Pop & Songwriter

Soybomb “Jonglage”

Soybomb “Jonglage”

Nach der EP kommt die LP “Jonglage”. Sie ist Soyboms Debüt ain Albumlänge und nach dem explosiven Urknall von “Plastic Festival” gelingt das erste Album zu einem kunterbunten Beat-Gefilde. Klar, es gibt sie immer noch die funkgeladenen Powernummern, wie etwa “Tongue-Tied” – doch sie warten brav auf ihr Zeichen neben unaufgeregten Offbeat-Melodien (“Soy El Bombo Del Alma” episch-träumerischen Popballaden (“Star”) und sogar einem albumeigenen Ländler, rezitiert in waschechtem innerschweizer Dialekt. Es poltert und wechselt im Tempo, und trotz der durchgehenden Jam-Stimmung geht kein Takt vergessen. Soybombs Stil auf diesem Album hört sich an wie ein etwas zappeligeres Unknown Mortal-Orchestra, ein vom Rost befreites Of Montreal. Die spielerische Dringlichkeit ihrer Lieder […]

Constance Hauman “High Tides”

Constance Hauman “High Tides”

Constance Haumanist ein wahres Universaltalent. Die Dame arbeitet als (klassische Opern-) Sängerin, Schauspielerin, Pianistin, Komponistin, Texterin und Produzentin. Ihre Karriere haat sie zum Dauergast in internationalen Konzertsälen, Theatern, Kinos und Opernhäusern gemacht. Und wie man das von solchen multibegabten Menschen kennt, arbeiten sie oft für andere, bevor sie an sich selbst denken. Doch wenn Constance sich selbt in den Fokus stellt, kommt auch was ganz Besonderes dabei heraus. Sei es als Keyboarderin und musikalische Leiterin der immens aabgefeierten Funk-Rock-Sensation Miss Velvet And The Blue Wolf oder als Queen Elizabeth I in der Wiener Staatsoper. Die Dame hat einen tadellosen Ruf als kreative Wundertüte. Tracks High Tides Run Sister Mystic Vision […]

Paul Millns “A Little Thunder”

Paul Millns “A Little Thunder”

Paul Millns bringt nach einigen Jahren wieder wunderbare neue Songs heraus. Sein aktuelles Album “A Little Thunder” bietet vierzehn Lieder über das Leben, die Liebe, den Tod, den Alkohol und alles, was sonst noch zum Leben dazugehört. Neben Pauls Gesang und Klavierspiel sind auch herausragende Beiträge seiner langjährigen Mitmusiker zu hören, wie Butch Coulter an Harmonika und Gitarre, Ingo Rau spielt Bass und Akkordeon, Vladi Kempf am Schlagzeug. Ebenfalls mit von der Partie sind Nick Pentelow am Saxophon, Uwe Metzler an der Gitarre und Pauls Sohn Andreas Millns an der Hammond-Orgel. Gudrun Walther der irischen Folkband Cara spielt die Violine. Tracks 1. Drink up people 2. The only dance that […]

Kowsky “Blinder Fleck”

Kowsky “Blinder Fleck”

Wer 2019 glaubt, die Gitarre sei längst sechs Fuß unter der Erde, hat sich geschnitten und zwar an den sechs Saiten von Kowsky-Mastermind Marcus Ziegenrücker. So quicklebendig und ausgefeilt wie bei ihm wurde die Klampfe hierzulande lange nicht mehr geschwungen. Sein Debüt klingt, als würde jemand die Tür zur Vergangenheit aufstoßen während eine frische Brise den Raum flutet. Gekonnt mischt Kowsky 60er Beat und 90er Indie mit saftigem Pop zur lässigen Genre-Eigenkreation „Mini Rock“ – ein Sound, der Udo Lindenberg so gut gefiel, dass er dem Charakterkopf Kowsky und seiner fantastischen Band den ersten Platz beim Panikpreis verlieh. „Wer ist der Boss hier“ Opener und erste Single trägt die typische […]

Kleeberg “Idee 1000”

Kleeberg “Idee 1000”

Grooven, rocken und gleichzeitig innehalten und zum Nachdenken angeregt werden – geht das? Und wie das geht – mit der aus Würzburg kommenden Band Kleeberg und ihrer nun erschienenen EP „Idee 1000“! Benjamin (Gesang, Gitarre), Sebastian (Klavier), Jannis (Bass) und Tobias (Schlagzeug) gelingt der unglaubliche Spagat. Sie legen musikalisch derart los, dass sämtliche Nachbarn, Nebenautos und andere unfreiwillige Mithörer gar nicht anders können, als alles stehen und liegen zu lassen und mitzurocken (bitte aber zumindest den Herd kontrollieren oder auf den Pannenstreifen ausweichen, Safety first!). Und im selben Augenblick transportieren sie Inhalte, die sich jede/r zu Herzen nehmen sollte, die so vehement wichtig sind in Zeiten des Umbruchs und der […]

