Das Geständnis der Frannie Langton

dasgestaendnisSie ist jung. Sie ist klug. Sie ist fremd. Sie steht unter Mordverdacht. Ein aufwühlender historischer Kriminalroman im England des 19. Jahrhunderts.

Jamaika, 1812: Frannie wächst als Sklavin auf der Zuckerrohrplantage Paradise auf. Nur ihr unbändiger Lebenswille rettet sie immer wieder aus schwierigen Situationen und ermöglicht es ihr sogar, Lesen und Schreiben zu lernen und heimlich die Bibliothek ihres Herrn zu durchforsten.

Es kommt der Tag, an dem der Plantagenbesitzer Langton Frannie zu sich ins Kutschenhaus ruft. Jahrelang hat sie sich vor diesem Moment gefürchtet. Doch was das Mädchen in der dunklen Scheune erwartet, übersteigt jegliche Vorstellungskraft: Sie steht mitten in einem medizinischen Labor. Frannie wird zur Assistentin ihres skrupellosen Herrn, der sich für einen wisschenschaftlichen Visionär hält.

London, 1826: Das Dienstmädchen Frannie Langton ist eine ungewöhnliche junge Frau, außerordentlich gebildet – und eines brutalen Doppel-Mordes angeklagt. Londons brave Bürger sind in Aufruhr: Wer ist diese ehemalige Sklavin, die aus den Kolonien nach England kam, um ihre Arbeitgeber in den eigenen Betten zu meucheln?

Die Zeugenaussagen belasten Frannie schwer. Eine Verführerin sei sie, eine Hexe, eine meisterhafte Manipulatorin. Doch Frannie erzählt eine andere Version der Geschichte, ihrer Geschichte, die in eine dunkle Vergangenheit zurückführt, in der ein Sklavenmädchen auf einer jamaikanischen Zuckerrohrplantage lernt zu überleben.

„Sie sagen, ich solle sterben für das, was Madame geschehen ist, ich solle gestehen. Doch wie kann ich etwas gestehen, das ich nicht getan habe?“

Autorin
Sara Collins
studierte Rechtswissenschaften und arbeitete siebzehn Jahre lang als Anwältin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie hat Creative Writing an der Cambridge University studiert und lebt in England. Ihre Familie stammt aus Jamaica.

Das Geständnis der Frannie Langton
Autorin: Sara Collins
432 Seiten, gebunden
Droemer
Euro 22,00 (D)
Euro 22,70 (A)
ISBN 978-3-426-28206-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login