CD-aktuell

Radiopiraten

Radiopiraten 2 CDs, Bear Family Records Ende der 60er Jahre und Anfang der 70er jahre, als in Deutschland noch „Musikmoderatoren“ durchs Programm führten, saßen bei Radio Caroline, Radio Veronica, Radio London, Radio Mi Amigo und bei Radio Nordsee International Diskjockeys vor dem Mikrofon und spielten pausenlos die neuesten Titel aus England und Amerika. Und das Wochen bevor man auf dem Festland die Singles kaufen konnte. Die Sender waren auf Schiffen installiert und kreuzten in der Nordsee außerhalb der Drei-Meilen-Zone. Je nach Wetterlage konnte man die „Piratensender“ auch in der Bundesrepublik und sogar in der DDR empfangen. Der Kick für viele Jugendliche bestand darin, sich vor ihr Kofferradio zu setzen und […]

Johnny Cash „American V – A Hundred Highways“

Johnny Cash „American V – A Hundred Highways“ – Mercury In den letzten Monaten vor seinem Tod am 12. September 2003, hat Johnny Cash noch immer an neuen Songs gearbeitet. Dabei stand ihm die Produzentengröße Rick Rubin zur Seite. In den USA am Independence Day, in allen anderen Ländern bereits am 3. Juli, wurde ?American V: A Hundred Highways? auf American Recordings/Lost Highway veröffentlicht. Es handelt sich dabei um bis dato unveröffentlichte Songs von Johnny Cash, die in besagten Aufnahme-Sessions mit Rubin entstanden sind. Auf dem kommenden Album wird auch der allerletzte Song vertreten sein, den Cash vor seinem Ableben geschrieben hat. Die Auswahl der Songs, die auf ?American V: […]

Grateful Dead „In the dark“

Grateful Dead „In the dark“ – Rhino Anfang Juli 1987 schlug die Nachricht von einer neuen Grateful Dead-Studio-LP in der gesamten Musikbranche ein wie eine Bombe. Damit hatte nun wirklich niemand mehr gerechnet. Die Band hatte im März 1984 einen letzten verzweifelten Versuch unternommen, etwas ihrem Selbstverständnis entsprechend konstruktives im Studio auf die Beine zu stellen, war aber kläglich gescheitert. Von da an galt nur noch die Devise: Unter Druck wird gar nicht mehr gearbeitet, und wenn es eben keine kreativen gemeinschaftlichen Momente mehr gibt, dann war es das gewesen ? die Ära Grateful Dead ?on record? hätte ein Ende gehabt. Kritiker, Deadheads und die gesamte Rockmusik-Welt hatten dieses Statement […]

Willie Nelson „The complete Atlantic Sessions“

Willie Nelson „The complete Atlantic Sessions“ – 3 CDs in stabiler Box mit illustriertem Booklet – Rhino In den Wechselfällen seines an Sensationen wie Tragödien ja nicht eben armen Lebens hat sich der größte, lebende Texaner einen Gleichmut zugelegt, den nur Unkenntnis mit Gleichgültigkeit verwechseln kann. Willie Nelson, gerade 73 geworden, ist der leuchtende Fix-Stern am weiten Firmament seiner Heimat, zu dem andere quer durch alle Generationen aufschauen, wenn Rat, Orientierung, Lebensmut gefragt sind. Was niemand schöner in Song-Form gegossen hat als vor vier Jahren Fellow-Texan Bruce Robison mit der wundervollen Hommage ?What Would Willie Do?. Nun, wir wissen nicht, was Willie jetzt tun würde. Vergnügt in die Hände klatschen? […]

Tom Petty „Highway Companion“

Tom Petty „Highway Companion“ – American Rec. Der Großmeister des Highway-Rocks und bodenständigste aller Songwriter ist zurück. Vier Jahre nach dem engagierten Album The Last DJ legt TOM PETTY mit Highway Companion nun ein neues Album vor. Und dies ist – ironischerweise gerade im 30. Jahr der Heartbreakers – ein Soloalbum. Allerdings wartet es mit erstklassigem TOM PETTY-Songwriting auf, fährt erneut den Highway hinunter, immer Richtung Süden versteht sich, und versucht gar nicht erst, den Rock?n?Roll oder gar sich selbst neu zu erfinden. Statt dessen gibt es klassische TOM PETTY-Songs, dass einem das Herz übergehen möchte – eben diese kleinen Melodien, die lebensweise Introspektion und die Ruhelosigkeit des Suchenden. Der […]