Nina Nesbitt “The Sun Will Come Up, The Seasons Will Change”

Dass ein Künstler „erwachsen“ geworden ist, ist eine gern bemühte Floskel – aber manchmal ist halt auch einfach etwas dran. Die Nina Nesbitt von 2018, die auf „The Sun Will Come Up, The Seasons Will Change” zu hören ist, ist nicht wie die Nina Nesbitt, die 2012 praktisch aus dem Nichts auf der Bildfläche erschien. Die Anfang 2014 mit „Peroxide“ die Top 15 der britischen Charts stürmte, mittlerweile eine Million Fans auf Instagram, Facebook und Twitter und fast drei Millionen monatliche Hörer bei Spotify hat. Doch der Reihe nach. Nina Nesbitt wurde in einem kleinen Dorf außerhalb von Edinburgh geboren. Schon früh lernte sie verschiedene Instrumente, doch Musik war damals […]

Anton Van Doornmalen “Einfach Ich”

Anton Van Doornmalen “Einfach Ich”

Der Liedermacher aus den Niederlanden besingt die ganz großen Lebensthemen mit selbst komponierter Musik im Stil von Reinhard Mey und Herman van Veen Herzenswarme Balladen und flotte Lieder zum Schwärmen und Schwelgen Die beliebtesten Konzertlieder und Herzenssongs auf einem Longplayer vereint Anton van Doornmalen ist ein Liedermacher aus den Niederlanden. Bislang veröffentlichte der Sänger über 50 Songs auf neun Alben, davon drei Longplayer in deutscher Sprache. Der Sänger kommt aus einer Branche, die neue Gemüsesorten entwickelt. Seit dem Jahr 1973 war er Geschäftsführer des Gemüsezuchtunternehmens Rijk Zwaan – zunächst im deutschen Tochterunternehmen, anschließend im internationalen Konzern. Zur Zeit fungiert van Doornmalen als Vorsitzender des Aufsichtsrats des Unternehmens. Die Musik ist […]

No King. No Crown. “Smoke Signals”

No King. No Crown. “Smoke Signals”

Kopf aus, Herz an: eine Einladung an die Seele, die den Ohren leichtfüßig in das Abenteuer folgt. Mit atmosphärischen Beats und berührenden Melodien erzählt die Band No King. No Crown. um den Dresdner René Ahlig von reisenden Gedanken, salziger Einsamkeit und dem, was nach Stürmen zurück bleibt. Aus einem Akustik-Projekt ist eine Band entstanden, die mit ihrem neuen Album „Smoke Signals“ die Suche nach vertrauten Brücken einfühlsam interpretiert. Elf neue Songs, deren Rauchzeichen hörbare und klare Geschichten tragen: von Reisen, Hoffnung, Trauer und Nähe. Davon, wie es sich anfühlt, nicht zu wissen, ob man verzweifelt oder glücklich ist – oder beides zusammen. Das erste Feuer wird durch die gleichnamige Single […]

Manu Katché “The Scope”

Manu Katché “The Scope”

Mit seinem markanten, gleichsam eleganten wie dynamisch-druckvollen Spiel avancierte der in Paris aufgewachsene und klassisch ausgebildete Manu Katché zu einem der gefragtesten Schlagzeuger weltweit. Entdeckt wurde der Musiker, der auch am Klavier sowie als Komponist und Sänger zu überzeugen versteht, Mitte der 1980er Jahre von Peter Gabriel, auf dessen Erfolgsalbum »So« (1986) er sein musikalisches Debüt gab. So ist der Rhythmusvirtuose, der alle Spielarten von Rock und Pop bis hin zu Weltmusik und Jazz auf atemberaubende Weise beherrscht, seitdem nicht nur ständiges Mitglied in der Live- und Studioband des früheren Genesis-Mastermind, sondern zudem auch auf unzähligen Aufnahmen von internationalen Größen wie Sting (»Englishman In New York«), Tears For Fears, Joni […]

Neøv “Volant”

Neøv “Volant”

Die Nächte sind sehr, sehr lang in Juankoski. Oder sehr, sehr kurz. Hier, inmitten Finnlands endloser Weiten, umgeben von tausend Seen und weiten Wäldern, hat das Leben einen anderen Rhythmus. Neov greifen ihn auf, fügen ihren Herzschlag hinzu und formen Musik daraus. Musik, die einerseits jene schwer greifbare Magie der finnischen Natur in sich trägt. Und andererseits hinausstrebt in die Welt, sich vereinen will mit dem Puls in Nordamerika, in Frankreich, in Deutschland, in Australien. Jene besondere Mischung macht aus dem Trio eine der spannendsten Indie-Entdeckungen, die Finnland jemals hervorgebracht hat. Und “Volant” zu einem Album, das zu einem echten Gamechanger werden könnte. Für Finnland, aber auch für Neov. “Bei […]

1 2 3 167