Couchsurfen und andere Schlachten

couchsurfenEine abenteuerliche Reise durch die Gegenwart.

Wo bekommt ein so einfallsreicher Romancier wie Arnon Grünberg seine Ideen her? Aus der Wirklichkeit. Sie ist immer noch der beste Stofflieferant, vor allem wenn man sich undercover in die verborgensten Ecken der Welt begibt. Als Couchsurfer war Grünberg unterwegs, als Speisewagenkellner in der Schweiz, als Zimmerjunge in Bayern und als ›embedded journalist‹.

Beobachtungen aus Alltag und Weltgeschichte, die nachdenklich stimmen, aber auch erheitern: Arnon Grünbergs untrüglicher Blick für das absurde Detail macht seine Reportagen zu einem ebenso abwechslungsreichen Lesevergnügen wie seine Romane. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Ilija Trojanow. Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten.

Autor
Arnon Grünberg
, geboren 1971 in Amsterdam, lebt und schreibt in New York. Neben allen großen niederländischen Literaturpreisen erhielt er 2002 den NRW-Literaturpreis für sein Gesamtwerk. Neben seinen literarischen Arbeiten verfasst Arnon Grünberg einen täglichen Blog und ist in den Niederlanden bekannt für seine Kolumnen und Reportagen.

Couchsurfen und andere Schlachten
Autor: Arnon Grünberg
480 Seiten, TB.
Diogenes
Euro 13,30 (D)
Euro 13,40 (A)
sFr 17,00 (UVP)
ISBN 978-3-257-24387-1

You must be logged in to post a comment Login