Grateful Dead „Built to last“

Grateful Dead „Built to last“ – Rhino Für ihr 21.Album (es sollte ihr letztes Studioalbum werden) hatten die Dead zunächst dasselbe Studiokonzept wie bei ?In the Dark? vorgesehen, d.h. die Basis-Tracks sollten unter Pseudo-Live-Bedingungen aufgezeichnet werden. Man wollte auf diese Weise nochmals die enge Bindung der Musiker untereinander als das tragende Moment der Produktion in den Vordergrund rücken. Aber dieser Ansatz funktionierte zwei Jahre später nicht mehr ohne weiteres und es kam letztendlich etwas ganz anderes dabei heraus. Für jedes Stück wurde eine grundlegende Rhythmus und Songstruktur entworfen, und danach arbeitete jeder Musiker einzeln und ohne Kommunikation seinen Part vollständig alleine aus. Die fertigen Songs entstanden dann erst im Mix […]

B.B. & The Blues Shacks „Live at Vier Linden“

B.B. & The Blues Shacks „Live at Vier Linden“ – Crosscut Records Die beiden Konzertabende letzten Herbst im Rahmen des jährlichen ´Bluesshacks Festivals´ in ihrer Heimatstadt Hildesheim war ein überwältigendes Ereignis. Das Vier Linden war an beiden Tagen mit mehr als 600 Fans ausverkauft. Angetrieben von der nicht enden wollenden Begeisterung des Publikums leisteten B.B. & The Blues Shacks Schwerstarbeit, diese jedoch mit ungeheurem Spaß und Engagement. Die Band, die sich Anfang der 1990er Jahre zusammenfand, zählt heute zu den Beständigsten im europäischen Tourkalender. Mit ihrer originellen und zeitgemäßen Variation des elektrischen Blues und R&B der vierziger und fünfziger Jahre haben sie Anhänger in Europa, den U.S.A., Japan, Australien und […]

Pretenders

Pretenders – 2 CDs – Rhino Sängerin Chrissie Hynde, Gitarrist James Honeyman Scott, Bassist Pete Farndon und Schlagzeuger Martin Chambers – sie konnten nur zwei Alben gemeinsam machen. Doch diese zwei Alben reichten, um dem Original-Line-Up der Pretenders auf ewig einen Premium-Platz in den Rock-Annalen zu sichern ? und das nicht nur, weil das selbstbetitelte Debüt ebenso wie der Nachfolger ?Pretenders II? den Sprung in die Top 10 dies- und jenseits des Atlantik schafften. Jetzt legt Rhino diese beiden Klassiker jeweils als 2-CD-Edition mit Live-Aufnahmen, Demos und bisher unveröffentlichten Tracks neu auf. Drei grandiose Singles hatten 1979 den Boden für das Quartett bereitet. Auf das Cover von Ray Davies? ?Stop […]

Anna Netrebko „Russian Album“

Anna Netrebko „Russian Album“ – Deutsche Grammophon Nach sensationellen Debüts als unbekannte junge Sängerin gehört Anna Netrebko heute zu den begehrtesten internationalen Opernstars. Ihr herrlicher Sopran funkelt in Werken von Mozart, Verdi, Gounod, Donizetti und Puccini. Wo sie zu hören ist, füllen sich Opernhäuser und Konzertsäle bis auf den letzten Platz. Ihre spektakulären Auftritte werden zum Höhepunkt hochkarätiger Ereignisse. In diesem Sommer beispielsweise ist sie beim Galakonzert der Fußball-WM in Berlin zu erleben. Zurzeit bereitet sie sich auf eine Aufnahme der Mimì (La Bohème) im April 2007 vor. Dem Repertoire ihres Heimatlandes aber hat sie sich bisher in ihren Aufnahmen nicht ausdrücklich gewidmet, obwohl sie eine Schule bester russischer Gesangstradition […]

Henri Salvador „Révérence“

Henri Salvador „Révérence“ – V2 / Rough Trade ?Ich träume schon so lange davon und nun endlich ist es wahr geworden?, jubelt Henri Salvador. ?Brasilien ist mir sehr wichtig. Und, was viel bedeutender ist, die brasilianische Musik ist die beste auf der Welt. Das sage ich nicht nur als schmeichelndes Kompliment. Es ist schlicht die Wahrheit.? Mit 88 hat man noch Träume, zumindest wenn man ein ebenso legendärer und rastloser Künstler wie Henri Salvador ist. Er ist der gutgelaunte Grand Seigneur der französischen Popmusik, hat mit Django Reinhardt Jazz gespielt, mit Boris Vian den Rock?n?Roll nach Frankreich gebracht, als Zorro einen beliebten Musikclown gespielt, dazu Jungstars des Le Pop, wie […]