Damage „Do the Damage“

damageDamage wurde Anfang 2012 von den beiden Gitarristen Danny Damage und Dr. B gegründet. Beeinflusst von gitarrenlastiger Punk- und Hard-Rock Musik aus Schweden und England wird in der Wahlheimat Frankfurt am Main schnell ein erstes Demo produziert.

Für die Aufnahmen entschließt sich Multiinstrumentalist Danny kurzerhand, Gesang und Schlagzeug selbst zu übernehmen. Denn in der durch Techno und Hip Hop geprägten Mainmetropole ist die Suche nach weiteren Musikern bisher alles andere als erfolgreich verlaufen.

Der Schritt erweist sich als nützlich, denn im Frühjahr 2014 stoßen SCHEISSE MINNELLI Veteran Crack, fortan Chuck Belly genannt, und Schlagzeuger Lil‘ Val dazu, die vom Sound des Demos beeindruckt sind. Nach zahlreichen Konzerten und Support-Shows für Bands wie Bullet, Orchid, The Brew oder Giuda geht die Band Anfang 2016 ins Studio, um unter der Regie von Marc Bugnard zehn brandneue Songs aufzunehmen.

Der Ergebnis erscheint jetzt unter dem Titel „Do the Damage“.

Tracks
1 Down and out
2 Cobra city
3 Shoot it out
4 Scared of you
5 Black flag
6 Lone soul shaker
7 Bad look dog
8 Get schemed
9 Go with the road crew
10 Never see straight

Damage „Do the Damage“

Bacillus

You must be logged in to post a comment Login