ wurde innerhalb von zehn aufregenden […]

Matthieu Bordenave „Terre de Sienne“

Matthieu Bordenave „Terre de Sienne“

Alle Kompositionen der CD „Terre de Sienne“ sind nach Farben benannt. Bordenave legte sich zum Komponieren ein farbig bedrucktes Papier auf den Notenständer und ließ sich von dieser Farbe zu einer Melodie inspirieren. Basslinie und Harmonien kamen später dazu. So entstanden Stücke, in denen starke, erzählende Melodien den harmonischen Verlauf bestimmen. Matthieu Bordenave geht es um den Pinselstrich, der seine Töne verbindet und nicht um konstruierte Harmoniegebilde. Seine Farbmusik singt und sie spricht direkt an, obwohl sie alles andere als konventionell ist. Sein großartiges Quartett „Grande Angle“ mit Gitarrist Peter O’Mara, Kontrabassist Henning Sieverts und Schlagzeuger Shinya Fukumori bringt die Klänge plastisch auf die Leinwand. Wie der Bandname sagt, blicken […]

Vandenberg’s Moonkings „Mk II“

Vandenberg’s Moonkings „Mk II“

Here they go again: Viele Jahre lang hatte sich der frühere Whitesnake-Gitarrist Adrian Vandenberg weitestgehend aus der Musikszene zurückgezogen, um sich seiner zweiten Passion, der Malerei, zu widmen. Dann juckte es den Niederländer wieder so mächtig in den Fingern, dass er eine neue Band auf die Beine stellte – die MoonKings. Deren 014 erschienenes selbstbetiteltes Debütalbum war ein Fest für Freunde klassischen Hardrocks. Mit „MK II“ schlagen sie in genau dieselbe Kerbe, was Genrefans erneut Freudentränen in die Augen treiben wird. Adrian Vandenberg – eigentlich Adrianus van den Berg – gehört zu den ganz großen Hardrock-Haudegen. Der 63-jährige Gitarrist aus Den Haag spielte Ende der 1970er-Jahre bei der niederländischen Band […]

Oonagh „Märchen enden gut – Nyare Ranta“ (Märchenedition)

Oonagh „Märchen enden gut – Nyare Ranta“ (Märchenedition)

Mit „Märchen enden gut“ gelang Oonagh im Winter 2016 die dritte Top-Ten Platzierung in den deutschen Albumcharts. Doch das ist wohl nicht der Grund, warum das Album für die Künstlerin immer ein ganz besonderes bleiben wird: In den darauffolgenden Monaten verkündete Oonagh, dass sie Mutter einer Tochter wird. Ihre große Deutschlandtournee musste sie daher leider auf 2018 verschieben, doch trotz aller Hingabe für ihr privates Glück hat sie sich einem Herzensprojekt vollauf gewidmet: Der Märchenedition ihres dritten Albums. Oonagh geht seit ihrem ersten Album zielsicher eigene Wege. Ob mit elbischen Texten oder isländischer Mythologie, ob mit der Vertonung indischer Mantras oder der Kooperation mit den Dance-Pionieren des Safri-Duos. Für die […]

Die Priester „Möge die Straße“

Die Priester „Möge die Straße“

Mit ihrem vierten Album „Möge die Straße“ widmen sich die Priester erneut den wichtigsten Botschaften ihres Glaubens: Der Liebe, der Hoffnung und dem Erhalt von Gottes Schöpfung. Es war die Rückkehr von Pater Rhabanus Petri in sein Heimatkloster, und damit das Zusammentreffen der Urbesetzung, die das neue Album ermöglicht hat. Gemeinsam mit Pater Vianney Meister und dem Diözesanpriester Andreas Schätzle entstanden endlich neue Aufnahmen, die sofort den alten Funken entfachten, den die drei Glaubensmänner von der ersten Sekunde des gemeinsamen Musizierens an spürten. Der große Erfolg ihrer drei bisher veröffentlichten Alben und der Tourneen sind Beleg dafür, dass dieser Funke auch stets seinen Weg in die Herzen der Zuhörer fand. […]