Das Gift der Seele

Das Gift der Seele von Michelle FrancesLaura Cavendishs Leben ist perfekt. Sie ist erfolgreiche TV-Produzentin, wohnt zusammen mit ihrem reichen Mann Howard in einem schicken Haus in Kensington und hat ein sehr enges Verhältnis zu ihrem Sohn Daniel, der gerade sein Medizinstudium abgeschlossen hat. Als Daniel seiner Mutter eröffnet, eine neue Freundin zu haben, brennt Laura nur so darauf, Cherry kennenzulernen. sie malt sich bereits eine innige Mutter-Tochter-Beziehung aus, als sie bei ihrem ersten Kennenlernen enttäuscht wird.

Die hübsche Cherry ist zwar höfflich, allerdings eher kühl und vicht bereit, viel von sich preiszugeben. Um ein familiäres Verhältnis zu der Freundin ihres Sohnes aufzubauen, lädt sie die beiden kurzerhand für ein langes Wochenende in ihre Villa an der Cote d’Azur ein. Doch statt sich Cherry anzunähern, beginnt Laura zu dem Schluss, dass die zuckersüße Cherry hinter dem Vermögen ihres sohnes her ist und diesen gekonnt manipuliert. Aber niemand glaubt ihr, am wenigsten ihr sohn.

Doch Laura will nicht tatenlos zusehen, wie sich ihr Sohn ins Unglück stürzt. Cherry ist ihr jedoch immeer einen Schritt voraus. Und dann kommt es zur Katastrophe…

Autorin
Michelle Frances
arbeitet hauptberuflich bei der BBC Wales, wo sie unter anderem für Romanverfilmungen zuständig ist. „Das Gift der Seele“ ist ihr erster Roman.

Das Gift der Seele
Autorin: Michelle Frances
448 Seiten, TB.
Goldmann
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 13,90 (UVP)
ISBN 978-3-442-48500-0

You must be logged in to post a comment Login