Rock

Up In Hell

Up In Hell – Nuromusic Es groovt gewaltig, wenn Up In Hell ihre Metal n`Roll-Party abfeiern. Billy Cole, ein Sänger, der die Bezeichnung Shouter endlich wieder mal verdient und trotzdem eine Hook nach der anderen abfeuert, wird unterstützt von den brutal groovenden Gitarren Sam Diamonds und Rick E. Riots und der tightesten Rhythmusgruppe diesseits der Hölle: dem grollenden Bass von Davy Jones Jr.und Stevie J. Rogers` treibenden Drums. Und so entsteht ein räudiger, energiegeladener Bastard aus Metal, Rock und Blues, der dich anspringt und dich mitreißt auf einen wilden, ungezügelten Trip. Eine Hand am Steuer, in der anderen ein Bier, dein Stiefel drückt das Gaspedal aufs Bodenblech, draußen ziehen glühende […]

Guano Apes „Lost (T(apes)“

Guano Apes „Lost (T(apes)“ – Gun Records Zwei Millionen Mal verkauft und zahlreiche Edelmetallauszeichnungen eingeheimst (u.a. Gold für die Singles ?Open Your Eyes? und ?Lords Of The Boards? sowie Platin für ?Proud Like A God? – das bestverkaufte englischsprachige Debüt einer deutschen Band aller Zeiten). Zudem renommierte Preise wie den VIVA ?Comet?, den ?ECHO?, den ?MTV Music Award? und die ?Eins Live Krone? abgeräumt ? so liest sich die hochkonzentrierte Erfolgsgeschichte der Apes, die nicht nur als die Pioniere der deutschen Crossover-Szene gelten, sondern weltweit große Erfolge feierten. Eine gute Band stirbt nie und oft gibt es auch verloren geglaubtes zu entdecken. Beim Stöbern in ihren Archiven haben die GUANO […]

Donots „The Story So Far-Ibbtown Chronicles“

Donots „The Story So Far-Ibbtown Chronicles“ – 2 CDs – Gun Records Dank der DONOTS steht Ibbenbüren mittlerweile auf der musikalischen Landkarte, denn von dieser beschaulichen, immer wieder gern genannten Kleinstadt aus erobern sie seit rund einer Dekade die Welt. Im Laufe der ereignisreichen Jahre haben es die fünf Freunde nicht zuletzt Dank ihrer sagenumwobenen Konzerte vom Insidertipp zum Chart-Act gebracht und neben vier Alben auch zahlreiche EPs und Singles veröffentlicht. Bevor sowohl die Fans als auch die Musiker selbst den Überblick verlieren, ziehen GUN Records nun mit ?The Story So Far ? Ibbtown Chronicles? ein Zwischenfazit. Die Best-Of-Compilation macht ihrem Namen alle Ehre und enthält sämtliche Hits, wobei sie […]

Apoptygma Berzerk „Sonic diary“

Apoptygma Berzerk „Sonic diary“ – Gun Records In der Geschichte der Pop- und Rockmusik haben Künstler immer wieder mal beliebte und wert geschätzte Songs anderer, meist populärerer Acts auf ihre eigene Weise interpretiert. Die norwegische Band Apoptygma Berzerk hat seit ihrer Gründung im Jahre 1991 aber stets eine besonders innige Beziehung zu Songs anderer Interpreten gehabt und diese ? oft einfach auf Single-B-Seiten oder obskuren Compilations ? auf vielseitige Art und Weise in das eigene Klanguniversum transformiert. So fand sich bereits auf dem 1993 veröffentlichten Debütalbum ?Soli Deo Gloria? mit ?All Tomorrow?s Parties? eine elektronische Variante des Velvet-Underground-Klassikers aus dem Jahre 1967 – nicht zwingend eine Referenz, die man von […]

Damien Rice „9“

Damien Rice „9“ – Wmi Nun veröffentlicht Damien Rice sein langerwartetes zweites Album ?9?. Der irische Songwriter leistete sich den Luxus und ließ sich alle Zeit der Welt. So arbeitete er vier Jahre am Nachfolger seines umjubelten Debütalbums ?O?. Das Feintuning an ?9? fand dann während der letzten sechs Monate in einer besonders intensiven und produktiven Phase statt . ?Ursprünglich hatte ich die Absicht, dass dieses Album ?heavier? klingen sollte als das letzte?, verrät der Dubliner Musiker. ?Wir wollten wuchtige Tracks aufnehmen, aber dann haben wir ?Grey Room? eingespielt und fanden das beim Anhören alle richtig gut. Als wir später ?9 Crimes? aufnahmen, gefiel uns das Stück sofort. Beim Einspielen […]

