Cunning Mantrap „Dull Days“


Cunning Mantrap „Dull Days“
Sonic Revolution

Anspruchsvollen, eigensinnigen Rock wie es ihn in den letzten Jahren kaum noch von jungen, aufstrebenden Bands gegeben hat unter ein ebenso anspruchsvolles Publikum zu bringen das ist das gemeinsam verfolgte Ziel der Jungs von Cunning Mantrap.

Eine stilechte Mischung aus dem Rock und Hardrock der 70er & 90er Jahre, gepaart mit Einflüssen aus Blues-, Stoner- und Progressive-Rock ist das, was dabei schließlich herauskommen sollte: obwohl man den Einfluss von bekannten Bands wie Led Zeppelin, Guns n Roses oder Alice in Chains nicht von der Hand weisen kann, äußert sich eigener Charakter, der die Band von den meisten zeitgenössischen Rock- und Metal-Combos durchaus abzuheben weiß.

Mit ihrem Debut-Album Dull Days sollte in erster Linie die Absicht verfolgt werden, alles aus einer Hand zu schaffen. Das Stichwort Eigenregie spielte hierbei eine große Rolle! So wurden die Titel des Albums allesamt von Gitarrist Phry McDunstan geschrieben, der auch die Lyrics verfasste, und Live im Studio innerhalb weniger Stunden von der Band selbst aufgenommen (Lead/Solo-Gitarre und Gesang wurden im Anschluss gedubbed). Schlagzeuger Moritz Sauer übernahm dabei die gesamte Produktionsleitung, da dieser unmittelbar zuvor ein Studium zum Musikproduzenten absolviert hatte und durch die Hilfe seines Kommilitonen Dimitri Lichtenberg das Mixing & Mastering bewerkstelligt werden konnte.

Noch immer erhebt man den Anspruch, einen Sänger zu finden, damit sich jeder ausschließlich auf seine eigenen Fertigkeiten konzentrieren kann. Doch als nach einer Vielzahl an Bewerber-Kandidaten erkennbar wurde, dass man dem erhebten Anspruch wohl nicht gerecht werden würde, mussten sich die Jungs zunächst etwas anderes überlegen: also wurden für das erste Release aus dem eigenen Repertoire 5 Titel ausgewählt, die Gitarrist Phry auch selbst in der Lage sein würde einzusingen, in der Hoffnung, dass ihnen dadurch mehr Aufmerksamkeit von Sängern geschenkt wird und einst die Tage wieder weniger dull empfunden werden können.

Tracks
1. Intro
2. To Whom It May Concern
3. Eyes On The Sky
4. Pocket Fister
5. Options
6. Theres A Desert In Central Europe

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login