Pop & Songwriter

Money Mark “Brand new by tomorrow”

Money Mark “Brand new by tomorrow” – Universal Melancholisch aber kein bisschen weinerlich, exquisit, tapfer und nachdenklich überhöht der ?vierte Beastie Boy? seinen Herzbruch und seine Seelensuche. ?Brand New By Tomorrow? ist ?nicht die typische Fun-Platte, für die man mich bisher eher kannte?, findet der Keyboarder und Sammler von Farfisa-Orgeln. Weder hebt die neue CD auf dem Pop seines zweiten Albums ?Push The Button? ab, noch haut sie in die Funk-Kerbe seiner letzten EP ?Demo? Or Demolition?. Dennoch brauchte sich der stilbildende ?Vintage?-Freak der 90er nicht neu zu erfinden oder gar von seinem alten Lo-Fi-Ego zu lassen. Man hört es noch heraus: gereift und ein bisschen weiser. So treffen sich […]

Peter von Poehl “Going to where the tea trees are”

Peter von Poehl “Going to where the tea trees are” – Herzog Records Songs sind wie öffentlicher Nahverkehr für alle: sie bringen uns voran. Aber manchmal ändern sie plötzlich den Fahrplan, den wir uns für sie ausgedacht haben und stürzen sich in ein ganz unerwartetes Abenteuer. So ist es geschehen mit Going to where the tea trees are, einer bescheidenen kleinen Single, die ein unbekannter Schwede namens Peter von Poehl aufgenommen hat. Dieser kuschelige Song, der klingt, als wäre er in einem Iglu aufgenommen, wurde zuerst in Frankreich im Radio gespielt. Danach ging alles sehr schnell: erst ließen Zuhörer die Telefonzentrale des Radiosenders heiß laufen, weil sie mehr darüber wissen […]

Superstrings “Speechballoon”

Superstrings “Speechballoon” – No Limits Es war der 1.1.2001, als sich C.Heiss und M.S. Muller an einem Filmset im schweizerischen Grindelwald zum ersten Mal begegneten. Die Filmcrew war gerade dabei, eine der Schlüsselszenen für den Monumentalfilm "Gefangen in der Nordwand" vorzubereiten. Man hatte lange, verdammt lange gewartet, bis das Wetter es zuliess, dass man endlich in die berüchtigte Eiger- Nordwand einsteigen konnte. George Clooney war ja nicht gerade zimperlich, aber sich nur für eine Filmrolle in den Tod zu stürzen und vom Steinhagel erschlagen zu werden… nein da gibt es wichtigere Termine mit dem Tod. Jetzt war es aber soweit und eine der dramatischsten Kusszenen der Filmgeschichte, zwischen George C. […]

The Electric Prunes “Too Much to Dream”

The Electric Prunes “Too Much to Dream” – 2 CDs – Rhino Das Gefühl kennt jede/r. Wach werden am Morgen, hundert kleine Szenen schwirren durchs Gehirn, doch eine schlüssige Geschichte will einfach nicht draus werden. Klarer Fall von: ?I Had Too Much To Dream Last Night?. Die Electric Prunes haben dieses Gefühl in einem der klassischsten Songs der großen Psychedelic-Explosion eingefangen. Und mit ihrer zweiten Single vor genau 40 Jahren einen Riesenhit gelandet. Eine Eintagsfliege? Mitnichten. Auch mit ?Get Me To The World? konnte sich das Quintett aus Seattle in den Charts verewigen. Mit der Doppel-CD ?Too Much To Dream? liegt nun komprimiert das Frühwerk der ?Elektronischen Backpflaumen? (solche Namen […]

Rosie Thomas “These friends of mine”

Rosie Thomas “These friends of mine” – Nettwerk Eines Nachts in einem Vorstadtbezirk von Detroit. Die zwölfjährige Rosie Thomas liegt schlaflos in ihrem Bett und beschäftigt sich wie besessen mit dem was sie das Fehlen eines Lebenszieles nennt. Dann, weit nach 2 Uhr, kommt sie plötzlich darauf. Sie springt aus dem Bett und rennt in die Treppen hinunter. ?Pappi, Pappi ich weiß jetzt, was meine Lebensaufgabe ist,? erklärt Thomas während sie ihren Vater wachrüttelt, ?Ich möchte Menschen unterhalten.? Ein Jahrzehnt später sitzt sie eines Nachts bei ihrem neuen Freund, dem Liedermacher Damien Jurado. Vor kurzem ist sie nach Seattle übersiedelt und unzufrieden mit ihrer Entscheidung, die Theaterschule zu besuchen. Als […]

