Pop & Songwriter

Bluelagoon “Sentimental Fools”

Bluelagoon “Sentimental Fools” – Konsum-Music Bereits ihre Debütsingle "Break My Stride" schlug im Sommer 2004 ein wie eine Bombe und katapultierte Bluelagoon auf Platz 2 der deutschen Singlecharts. Auch die weiteren Singleauskopplungen "Do You Really Want To Hurt Me?" und "Heartbreaker" schafften den Sprung in die obersten Chartregionen und etablierten Bluelagoon als feste nationale Größe. Dass es sich bei Bluelagoon keineswegs um ein nationales Phänomen handelt, bewiesen die euphorischen Reaktionen im Ausland, speziell bei unseren europäischen Nachbarn. Chartpositionen in über 15 weiteren Ländern machten Bluelagoon innerhalb kürzester Zeit zu einem der erfolgreichsten nationalen Pop-Exporte. Ganz besonders stolz waren Estrella und David über ihre fünfwöchige Nummer 1 der Airplaycharts im Ursprungsland […]

Laurent Voulzy “La Septieme Vague”

Laurent Voulzy “La Septieme Vague” – SPV Es ist vollkommen zwecklos, sich dagegen zu wehren: Mit Beginn des Sommers verlieren wir uns alle automatisch in den schönsten Tagträumen, die von süßesten Wünschen und Erinnerungen an sonnige Strände, Fahrradtouren, erste Küsse (gestohlen oder nicht), verblichene Romanzen, Spaß, Spaß, Spaß, Liebenswürdigkeit, Sinnlichkeit und sorglose Stunden handeln. All dieses gilt für Laurent Voulzy nicht nur ebenso wie für jeden anderen von uns auch, sondern möglicherweise sogar noch etwas mehr: Wie Prousts verführerische Madeleines klingen in seinem Kopf noch immer mehr als ein Dutzend Popsongs, die den Soundtrack zu seinen Sommerabenteuern bilden. Auf seinem neuen Album ´La Septième Vague` (The Seventh Wave) präsentiert er […]

The Long Blondes “Someone to drive you home”

The Long Blondes “Someone to drive you home” – Rough Trad Sie wollen so gut wie ABBA sein. Ernsthaft, nicht ironisch gemeint. So gut im Schreiben von Hitsongs, wie ABBA es war. Yeah, genau wie Joy Division und all das, aber nicht halb so gern wie sie Dusty, Disco und Del Shannon mögen. Jeder spricht von Popmusik, Man spricht von den Long Blondes. Eine kurze Rekapitulation:Das Ziel war eine Fantasie-Popgruppe zu gründen: Nico, Nancy Sinatra, Diana Dors, Barbara Windsor. Sexy und literarisch, flippig und herzbrecherisch zugleich. Mit dieser Idee sprangen die Long Blondes kopfüber in die glamouröse Welt des Kofferschleppens im Zug und dem Eyeliner-Auftragen auf Bahnhöfen. Die erste erleuchtete […]

Josh Groban “Awake”

Josh Groban “Awake” – Reprise Mehr als 13 Millionen Exemplare seiner beiden Alben Josh Groban und Closer gingen über die Ladentische, dann widmete sich JOSH GROBAN seinen Live-Auftritten und der Vorbereitung eines neuen Albums. Nun ist es soweit: das  dritte JOSH GROBAN-Album Awake ist erschienen und zeigt den Sänger der Extraklasse mit neuem Material. Auf Awake lässt JOSH GROBAN seiner Begeisterung zum aktiven Mitgestalten freien Lauf, und so enthält das Album gleich mehrere Songs, die er selbst geschrieben und produziert hat. Weitere Beiträge zum Album kamen von Ladysmith Black Mambazo, Dave Matthews, Glen Ballard, Eric Mouquet, John Ondrasik Vandrasak (Five For Fighting), Marius DeVries, David Foster, Imogen Heap und Herbie […]

