Biografie

Der Mensch Martin Luther: Die Biographie

Der Mensch Martin Luther: Die Biographie

Martin Luther war ein Mann, der mit beiden Beinen im Leben stand. Er legte sich mit dem Papst und den weltlichen Fürsten an, zog den Kirchenbann auf sich und riskierte sogar sein Leben. Seine Bibelübersetzung ins Deutsche hat ihn weltberühmt gemacht. Sein Glaube an die Einheit von Körper und Geist wurde zu einem der großen Streitpunkte des Christentums. Er bildet den Kern seiner Theologie, dieschließlich zur Teilung der christlichen Kirche führte. Lyndal Roper zeigt anschaulich die Entwicklung Luthers vom einfachen Mönch bis zum großen Theologen und Rebellen des Christentums. Doch vor allem bringt sie uns die Persönlichkeit Luthers so nah wie nie zuvor. Stefan Wilkening macht in seiner Lesung Martin […]

Keine Zeit für Arschlöcher!

Keine Zeit für Arschlöcher!

Rund zehn Jahre nach seinem Bestseller „Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott. Die zwei Leben des Horst Lichter“ legt TV-Koch und Publikumsliebling Lichter seine neue Biografie vor. Da fragt man sich als Hörer natürlich schon: Was soll denn jetzt noch kommen? Hat Hotte uns etwa nicht alles erzählt? Gibt es tatsächlich noch ein drittes Leben in diesem einen? Ja, das gibt es wirklich! Mit dem Tod seiner Mutter 2014 hat Horst Lichter angefangen, seine Geschichte neu aufzusetzen. Denn ihm ist wieder einmal klargeworden: Das Leben ist kein Ponyhof. In diesem aufrüttelnden Hörbuch erzählt Horst Lichter von seiner bewegten Lebensgeschichte und was ihn zum Umdenken gebracht hat. Warum es […]

Der Junge muss an die frische Luft

Der Junge muss an die frische Luft

Mit »Ich bin dann mal weg« hat er Millionen Leser inspiriert, persönliche Grenzen zu überschreiten. Jetzt spricht Hape Kerkeling über seine Kindheit; entwaffnend ehrlich, mit großem Humor und Ernsthaftigkeit. Über die frühen Jahre im Ruhrgebiet, Bonanza-Spiele, Gurkenschnittchen und den ersten Farbfernseher; das Auf und Ab einer dreißigjährigen, turbulenten Karriere – und darüber, warum es manchmal ein Glück ist, sich hinter Schnauzbart und Herrenhandtasche verstecken zu können. Über berührende Begegnungen und Verluste, Lebensmut und die Energie, immer wieder aufzustehen. »Was, um Himmels willen, hat mich bloß ins gleißende Scheinwerferlicht getrieben, mitten unter die Showwölfe? Eigentlich bin ich doch mehr der gemütliche, tapsige Typ und überhaupt keine Rampensau. Warum wollte ich also […]

Born to Run

Born to Run

Im Jahr 2009 traten Bruce Springsteen and the E Street Band in der Halbzeitpause des Super-Bowl-Finales auf. Diese Erfahrung war für Bruce so einschneidend, dass er beschloss, darüber zu schreiben. Damit wurde der Grundstein für diese außergewöhnliche Autobiografie gelegt. Im Verlauf der letzten sieben Jahr hat sich Bruce Springsteen im Stillen seiner Lebensgeschichte gewidmet, mit der unverwechselbaren Ehrlichkeit, Lebensfreude und Eigenwilligkeit, die auch seine Songs ausmachen. Er erzählt darin von seiner katholischen Kindheit in Freehold, New Jersey, die von Poesie und einer Sehnsucht nach Gefahr angeheizt wurde. Seine Leidenschaft für den Rock´n´Roll kam in dem Moment zum Ausbruch, als er Elvis Presley zum ersten Mal live in der Ed Sullivan […]

Der Taubentunnel

Der Taubentunnel

Was macht das Leben eines Schriftstellers aus? Die Einsamkeit des Schreibens? Mit dem Welterfolg von Der Spion, der aus der Kälte kam gab es für John le Carré keinen Weg zurück in die Abgeschiedenheit. Er kündigte seine Stelle im diplomatischen Dienst, reiste zu Recherchezwecken um die halbe Welt — Afrika, Russland, Israel, USA, Deutschland — und traf die Mächtigen aus Politik- und Zeitgeschehen, aber auch aus dem Filmgeschäft. So entstand eine realitätssatte Literatur, die genau den Nerv der Zeit trifft. John le Carré ist ein exzellenter und unabhängiger Beobachter, mit einem untrüglichen Gespür für Macht und Verrat, vor allem dem Verrat an der eigenen Sache. In seinen Memoiren blickt er […]

