Curse Of Lono „Severed“

curseofCurse Of Lono lassen sich nur schwer in eine Schublade stecken. Genauso schwer ist es, diese bewegende Mischung aus harmonie-geladener Cinematic Americana Music und düsterem Alternative Rock wieder aus dem Kopf zu bekommen.

Die zehn Tracks auf »Severed« lassen unweigerlich Szenerien wie aus einem Road Movie oder einem Tarantino-Film vor dem geistigen Auge entstehen. Musikalisch angesiedelt irgendwo zwischen Paul Simon, Little Feat und Beck, zwischen traditionellem Americana und modernem Rock, veredelt mit je einer Prise Jazz, Roots und Rhythm & Blues.

Obwohl es Curse Of Lono erst seit 2015 gibt, sind die Songs auf »Severed« über einen Zeitraum von 14 Jahren entstanden. Textlich drehen sich die 10 Tracks über eher Themen wie Untreue, Eifersucht, über den Tod von Freunden, aber auch über Felix‘ Kampf gegen seine Heroin-Sucht.

Tracks
1 Five Miles
2 Pick Up the Pieces
3 Each Time You Hurt
4 Just My Head
5 London Rain
6 He Takes My Place
7 Send for the Whisky
8 All I Got
9 Welcome Home
10 Don’t Look Down

Curse Of Lono „Severed“
Submarine Cat Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login