Rock

Koch Marshall Trio „Toby Arrives“

Koch Marshall Trio „Toby Arrives“

Wer sich dieses Debütalbum des Koch-Marshall Trios zu Gemüte führt, wird bezüglich zweier weit verbreiteter Irrtümer eines Besseren belehrt: Zum einen hinsichtlich der Annahme, es gebe keine begeisternden zeitgenössischen Gitarristen mehr neu zu entdecken. Und zum anderen dahingehend, dass Bands in Dreierbesetzung vermeintlich mit Gitarre, Bass und Schlagzeug antreten müssen, um ein musikalisches Feuerwerk vom Feinsten abzubrennen. Mit einer Hammond-Orgel an Bord funktioniert es mindestens genauso gut – das zeigt sich, wenn der US-Gitarrist Greg Koch, sein Sohn Dylan Koch (Drums) und Toby Lee Marshall (Hammond B3) gemeinsam loslegen. Auf „Toby Arrives“ zelebrieren sie über Rock, Blues, Jazz und Funk hinweg einen acht Tracks langen Parforceritt, der es in sich […]

Chris Bay „Chasing the Sun“

Chris Bay „Chasing the Sun“

Es ist eine durchaus bekannte Zwickmühle, die sich der Gründer und Frontmann der Band Freedom Call mit vielen anderen Komponisten teilt: Gelegentlich sprengt sein Ideenreichtum den stilistischen und thematischen Rahmen der eigenen Band. „Ich bin ein Permanent-Songschreiber, der im Studio ständig an Ideen bastelt“ , erklärt er, „daher haben sich im Laufe der Jahre eine Reihe von Stücken angesammelt, die einerseits nicht zu Freedom Call passen, andererseits aber zu schade sind, um in meinem Archiv zu verstauben“. Die Lösung seines Luxus -Problems: Jetzt veröffentlicht Chris Bay über Steamhammer/SPV sein erstes Soloalbum Chasing The Sun und verschreibt sich auf eigene, unverwechselbare Weise der Musik, von der er sich schon früh hat […]

Pop Evil

Pop Evil

„Wir stehen mit Pop Evil bei diesem 5. Studioalbum am Beginn einer neuen Ära“, sagt Sänger Leigh Kakaty. „Das neue Lineup fühlt sich für uns nach einem komplett neuen Band-Kapitel an. Wir sind sehr stolz auf dieses Album und können kaum erwarten, es live vorzustellen.“ Pop Evil arbeiteten erstmals mit dem erfahrenen Produzenten Kato Khandwala (u.a. Blondie, Papa Roach, The Pretty Reckless, Paramore, My Chemical Romance) zusammen. Seit Anfang Juni 2017 verbrachte die Band die meiste Zeit des Sommers in Nashville (Tennessee) im Studio A der Sound Emporium Studios. Das Album wurde dann Anfang Oktober in den Sphere Studios in Los Angeles (Kalifornien) beendet. „Pop Evil“ ist das mit Spannung […]

Neal Morse „Life and Times“

Neal Morse „Life and Times“

Neal Morse gilt als einer der weltbesten Progrock-Musiker – und ohne jeden Zweifel ist er damit höchst erfolgreich. Aber sein Wunsch, die Menschen mit Musik zu berühren, ist heute stärker denn je. Jetzt ist Neal Morse Mitte 50, seine Kinder sind erwachsen – und sein neues Album „Life and Times“ vermittelt das Gefühl einer Bestandsaufnahme. „Ich habe viele schwierige Zeiten hinter mir und bin im Moment ziemlich zufrieden mit meinem Leben“, berichtet er. „In manchen meiner Songs klingt das durch.“ Viele Stücke dieses akustisch orientierten Singer/Songwriter-Albums hat er während der “The Road Called Home” Tour 2017 geschrieben; einige sind von den Orten inspiriert, die er gesehen hat, andere von der […]

Hey Jetman „I Go Out“

Hey Jetman „I Go Out“

Mit dem noch jungen Jahrhundert begann der studierte Schlagzeuger Martin Krümmling Musik zu schreiben. Er war und ist Teil verschiedenster musikalischer Projekte. Hey Jetman ist dabei sicherlich das persönlichste und zugleich – vielleicht genau deshalb – das unaufgeregteste Projekt. Ohne Druck gibt Krümmling seinen Stücken Raum, lässt Harmonien, Melodien, Rhythmen ihren Fluss finden. Ganz können und wollen Hey Jetman ihre Jazzwurzeln dabei nicht verleugnen. So klingt durch manches Fill, manchen Harmoniewechsel, manche varrierte Wiederholung der Geist von Krümmlings Zeit in New York, von seiner Arbeit mit Künstlern, wie John Hollenbeck. Und doch werden diese Momente eins mit der unverschämten Liebe zum eleganten Pop, zur New Wave im Anzug. Tracks 1 […]

Peoples Temper „Bomb Shelter Blues 1“ [Vinyl Maxi-Single]

