CD-aktuell

Street Dogs “Fading American Dream”

Street Dogs “Fading American Dream”Brass Tracks Records Wenn der ?Street-Dogs?-Frontmann Mike McColgan über seine Sichtweise des Kriegs im Irak oder über die Helden, die Opfer bringen, um ein besseres Leben zu haben, singt, dann meint er es auch wirklich so. Und das kommt daher, weil McColgan nicht nur ein weiteres schmollendes Kind auf der Bühne ist. Er ist ein Golf-Krieg-Veteran, der während Operation Desert Storm und Desert Shield gedient hat. Und in ?Street Dogs? letztem Album (?Fading American Dream?) sagt McColgan, was er denkt und fühlt, sowohl was die Politik betrifft als auch im Allgemeinen. Der ehemalige Feuerwehrmann aus Boston gründete die ?Street Dogs? in 2002 mit dem Bassisten Johnny […]

John Mayall & The Bluesbreakers “In the palace of the king”

John Mayall & The Bluesbreakers “In the palace of the king”Eagle Records ?Er war ein großer Mann aus Texas, er spielte eine noch größere Gitarre/Er war der König der Könige, geboren, um Superstar zu werden? King of Kings (Mayall) ?Die “Bluesbreakers” wurden von Anfang an mit der Musik von Freddie King assoziiert?, sagt Mayall. ?Daher war es ein logischer Schritt, ein Album mit Songs, die von ihm geschrieben wurden oder eng mit ihm in Verbindung stehen, aufzunehmen.? Das Album ?In The Palace of the King? ist Mayalls 56. offizielle Veröffentlichung. Und da er bisher eine Aufnahmekarriere hat, die durch durchgehende Exzellenz in seiner Auswahl an Material glänzt ? egal ob […]

Mark Wyand “Eye to eye”

Der Tenor-Saxophonist Mark Wyand ist ein Jazz-Musiker für alle Tonarten: stilsicher kann er von Bebop auf coolen Acid-Jazz umschalten. Oder er widmet sich mit seinem ausdrucksstarken Spiel den vielen Facetten der elegischen Jazz-Ballade, wie jetzt auf seinem Album "Eye To Eye", mit dem der 33-Jährige sein Debüt bei Sony BMG gibt und das von Trompeter Till Brönner produziert wurde. Insgesamt 12 Eigenkompositionen und eine Coverversion von Elvis Presley´s "Love Me Tender" hat Wyand in klassischer Quartett-Besetzung eingespielt. Mit dabei sind Frank Woeste (Klavier), Pepe Berns (Bass) und Sebastian Merk (Schlagzeug). Im beredsam-eleganten "Cape Town", einer Hommage an das südafrikanische Kapstadt, wohin Wyand immer wieder gereist ist, um mit Lokal-Größen wie […]

Royseven “The Art of Insincerity”

Royseven “The Art of Insincerity”Universal Man kann Songwriter und Royseven?s Leadsänger Paul Walsh nicht gerade vorwerfen, dass er sich in seinen Texten zurückhält. Die Zeile aus ?Happy Ever Afters? hinterlässt keine Zweifel: Hier wurde einem Mann das Herz gebrochen, herausgerissen und durch den Fleischwolf gedreht? Mit ?The Art Of Isincerity? präsentieren Royseven ihr von Fans bereits mit Spannung erwartetes Debütalbum ? düster, zerbrechlich, episch und voller melodischer Schönheit. ?Ich bin nicht gut darin, meine Gefühle zu verstecken, oder?? lacht der gebürtige Ire und fügt hinzu: ?The Art Of Insincerity? dreht sich inhaltlich größtenteils um meine letzte Beziehung, um die Person, die ich geliebt habe und von der ich geglaubt habe, […]

Gary Moore “Close as you get”

Gary Moore “Close as you get” Gary Moore ist einer der besten und wichtigsten Musiker, die jemals aus der Rockszene Großbritanniens hervorgegangen sind. Der Beginn seiner langen Karriere geht bis in die Sechziger Jahre zurück und umfasst nicht nur unterschiedliche Genres, sondern auch viele bedeutende und legendäre Rockbands, inklusive Thin Lizzy, Colosseum II und Skid Row, um nur drei Namen einer überaus erfolgreichen Laufbahn zu nennen, in der sich Moore auch und vor allem als Solomusiker einen exzellenten Namen erspielt hat. Moore wurde am 4. April 1952 in Belfast, Nordirland geboren. Wie viele andere Musiker kam auch er durch Elvis Presley und die Beatles zum Rock´n´Roll. Mitte der Sechziger besuchte […]

Ennio Morricone “50 Filmklassiker”

Ennio Morricone “50 Filmklassiker”3 CD´s – Edel Records Ennlo Morricone zählt zweifelsohne zu den bedeutendsten Filmkomponisten unserer Zeit. Keiner versteht es, das Geschehen auf der Leinwand so eindrucksvoll und bewegend mit Musik zu untermalen, wie der grosse Meister aus Italien. Morricones Kompositionen sind legendär: Für mehr als 300 Filme schrieb der heute 78jährige großartige, ergreifende Melodien, die das Herz eines jeden Filmliebhabers höher schlagen lassen. Zu den zahlreichen Filmen, denen Morricones Musik diese ganz eigene Stimmung verleiht, zählen Klassiker und Kinohits wie ?Für eine Handvoll Dollar´, “Es war einmal in Amerika”, ?In The Line Of ?Fire? und”Die Unbestechlicher!”. Insbesondere ein Film ist jedoch untrennbar mit dem Namen Morricone verbunden: Sergio […]

Knight Area “Under a new sign”

Knight Area “Under a new sign”Laser´s Edge / Alive Drei Jahre sind seit dem phänomenalen Debut “The sun also rises” in´s Land gegangen, jetzt haben die Niederländer Knight Area mit “Under a new sign” endlich Nachschub für die Jünger progressiver Klänge parat. Ursprünglich als reines Studioprojekt in´s Leben gerufen, ist das mittlerweile zu einem festen Line-up zusammengewachsene Septett nun auch auf den Bühnen aktiv. “Under a new sign” präsentiert Knight Area zum ersten Mal in einer richtigen Bandkonstellation, in der alle Musiker gleichberechtigt Ideen eingebracht haben, was den Sound der Band insgesamt in eine etwas gitarrenorientiertere Richtung verändert hat. Stilistisch sind aufgrund der episch-symphonischen Arrangements Vergleiche mit IQ, Pendragon, Marillion […]