China Strike

chinastrikeAn einem gewöhnlichen Sommertag kommt es weltweit zu Massenkarambolagen von unzähligen Autos, in deren Bordelektronik offenbar gezielt eingegriffen worden ist. Die Zahl der Toten und Verletzten ist enorm. Federal Agent Dominic Verrazzano wird nicht nur Zeuge der Ereignisse – bald wird er herausfinden, dass hinter der Attacke eine finstere Verschwörung steckt.

Auf der Suche nach den Hackern stößt Verrazzano auf Programmierer, die alle eins gemeinsam haben: Sie wurden brutal ermordet und skalpiert. Was soll das Entfernen der Kopfhaut bedeuten? Die Spur führt Verrazzano nach Europa, nach Deutschland, nach Rüsselsheim. Und zugleich ins Zentrum eines gefährlichen Handelskriegs, ins dunkle Herz Amerikas. Auf Mallorca schließlich kommt es zum furiosen Showdown…

Rasant und spannend, atemlos und mit faszinierenden Einblicken in die Welt der Hacker bietet Matt Rees in seinem neuen Thriller beste Unterhaltung.

Autor
Matt Rees
, 1967 in South Wales geboren, war Jerusalemer Bürochef der Time und schrieb u.a. vier Omar-Jussuf-Krimis, die auf Deutsch bei C.H.Beck und Heyne erschienen sind und für die er u.a. den John Creasey Dagger der CWA erhielt. Matt Rees lebt und arbeitet in Luxemburg. „Die Damaskus-Connection“, der erste Band seiner neuen Thrillerreihe um den ICE-Agenten Dominic Verrazzano.

China Strike
Autor: Matt Rees
320 Seiten, Broschur
C.H.Beck
Euro 16,95 (D)
Euro 17,50 (A)
ISBN 978-3-406-73523-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login