CD-aktuell

Seeed “Live”

Seeed “Live” – Warner Das elfköpfige Berliner Dancehall-Kollektiv hat in den acht Jahren seit seiner Gründung die Musikszene mehr als einmal auf den Kopf gestellt. Inzwischen verfügt die Bands über eine beeindruckende Fanbasis, die schon lange nicht mehr nur auf Deutschland beschränkt ist. Zu verdanken haben Seeed diesen Erfolg nicht zuletzt ihren einzigartigen Shows. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis ihre außerordentlichen Live-Qualitäten endlich auch auf einer entsprechenden CD/DVD festgehalten werden. Mit “Live” liegt dieses Dokument nun endlich vor und es zeigt die Band von ihrer allerbesten Seite. Es gibt einfach keine vergleichbare Formation in Deutschland, die auf der Bühne eine ähnlich unwiderstehliche Dynamik entwickelt wie […]

Twisted Into Form “Then Comes Affliction to Awaken the dreamer”

Twisted Into Form “Then Comes Affliction to Awaken the dreamer” – Sensory Seit dem Millenium Jahr sind der frühere Spiral Architekt Gitarrist Kaj Gornitzka und der originale Spiral Architekt Session Snger Leif J. Knashaug zusammen mit Extol Drummer David Husvik und Bassist Erik Aadland schon aktiv, das Quintett hat sich dem technischen Progressive-Metal verschrieben und legt in seinen Kompositionen besonderen Wert auf emotionalen Ausdruck. Es sind die zahlreichen ausgefeilten Details, die das Twisted Into Form Debut deart kompakt und zum Erfahrungsfeld für den Hör-Sinn machen, man hat sich auch von Januar 2004 bis März 2006 Zeit für die Aufnahmen gelassen und absolut nichts dem Zufall überlassen – und tortzdem klingt […]

Get Cape. Wear Cape. Fly “Chronicles of a Bohemian Teenager”

Get Cape. Wear Cape. Fly “Chronicles of a Bohemian Teenager” – Atlantic Neulich, bei einer Prügelei in einem Club im Southend, gingen Sam Duckworth viele Dinge gleichzeitig durch den Kopf. Zum Beispiel: 1) Warum hat dieser bekloppte Depp aus Essex ein Problem mit jedem, der nicht weißer als weiß ist? 2) Ich hab hier einfach mein Ding gemacht und bin aufs Klo zum Pissen. Ich komme aus dieser Gegend und bin halber Burmese ? macht mich das gleich zu einem willkommenen Opfer für besoffene Vollidioten? 3) Muss man die British National Party wieder ernst nehmen? 4) Hmmm [biff!], kann man daraus [bang!] einen Song machen [pow!]? Ausgestattet mit der Fähigkeit […]

Polarkreis 18

Polarkreis 18 – Motor Als gut geübter Pop-Hörer ? und das sind wir zweifellos ? kennt man seine Pappenheimer doch ganz genau. Man errät die Frisuren schon, wenn man nur den Songtitel gehört hat. Man kann am Single-Hit sämtliche Idole einer neuen Band abzählen, und spätestens bei der B-Seite weiß man, ob das Video schwarzweiß oder bunt sein wird. Das wäre hier jetzt der Test, und an dem dürfen leider bloß die Leute teilnehmen, die die neue Band Polarkreis 18 aus Dresden noch nicht live gesehen haben: Wie sehen die wohl aus, wenn allein die Musik als Maßstab zählt? Da nehmen wir mal all unsere Fantasie zusammen: Auf ihrem ersten, […]

Lyambiko “Inner Sense”

Lyambiko “Inner Sense” – Sony/BMG Nach der CD ?Lyambiko?, mit dem die Tochter einer deutschen Mutter und eines Vaters aus Tansania 2005 ihr Debüt bei SonyBMG gab, und dem Album ?Love?And Then? legt Lyambiko mit ?Inner Sense? ihr drittes Album vor. Mit dabei sind ihre langjährigen Partner Marque Lowenthal (Klavier) und Robin Draganic (Bass), während am Schlagzeug Heinrich Köbberling Platz genommen hat. Unter den 13 Songs finden sich aber nicht nur erneut Jazz-Klassiker wie ?Stompin´ At The Savoy? (Benny Goodman) und ?Little Girl Blue? (Rodgers & Hart), in denen Lyambiko mal ausgelassen swingt, mal die Bar-Jazz-Intimität voll auskostet. Mit ihrer stilistischen Vielseitigkeit formt sie selbst berühmte Poptitel zu neuen Jazz-Songs: […]

Ayo “Joyful”

