Coole Objekte mit 3D-Druck


Coole Objekte mit 3D-Druck
Autoren: Jochen Hanselmann, Roberto Micieli
256 Seiten, farbig, Broschur
Franzis
Euro 34,95 (D)
Euro 36,00 (A)
ISBN 978-3-645-60322-5

Sind Sie bereits stolzer Besitzer eines 3D-Druckers oder überlegen Sie, sich ein Gerät zuzulegen? Unabhängig davon, ob Sie schon einen 3D-Drucker besitzen oder nicht, stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage, wie man am schnellsten damit produktiv werden kann.

Die Antwort auf die Frage: Praxis! Nur indem Sie ausprobieren und selbst Projekte umsetzen, werden Sie sich in die Materie des 3D-Druckens einarbeiten können. Die Autoren zeigen Ihnen bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen Sie die notwendige Praxiserfahrung sammeln können. Die Anleitungen sind unabhängig vom Druckermodell.

Von den Grundlagen bis zum gedruckten Gegenstand
Neueinsteiger im Bereich 3D-Druck werden mit vielen neuen Begriffen konfrontiert, die hier in einem ausführlichen Glossar erläutert werden. Vor dem ersten Druck sind viele Fragen zu klären: Welches Material eignet sich für den Drucker und den gewünschten Gegenstand?

Mit welcher Software kommt man am schnellsten zum Ziel und wie geht man bei der Gestaltung eines 3D-Modells vor? Diese Fragen und viele mehr werden in diesem Buch beantwortet. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird gezeigt, wie man eigene Modelle gestaltet und wie daraus gedruckte Gegenstände werden.

3D-Scannen in der Praxis
Statt ein 3D-Design zu erstellen, kann man auch ein vorhandenes Objekt einscannen. Welche Hardware lässt sich für das Scannen verwenden?
Welche Software bietet sich an? Neben dem allgemeinen Vorgehen beim 3D-Scannen wird in praxisnahen Beispielen dargestellt, wie Sie selbst Gegenstände mit 3D-Scans erfassen und sie ausdrucken. Es wird auch gezeigt, wie Sie ein 3D-Modell auf Basis eines Films erstellen.

Autoren
Jochen Hanselmann
ist Inhaber der Schweizer Firma HanCon, die sich auf Beratung und Schulung zu 3D-Druck spezialisiert hat. Als aktives Mitglied der 3D-Druck- Community ist er Botschafter für 3D-Druck in der Schweiz und international. Er ist Mitgründer des FabLabs Winterthur.

Roberto Micieli hat sich schon vor über 20 Jahren mit den Themen 3D-Druck und 3D-Scannen befasst. Schon in den frühen Neunzigern arbeitete er in akademischen Forschungsprojekten zum Thema mit. Seit die Technologien für den Heimanwender erschwinglich sind, befasst er sich vorwiegend mit 3D-Scan und -Druck von Menschen sowie mit der Nachbearbeitung und Veredelung der Ergebnisse im Heimanwender-Bereich.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login