Daniel Hope “Journey to Mozart”

daniel_hope_album_coverDen Ritterschlag bekam er von einem wahren Genie des 20. Jahrhunderts. Yehudi Menuhin erkannte die einzigartige Begabung Daniel Hopes bereits in dessen Jugendjahren. Menuhin wäre stolz auf ihn gewesen, hätte er Hopes Sturm an die Spitze der internationalen Geigenelite noch erleben dürfen. Hope ist, wie Yehudi Menuhin, ein Publikumsliebling. Er hat sich nicht nur als begnadeter Geiger, sondern auch als passionierter Unterhalter bewährt, und als solcher versteht er es, Programme zu entwickeln.

Hope hat ein dramaturgisches Gespür. Seine Aufnahmen wie auch seine Recitals folgen stets einer inneren Logik. Das steigert die Lust auf sein neues Album „Journey To Mozart“, dessen Veröffentlichung für den 9. Februar 2018 angekündigt ist. Auf dem Programm stehen Meisterwerke von Mozart. Daniel Hope kombiniert sie mit Kompositionen von Haydn, Salomon, Mysliveček und Gluck – Zeitgenossen von Wolfgang Amadeus Mozart, die ihn kannten und schätzten.

“Mozart ist für mich”, so Hope, “die größte Inspiration und zugleich das größte Rätsel.” Gemeinsam mit dem seit 2016 von ihm geleiteten Zürcher Kammerorchester geht Hope diesem Rätsel nun auf die Spur.

Am 09. Januar wurde Daniel Hope in der Berliner Volksbühne mit dem Bronzenen Bären, dem Kulturpreis der BZ, ausgezeichnet. Zum 27. Mal wurden dort außergewöhnliche Persönlichkeiten geehrt, die zur besonderen kulturellen Vielfalt der Hauptstadt beitragen. Neben Daniel Hope erhielten auch Henry Hübchen, Donna Leon, Flying Steps, Marius Müller-Westernhagen und Maria Schrader diese Auszeichnung. Durch den Abend führte Schauspielerin und Sängerin Meret Becker.

Tracks
Orfeo ed Euridice Orphée et Eurydice (Original Version)

1 Dance Of The Furies (Act 2)
Orfeo ed Euridice Orphée et Eurydice (Arr. For Violin Solo And Chamber Orchestra By Olivier Foures)
2 Dance Of The Blessed Spirits (Act 2)
Concerto For Violin And Orchestra In G Major, Hob. Viia:4
3 1. Allegro Moderato (Concerto For Violin And Orchestra In G Major, Hob. Viia:4)
4 2. Adagio (Cadenza: Ferdinand Küchler)
5 3. Allegro (Concerto For Violin And Orchestra In G Major, Hob. Viia:4)
Concerto For Violin And Orchestra In D Major
6 2. Larghetto (Concerto For Violin And Orchestra In D Major)
Violin Concerto No.3 in G, K.216
7 1. Allegro (Cadenza: Daniel Hope)
8 2. Adagio (Cadenza: Franz Beyer)
9 3. Rondeau. Allegro (Original Version)
10 Adagio For Violin And Orchestra In E Major, K. 261 – Cadenza: Daniel Hope
11 Romance For Violin And Strings In D Major
Piano Sonata No.11 in A, K.331 -“Alla Turca”
12 3. Alla Turca (Arr. For Violin Solo And Chamber Orchestra By Olivier Fourés)

Daniel Hope “Journey to Mozart”
Deutsche Grammophon

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login