Oomph! “Delikatessen”

Oomph! “Delikatessen” – Gun Records Zwar sind OOMPH! erst seit ihrer Anfang 2004 veröffentlichten Breakthrough-Single ?Augen auf!? der breiten Öffentlichkeit ein Begriff, doch die Band aus der Nähe von Braunschweig existiert bereits seit 1989 und kann eine bemerkenswerte Karriere vorweisen. Anfang bis Mitte der Neunziger trieb das Trio als innovativer Szene-Motor die Vermischung von Elektronik und harten Gitarren plus provokativer Texte maßgeblich voran und wurde nicht zuletzt von Rammstein als große Inspirationsquelle und als Vorbild genannt. In den Folgejahren entwickelten Dero (Gesang, Drums), Crap (Gitarre, Keyboards) und Flux (Gitarre, Sampling) ihren Sound konsequent weiter, veröffentlichten regelmäßig von der Musikpresse hoch gelobte Alben und spielten unzählige Festival-Gigs und mehrere europaweite Touren […]

Take That “Beautiful World”

Take That “Beautiful World” – Polydor Im Frühjahr 1990 war Manchester die Stadt des Popkulturellen Wandels und zog die Aufmerksamkeit der ganzen Musikwelt auf sich. The Stone Roses und The Happy Mondays erlebten ihren Durchbruch, ?Hacienda? wurde der angesagteste Club des Planeten und verschiedene Musik- und Modestile verschmolzen zu einem Fluss neuer Sounds und Styles. Zur gleichen Zeit wurde in einem kleinen Büro in der Mancunian Street namens Chapel Walks ein anderes musikalisches Unternehmen geplant. Der Manager Nigel Martin-Smith bemerkte, dass Manchester ausgenommen, die englischen Pop Charts sehr mager aussahen. Es gab keine einzige nationale Teenie-Sensation seit Bros eine andere Richtung einschlugen und ? ja, das ist bitter ? der […]

Lauren Field “Modern Woman”

Lauren Field “Modern Woman” Zyx Lauren Field präsentiert mit ihrem Debütalbum ?Modern Woman? 15 ausgereifte Songs zwischen Jazz, Blues, klassischem Songwriter Stil und dezentem Latin Einfluss. Sie arbeitete als Background Sängerin unter anderem für Bonnie Tyler, Cliff Richard, Elvis Costello, Marillion und Kim Wilde. Zusätzlich erhielt sie eine umfassende Ausbildung in den Bereichen Sprache, Gesang, Schauspiel und Tanz, unter anderem an der rennomierten Londoner Webber Douglas Academy Of Dramatic Art. Erst kürzlich wurde Lauren vom World Art Celebreties Journal zum ?International Star Of The Year 2004? gewählt. Neben Auftritten im Londoner Hyde Park Corner spielte sie 2004 neben Randy Bachmann und Neil Young im Bloomsbury Theatre. Nachdem sie sich in […]

Prince “Ultimate”

Prince “Ultimate” 2 CD´s, WSM Wie kaum ein anderer Künstler ist Prince ein Stück Popgeschichte: 30 Jahre im Geschäft, über zwanzig Alben und einige der erfolgreichsten Songs aller Zeiten sprechen für sich. Zeit, noch einmal ein Resumee zu ziehen. Die jetzt endlich erschienene Doppel-CD “Ultimate” enthält 17 Originalaufnahmen sowie 11 remasterte Titel des Multitalents, die beim Label Warner Brothers zwischen 1978 und 1996 erschienen sind und definitiv als seine ganz großen Erfolge gelten. CD 1 enthält die großen Hits in chronologischer Reinfolge, während sich auf CD 2 ausschließlich sehr rare Remixe finden, die bisher zum Teil nur auf den Rückseiten der 12″ Veröffentlichungen zu hören waren. Im doppelten Wortsinn ausgezeichnete […]

1 162 163 164