Ayo “Joyful” – Polydor Der familiäre Hintergrund eines Musikers oder einer Musikerin kann sicherlich oftmals vernachlässigt und als wenig aufschlussreich abgetan werden ? und doch ist derjenige von Ayo. alles andere als gewöhnlich. Hier die Fakten: Sie kam am 14. September 1980 in der Nähe von Köln zur Welt. Die verschiedenen kulturellen Einflüsse, die ihr als Kind eines nigerianischen Vaters, der in den siebziger Jahren zum Studieren nach Deutschland gekommen war, und einer rumänischen Mutter, die ihre Kindheit in einem kleinen Dorf verlebt hatte, bereits in die Wiege gelegt worden waren, sollten dafür sorgen, dass sie schon frühzeitig eine Fürsprecherin von Vielfalt wurde und Puristen bzw. jegliche Art von Cliquen […]

Various “Smile Style”

Various “Smile Style” – Wave Music C´est ca le vrai bonheur ? Das hier ist das wahre Glück! Dieser lebensfrohe Titel der Grande Dame Josephine Baker trifft genau den Geist der liebevoll zusammengestellten Smile Style Compilation. Ob bei einem abendlichen Martini, beim Frühstück im Bett, beim Autofahren oder irgendwo am windigen Ozean… Jeder der 15 sorgfältig ausgesuchten Smile Style-Titel ist aus dem Stoff, der einem sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Für seine mittlerweile sechste Compilation hat sich der DJ Gärtner der Lüste (u.a. ?Funky Plüsch?, ?Globa Libre?, Resident-DJ Bahnhof Langendreer) und WDR Redakteur das renommierte Label Wave Music ausgesucht: Das exklusive und sehr erfolgreiche Hamburger Label präsentiert auf seinen […]

Melotron “Propaganda”

Melotron “Propaganda” – Synthetic Es gibt wohl kaum eine andere deutschsprachige elektronische Band, die sich in den letzten Jahren ein derart unverwechselbares und eigenes Profil geschaffen hat, wie Melotron. Von Moskau bis Washington, von Buenos Aires bis nach Kabul oder Tel Aviv… Melotron sind ein Exportschlager in Sachen deutschsprachiger Elektropop und eine feste Größe in der Elektroszene auf dieser Welt. Gegründet wurde die Band von Andy Krüger (Komposition und Gesang), Edgar Slatnow (Texte und Synthesizer) und Kay Hildebrandt (Produktion und Technik) in einer Kleinstadt im Nordosten Mecklenburgs. In der DDR aufgewachsen, kauften sich die drei Autodidakten von ihrem ersten selbstverdienten Geld im zarten Alter von 14 bzw. 15 Jahren ihre […]

Grateful Dead ? Live at the Cow Palace

Grateful Dead ? Live at the Cow Palace – 3 CDs – Rhino/WSM Das erste Sylvester-Konzert der Dead seit 1972 war sowohl ein herausragendes musikalisches Ereignis als auch eine Abkehr vom bislang gängigen Konzept der ausgedehnten Space-Jams vergangener Jahre. Als eine der besten Radio-Rock-Shows in die Geschichte eingegangen und ein jahrzehntelanges Highlight auf der Want-List aller Deadheads weltweit, lieferten die Dead an jenem Abend ein feierliches Paar von Sets mit einem ungemein draufgängerischem Leadgitarristen Jerry Garcia und einem Bassspielenden Phil Lesh, der sich ihm jederzeit sturzflugähnlich entgegen zu werfen schien. Imposant! Der bedeutendste Jam der Show findet in ?Playing in the Band?, dem abschließenden Stück des ersten Sets statt, einer […]

Zilverzurf “West Eastern Impressions”

Zilverzurf “West Eastern Impressions” – Lola´s World Johan Zacharisson alias Zilverzurf ist seit knapp drei Jahrzehnten als musikbesessener Reisender zwischen Kontinenten und Kulturen unterwegs, er gilt nicht nur in seinem Heimatland Schweden verdientermaßen als absolute Fachkraft in Sachen Reggae mit betont individuellem Global-Beats-Twist. ?Eines schönen Morgens in den frühen Siebzigern wachte ich auf, weil jemand vor meinem Fenster Saxophon spielte ? so dachte ich jedenfalls. Plötzlich schwappte ein Beat dazu in mein Zimmer und haute mich völlig um.? Jemand aus der Nachbarschaft hörte laut und vernehmlich eine Platte von Fela Kuti und seiner nicht minder legendären Formation Africa 70, ?…und seit dem Tag wurde Musik aus aller Welt zur Hauptquelle […]