Unorthodox

Unorthodox

»Unorthodox« ist die aufrührende Autobiographie der jungen Amerikanerin Deborah Feldman. Eine unglaubliche Geschichte im wahrsten Wortsinn. Feldman verbringt Kindheit und Jugend in der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, einem Stadtteil von New York. Diese ultra-orthodoxe jüdische Gruppe lebt nach strengsten Verhaltensregeln. Lesen ist verboten (außer Gebetsbücher). Fernsehen ist untersagt. Züchtige Kleidung ist vorgeschrieben. Sexualität ist tabu. Ehen werden innerhalb der Gemeinschaft arrangiert. Frauen müssen nach der Trauung ihre Haare abschneiden und Perücken tragen, um ihre Männer nicht in Versuchung zu führen. Deborah Feldman gelingt nach qualvollen Ehejahren der Ausbruch aus der religiösen Gemeinschaft, die sie selbst als Sekte bezeichnet. Wie sie den Mut dazu entwickelt, beschreibt etappenweise: Schon als Kind nimmt […]

Che Guevara

Che Guevara

Sein Konterfei leuchtet noch heute nicht nur in so manchem studentischen Zimmer: Che Guevara – die Ikone der kubanischen Revolution. Der in Argentinien geborene Ernesto Guevara, El Che, war Arzt, Abenteurer, Revolutionär und Guerilla-Kämpfer – er stand für den Traum von Gerechtigkeit und den Sieg gegen Unterdrückung. Zusammen mit dem kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro kämpfte er ab 1956 auf Kuba gegen die brutale Diktatur des Batista-Regimes, das, obschon Protégé der USA, den dort strafrechtlich verfolgten Bossen des organisierten Verbrechens ein Dorado bot. Von Fidel zum „Comandante“ ernannt, hatte er maßgeblichen Einfluss auf den Sieg der Revolution und beteiligte sich danach an der politischen Neugestaltung Kubas – er wurde Leiter der […]

Fidel Castro

Fidel Castro

Er gilt als eines der letzten Relikte des Kalten Krieges, er überlebte und erlebte dies alles – die Batista-Diktatur auf Kuba, das Gefängnis, das Exil, den Guerilla-Krieg, die Befreiung Havannas 1959, Mordkomplotte, zehn US-Präsidenten – und auch den elften, Obama, will er noch überleben. Auch Wirtschaftsblockaden und Invasionspläne konnten ihm nichts anhaben. Er steht aber auch für das Ereignis, das die Welt während des Kalten Krieges wohl am nähesten an einen Atomkrieg brachte – die Kubakrise. Seine Palmeninsel des Sozialismus mitten in der Karibik hielt sich eisern, über alle Zeitenwenden. Nicht einmal der Zusammenbruch der Sowjetunion beendete das karibische Experiment des Sozialismus und seine Herrschaft, so abhängig er und sein […]

Adolf Hitler – Teil I & II

Adolf Hitler – Teil I & II

Dem Ansatz der Künstlerin Irene von Neuendorff folgend, deren lebensgroßes Hitler-Portrait für das Coverbild des Hörbuchs gewählt wurde, wird Hitler nicht als menschenabgehobenes Monster dargestellt. Mit ihrer Portrait-Serie, entstanden in den Jahren 1999-2009, beschwor von Neuendorff das bereits medial durch Terror, Abscheu und Hass abgenutzte Hitler-Bild zu neuer, provokativer Schärfe herauf. Auch im Hörbuch wird der Mensch Hitler in all seinen Facetten gezeigt, um damit der Frage nachzugehen, warum so viele ihm Gefolgschaft geleistet haben. Denn erst in Mittäterschaft mit vielen Millionen konnte er das Menschenmögliche möglich machen. Das Werk beleuchtet das Geflecht aus Tätern, Mitläufern, Opfern und spürt einer Gemeinschaft von Profiteuren nach, die sich in unterschiedlichsten Kreisen an […]

Udo Lindenberg – Die Audiostory

Udo Lindenberg – Die Audiostory

Die einzigartige Karriere des Mannes mit dem Hut – Udo Lindenberg – jetzt erstmals als Audiostory. Ein lebendig erzähltes Feature mit exklusiven Interviews, in denen Zeitzeugen verraten, wie aus dem Nachwuchs-Trommler aus Gronau einer der erfolgreichsten Sänger Deutschlands wurde. Mit Mitte 20 spielt Lindenberg noch als Drummer bei Klaus Doldingers Jazz-Projekt Passport – wenige Jahre später hat er sein eigenes Genre manifestiert: Panik-Rock. Autor und Herausgeber Michael Herden (Audiostorys Rolling Stones, Elvis) macht sich auf die Suche nach dem Erfolgsrezept des Künstlers und erlebt dabei so manche Überraschung. Die Doppel-CD erscheint rechtzeitig zu Udo Lindenbergs 70. Geburtstag. Autor & Sprecher Michael Herden arbeitet hauptberuflich als Rundfunkredakteur. Als Sprecher ist er […]

1 2 3 12