Peoples Temper „Bomb Shelter Blues 1“ [Vinyl Maxi-Single]

Die EP Bomb Shelter Blues I ist die dritte Veröffentlichung der Frankfurter Band Peoples Temper und setzt das Motto des Trios,mit laut und tief machen Sie nichts schief konsequent fort. Es wird gar nicht erst versucht das Rad neu zu erfinden, es geht schlicht um ehrliche Rockmusik ohne Handbremse. Man ist sogar ein wenig Stolz darauf, in einem Song wie Time to Lose das vielleicht abgedroschenste Gitarrenriff seit Smoke on the Water zu verwenden… Durch die Instrumentierung ist dann aber doch vieles anders: Einen charismatischen Frontmann in diesem Sinne gibt es nicht, sondern jeder hat ein Mikrofon vor der Nase. Auch einen Bassisten sucht man vergeblich, die Gitarren werden einfach […]

Wedge „Killing Tongue“

Wedge „Killing Tongue“

Nachdem schon das Debüt von Wedge allerorts für gespitze Ohren gesorgt hat, enthüllt die Band nun mit Killing Tongue den Nachfolger. Obwohl tief im Rock’n’Roll der späten Sechziger und frühen Siebziger verwurzelt, zeigen Wedge hier eine starke Weiterentwicklung im bunten Soundspektrum und einem vielseitigeren Songwriting. Für ein Powertrio kommen hier eher untypische Arrangements und Instrumente wie elektrische Sitar, Clavinet oder Cembalo zum Einsatz, die die neuen Songs voller Psychedelia weiter anreichern. Doch natürlich gibt es auch die gute alte Fuzzgitarre und die Hammondorgel, um aufgeschreckte Gemüter zu beschwichtigen. Killing Tongue wurde in den Berliner LowSwing Studios mit Guy Sternberg aufgenommen und von Brian Lucey bei Magic Garden Mastering in Kalifornienen […]

Das Kubinat „Alles Oans“

Das Kubinat „Alles Oans“

Einen neuen, weil grundlegend anderen Stil-Ansatz in moderner Mundartmusik aus Bayern verfolgt Das Kubinat. Während ihre Kollegen auf Rock’n’Roll, Reggae oder bayerische Volksmusik setzen, beschreitet das in München ansässige Quartett einen eignen Weg: Für seine Rocksongs kombiniert es griffige Gitarrenklänge (wahlweise akustisch oder elektrisch) mit mehrstimmigem Gesang. Dieser erinnert in seiner Perfektion an The Eagles oder Fleetwood Mac. Überhaupt spielt der Vierer auf internationalem Niveau, besticht der Sound der zwölf Eigenkompositionen ihres ‚vielsaitigen‘ Debüts „Alles Oans“ (Vertrieb: Record Jet) durch Druck und Transparenz. Dazu gibt es durchdachten Klartext auf boarisch. Gruppen-Kopf Torsten Kubina nimmt als Sänger/Gitarrist kein Blatt vor den Mund. Der Glatzkopf (im Hauptberuf Schreiner) bringt in „Was sagst […]

Wake Woods „Blow Up Your Radio“

Wake Woods „Blow Up Your Radio“

Mit „Blow Up Your Radio“ veröffentlichen The Wake Woods im Februar 2018 ihr zweites Album und gehen erneut auf Tour. Da erwartet den Zuhörer nichts anderes, als „ein adrenalingeschwängerter Hammer nach dem anderen“ – so die Presse! Und zwar mit ehrlicher, handgemachter Rockmusik. „Don´t look at me, I‘ve heard enough of stupid shows and boring ads – Blow Up Your Radio!“ heißt es passend in ihrem Titelsong. Da wird nicht auf Mainstream gebaut oder nach Airplay geschielt! Aber Achtung, denn so ziemlich jeder einzelne Song besticht mit catchy Hooks, die sich, wie auch die markante, kräftige Lead-Stimme von Ingo Siara, in den Gehörgängen festhaken. Es ist auch kein Zufall, dass […]

Listener „Being Empty : Being Filled“

Listener „Being Empty : Being Filled“

Wenn man es sich einfach machen möchte, könnte man als Grundthema des neuen, vierten Albums „Being Empty: Being Filled“ den Verweis auf all die herausragenden Persönlichkeiten, welche vorgestellt werden, heranziehen. Aber so leicht ist es natürlich nicht. Listener sind lauter geworden, die Gitarren rockiger, manchmal auch zorniger. Kris schlägt ins Schlagzeug, als gebe es kein Morgen. Dies ist aber nur die musikalische Seite. Die andere ist die Poesie und Dan singt, oder sollte man besser sagen, erzählt vom Leben, mit seinen Kanten, mit den großen Momenten, den vielen Fragen und den vielen Scheitern, wie kein zweiter Sänger auf dieser Welt. Kein Pathos, keine falsche Theatralik verstellt den Blick auf den […]

1 2 3 182