Kosheen “Damage”

Kosheen “Damage” – Universal Aus der englischen Musikhauptstadt Bristol kommt das Trio Kosheen mit seinem dritten Longplayer, der nun erschienen ist. "Overkill", die erste Maxi der beiden Drum´n´Bass-Fanatics Darren Decoder und Markee Substance samt der Sängerin Sian Evans, erscheint Ende September. Hören konnte man den und viele andere Songs aus dem neuen Album bereits beim Popkick 06, eine Veranstaltung während der Fussball-WM in Berlin, wo Kosheen auch ihre alten Hits wie "Hide U" und "Catch" mit großer Live-Band vorstellten. Anfang der Neunziger Jahre tobt die Ravewelle durch das Vereinigte Königreich. In alten Warehouses oder auf abgeernteten Feldern in the middle of nowhere feiert eine entfesselte Jugend illegale Elektronik-Raves bis der […]

Rajaton sings Abba

Rajaton sings Abba – Plastinka Records Dieses unglaubliche Album stieg direkt nach der Veröffentlichung auf dem Label Plastinka Records in Finnland in den dortigen Top Album Charts auf Nummer 1. Rajaton und das Lahti Symphony Orchestra schafften es, in weniger als einer Woche zu Gold und fünf Wochen später sogar Platin zu bekommen. Die Zusammenarbeit zwischen Finnlands angesehenstem A cappella Ensemble und dem Lahti Symphony Orchestra verleihen den zeitlosen ABBA Songs einen neuen, erfrischenden Glanz. Der durchschlagende Erfolg des Albums zeigt, dass diesen unvergesslichen Songs noch immer große Aufmerksamkeit geschenkt wird, vor allem dann, wenn es mit einer solchen Exzellenz und musikalischer Höchstleistung vorgetragen wird. Rajaton ist als “Group of […]

Brett Anderson

Brett Anderson – V2 Brett Anderson, Sänger und Songwriter der Band The Tears und Sänger der ehemaligen Britpop Band Suede, ist wieder zurück. Musikalisch handelt es sich um das “abgerüstetste”, was der Mann je gemacht hat, sehr privat und persönlich. Textlich geht es dabei natürlich nach wie vor um Bretts Lieblingsthemen Sex, Tod und Selbstfahrung. Anderson denkt in großen Kategorien, er träumt von den Prozessen, die aus einem Menschen einen Star und aus dem Alltag einen Film entstehen lassen. Ein Album das Suede Fans schon lange sehnlichst erwarten! Tracks1. Love Is Dead (album and single version)2. One Lazy Morning3. Dust And Rain4. Intimacy5. To The Winter6. Scorpio Rising7. The Infinite […]

The View “Hats off to the buskers”

The View “Hats off to the buskers” – Red Ink Stell Dir vor, Du könntest Dich ins Jahr 2005 zurückbeamen. Die Szenerie, in der Du Dich dann vielleicht wiederfindest, sieht ungefähr so aus: A&R-Männer aus dem ganzen Land grasen unermüdlich die Post-Franz-Ferdinand-Landschaft von Glasgow ab, um die nächste schottische Sensationsband zu entdecken ? dabei befindet sich das, wonach sie suchen, nur einige Hundert Meilen nordöstlich in einem Teil des Landes, der häufig übersehen wird. Aus musikalischer Perspektive gesehen ist die Geschichte der schottischen Stadt Dundee nicht gerade von Erfolgsstorys gepflastert. Gerade mal zwei nennenswerte Beiträge zum Popkanon stammen von dort: The Associates und The Average White Band. Leider endete die […]

Orange Blue “Superstar”

Orange Blue “Superstar” – Polydor Orange Blue sind immer noch Vince Bahrdt und Volkan Baydar, beide 35. Aus ihren Kompositionen und Texten entstehen die weit gespannten Projektionsflächen für die emotionsgeladene, unvergleichbare Stimme von Volkan Baydar. Aber sonst hat sich in den letzten Jahren viel bei Orange Blue verändert. Sie waren auf dem vorläufigen Höhepunkt ihres Erfolges. Ihre erste Single, ?She?s got that light?, war monatelang in allen Ohren und in den Charts. Das erste Album ?In love with a dream? ging Gold ? damals galt das noch für satte 250.000 Alben. 2001 dann das zweite Album. ?Songs of liberty? – und wieder ein großer Wurf. Ein Titel daraus, ?The Sun […]