Incubus „Light grenades“

Incubus „Light grenades“ – Sony/BMG Als ich dieses Zitat zum ersten Mal las, war ich wirklich beeindruckt. Mir schien, als habe jemand endlich ein Quäntchen der Wahrheit zum Thema Kreativität bzw. jenem Prozess in Worte gefasst, den er sowohl dem Schöpfer als auch Beobachter gestattet. Gewissheiten, denen ich bereits seit langer Zeit einen hohen Stellenwert beigemessen hatte, konnten sich dank dieser Worte noch tiefer in meinem Bewusstsein manifestieren. Und ich kam nicht umhin, darüber nachzusinnen, was wir als Band und Gruppe von Freunden, die zusammen kommen und durch eine Art symbiotisches Chaos Kunst und Klang erschaffen, da eigentlich tun. Die Dankbarkeit, die ich und meine Freunde dabei verspüren, übersteigt den […]

Breed 77 „In my blood (En mi sangre)“

Breed 77 „In my blood (En my sangre)“ – Vital ?Diese Musik hat uns unser Blut gekostet. Und diese Musik ist unser Blut. En Mi Sangre??, sagt der Sänger Paul Isola. Darin liegt die Essenz von Breed 77, eine Londoner Band, obwohl die Jungs von Gibraltar stammen und deswegen auch ab und zu diesen Touch hin zu orientalischen, spanischen Klängen. Seit 6 Jahren ist Breed 77 auf einer Mission, ihre Musikkultur in die Welt des Rocks und des Metals zu übersetzen. Sei es durch flamenco-trainierte Fingergymnastik des in Spanien geborenen Gitarristen Pedro Caparros oder durch Isolas Gesang. Breed 77 war nie leicht zu klassifizieren. Aber es geht eindeutig in die […]

The Brandos „Over the border“

The Brandos „Over the border“ – Blue Rose The Brandos sind eine der besten amerikanischen Live-Rockbands. Sie veröffentlichten in der Zeit von 1987 und 1998 eine hochwertige Rockscheibe nach der anderen. Ihre Fangemeinde schätzt ihren knackigen Gitarrensound, die mehrstimmigen, hymnischen Refrains sowie den charismatischen Gesang von Frontmann David Kincaid. Mit zeitlosen Klassikern wie ?Gettysburg?, ?The Solution?, ?The Light of Day? oder ?We are No Man? stehen The Brandos für gradlinige und ehrliche Rockmusik. Im Oktober 1998, also bereits vor 8 Jahren, war das letzte Studioalbum Nowhere Zone erschienen, danach war die Band nur noch durch die Compilation Contribution – The Best Of 1985-1999 aufgefallen. Dann war Schluss. Aus. Ende? Nein […]

JJ Cale & Eric Clapton „The road to escondido“

JJ Cale & Eric Clapton „The road to escondido“ – Warner Nach Jahren gegenseitiger Bewunderung, und nachdem ERIC CLAPTON große Hits mit den CALE-Kompositionen ?Cocaine? und ?After Midnight? feierte, haben sich JJ CALE und ERIC CLAPTON zum ersten Mal zusammen geschlossen und präsentieren nun ein gemeinsames Album: The Road To Escondido. Das Ergebnis sind 14 Songs, aufgenommen und produziert im August 2005 in Kalifornien, die sich jeder Kategorisierung verweigern, ihre Einflüsse aber aus dem gesamten Spektrum von Blues, Rock, Country und Folk schöpfen. Die Songs selbst sind warm und reich an Musikalität, verfügen über fließende Rhythmen und zeigen sich mit sparsamen Texten sehr ausdrucksstark. Und sie haben einen Sound, der […]

Whitesnake „In the shadow of the blues – Live“

Whitesnake „In the shadow of the blues – Live“ – 2 CD´s – Steamhammer In einer Welt ständig wechselnder Trends und kurzlebiger Moden sind Whitesnake eine der letzten festen Größen. Eine verlässliche Rockgruppe, die über all die Jahre nie an Bedeutung geschweige denn an künstlerischem Niveau eingebüßt hat. Mehr noch: Whitesnake 2006 sind vitaler als jemals zuvor, eine homogene Band großartiger Musiker mit Sänger David Coverdale an der Spitze, der in seinen Konzerten langjährige Fans und blutjunge Zuschauer zu einer euphorischen Menge tobender Zuschauer vereint. Jetzt veröffentlichten Whitesnake nicht nur ihr neuestes Bühnenwerk Live…In The Shadow Of The Blues, sondern sie stecken gleichzeitig voller Pläne für die folgenden Monate. So […]