Cuba

m_cubaCuba – welche fantasievollen Bezeichnungen hat man der größten und schillerndsten Antilleninsel nicht schon gegeben: „Krokodil“ wegen der außergewöhnlichen Form, »Perle der Karibik« wegen der unvergleichlichen Schönheit, „Wiege der Musik“ wegen der allgegenwärtigen Rhythmen.

Und alles trifft irgendwie zu auf das Land zwischen Havanna und Santiago, zwischen morbiden Städten und weißen Traumstränden, zwischen dem angestaubten Sozialismus unter Palmen und der ansteckenden Lebensfreude der Bevölkerung.

Der der­zeit um­fang­reichs­te, voll­stän­digs­te und ak­tu­ells­te Rei­se­füh­rer zur »Perle der Ka­ri­bik« auf dem deutsch­spra­chi­gen Markt ist ein un­ver­zicht­ba­rer „Weg­wei­ser“ durch ein Land, in dem Stra­ßen­schil­der eher sel­ten sind und das sich den­noch zu einem der be­gehr­tes­ten Fern­rei­se-Ziele ent­wi­ckelt hat.

Wolf­gang Zieg­ler, dem Cuba in­zwi­schen eine zwei­te Hei­mat ge­wor­den ist, ent­führt in sei­nem 800-sei­ti­gen Stan­dard­werk in jeden noch so ent­le­ge­nen Win­kel, er­zählt viel über Land und Leute und hat so man­che An­ek­do­te parat. Oder wuss­ten Sie schon, dass in der Finca »La Vigía« Er­nest He­ming­ways Yacht »Pilar« aus­ge­stellt ist, mit der der Li­te­ra­tur-No­bel­preis­trä­ger im Zwei­ten Welt­krieg Jagd auf deut­sche U-Boote mach­te? Oder dass der erste Schwie­ger­va­ter von Fidel Cas­tro wäh­rend der Trau­ungs­ze­re­mo­nie in der Sa­kris­tei der Kir­che von Banes ein­ge­sperrt wer­den muss­te?

Autor und Cuba-Liebhaber Wolfgang Ziegler legte für diesen Band in zwei Jahren mehr als 19.000 Kilometer zurück – auf einer Insel, die von West nach Ost gerade einmal 1250 Kilometer misst. Das Ergebnis ist ein Müller-Führer, der jede noch so kleine Stadt beschreibt, keine Sehenswürdigkeit aus­lässt und darüber hinaus viele Geschichten über Land und Leute erzählt: die reiche Ge­schichte Cubas von der Entdeckung durch Christoph Kolumbus 1492 über die Unabhän­gigkeitskriege bis zur Revolution.

Autor
Wolfgang Ziegler, Jahr­gang 1959, lebt seit 1986 in Re­gens­burg und ar­bei­tet dort bei der Mit­tel­baye­ri­schen Zei­tung u. a. als Lei­ter des Reise-Res­sorts. Ob­wohl er be­dingt durch seine jour­na­lis­ti­sche Tä­tig­keit schon viele Län­der die­ser Erde ge­se­hen hat, war Cuba für ihn die sprich­wört­li­che »Liebe auf den ers­ten Blick«. Der freund­li­chen Men­schen, der span­nen­den Ge­schich­te(n), der gran­dio­sen Land­schaf­ten und der tol­len Musik wegen, wie er sagt. Am meis­ten fas­zi­niert ihn – jedes Mal aufs Neue – die Haupt­stadt Ha­van­na, die für ihn in­zwi­schen zu einer zwei­ten Hei­mat ge­wor­den ist. Das Er­geb­nis: »Cuba« und »Ha­van­na MM-City«!

Fazit
Nach der Lektüre dieses Bandes kann ich nur sagen: „Das ist ein Reiseführer wie man ihn sich wünscht: informativ, dort wo es geht auch unterhaltsam, ausführlich und präzise“. Wolfgang Ziegler ist wirklich nicht umsonst 2 Jahre und 19.000 km durch Kuba gereist. Akribisch beschreibt er nicht nur Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkünfte in den einzelnen Provinzen und Städten, nein er erklärt auch kurz die Geschichte der einzelnen Provinzen und die schönsten Flecken der jeweiligen Gegend. Das er die Insel in sein Herz geschlossen hat merkt man am Stil wie er über die Insel und ihre Bewohner schreibt. Gleich am Anfang des Bandes geht er auf die Geschichte, Kultur, Staat und Politik, die Umwelt und die Musik Kubas ein.  Ein Buch also, das im Gepäck eines Kuba-Besuchers auf keinen Fall fehlen darf und den Besuch auf der Insel sicherlich viel intensiver und reichhaltiger werden lässt. (Bernd Kielmann)

Cuba
4. Auflage 2017
Autor: Wolfgang Ziegler
792 Seiten, TB., farbig
Michael Müller Verlag
Euro 26,90 (D)
Euro 27,70 (A)
sFr 39,90 (UVP)
ISBN 978-3-95654-345-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login