Das Glück der Worte


Das Glück der Worte
Autorin: Sonia Laredo
384 Seiten, Broschur
DVA
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-421-04634-5

Brianda lebt für die Bücher. Doch dem Verlag, für den sie arbeitet, geht es nicht gut, und eines Tages wird ihr überraschend die Kündigung ausgesprochen.
Am Boden zerstört, beschließt sie zu verreisen. Irgendwo in den spanischen Bergen, auf dem Weg nach Santiago de Compostela, fällt ihr ein Schild ins Auge: »Nachfolger für Antiquariat gesucht«.
Brianda glaubt an einen Wink des Schicksals, denn die Bücher haben sie noch nie enttäuscht! So landet sie mitten im verwunschenen Dörfchen Nuba … und wird zur Heldin ihrer eigenen abenteuerlichen Geschichte, an deren Ende bisher ungekannte Erfüllung auf sie wartet.
Ein Roman über das Leben und die Liebe, eine Hommage an die Magie des Lesens – aber vor allen ein Buch über Bücher: Ob Shakespeare, die Grimm´s Märchen oder Dan Brown, stets weiß die Literatur am besten, wo der Weg liegt, der zum Glück führt…
Sonia Laredo arbeitet seit Jahren in der spanischen Buchwelt und liebt, ganz wie ihre Heldin Brianda, die Literatur über alles.
Autorin
Sonia Laredo
arbeitet seit Jahren in der spanischen Buchwelt und liebt, ganz wie ihre Heldin Brianda, die Literatur über alles. Das Glück der Worte ist ihr erster Roman.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück der Flüchtigen


Das Glück der Flüchtigen
Autor: Max Dohner
412 Seiten, gebunden
Braumüller Literaturverlag
Euro 21,90 (D)
sFr 31,50 (UVP)
ISBN 978-3-99200-108-8

Zwei grundverschiedene Freunde: einer spontan, lebenskräftig, rücksichtslos, ein Getriebener; der andere zurückhaltend, vorsichtig, geduldig und treu. Wem von beiden kann das Leben gelingen? Und was geschieht, wenn beide sich in dieselbe Frau verlieben?
Ein toskanisches Ferienhaus in den 1970er-Jahren. Wir treffen den verlässlichen Imsand, den impulsiven Bänninger und dazwischen: Elena. Der eine heiratet sie, der andere setzt sich ab, in der Hoffnung, “dass Liebe auf lange Sicht die Richtigen zusammenführt”.
Die kommenden Jahrzehnte führen die beiden Jugendfreunde bis nach Lateinamerika, und jeder Schritt, den sie auf ihrem Weg zurücklegen, verbreitert einen rätselhaften Graben. Zunächst zwischen ihnen – bis beide bemerken, dass es der eigene Weg ist, in den sie zu stürzen drohen.
Das Glück der Flüchtigen erzählt miteinander verwobene Passionsgeschichten über Vertrauen und Vertrauensbruch, Sexualität und Liebe, Freundschaft und Rivalität, Lebenshunger und Lebensneid.
Warum ist Glück so ungerecht verteilt? Wie gelingt manchem Leichtsinnigen scheinbar alles, warum wird anderen trotz größter Vorsicht alles zum Missgeschick? Mit jeder Seite ein Roman, der die alte Frage, wie man auf der Welt leben soll, wieder neu stellt.
Autor
Max Dohner
, geboren 1954 in Uetikon am Zürichsee, studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Zürich und war danach Deutschlehrer. Von 1980 bis 1985 lebte er in Nicaragua und arbeitete in Managua als Sprachlehrer an der Zentralamerikanischen Universität (UCA), dazu als Übersetzer und Dolmetscher. Seit 1985 ist er Schriftsteller und Journalist in der Schweiz. Er ist seit Jahren fest angestellter Autor bei der “Aargauer Zeitung”/”Die Nordwestschweiz” und erhielt zahlreiche Preise für Literatur und Publizistik. Der Autor lebt in Aarau.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das gläserne Paradies


Das gläserne Paradies
Autorin: Petra Durst-Benning
416 Seiten, TB.
List
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 13,90 (UVP)
ISBN 978-3-548-61137-2

Lauscha im Thüringer Wald, 1911. Johanna führt schon seit Jahren die Glasbläserei der Familie weiter, die durch die künstlerische Begabung von Marie, ihrer jüngsten Schwester, zu unerwartetem Ruhm gelangt ist: Ihre farbenfrohen, fein verzierten Christbaumkugeln werden in der ganzen Welt geschätzt.

Doch nun ist das gläserne Paradies in Gefahr, denn eine der wichtigsten Glashütten der Gegend soll verkauft werden. Johannas Nichte Wanda, aus Amerika zurückgekehrt, ist fest entschlossen, die Glashütte zu retten.
Mit Hilfe des jungen Bankangestellten David Wagner gründet sie eine Genossenschaft und investiert das mühselig zusammengekratzte Kapital in ein vielversprechendes, aber auch riskantes Börsengeschäft.

Doch Glück und Glas sind zerbrechlich: Was als rauschhaftes Abenteuer beginnt, endet in einer Katastrophe. Vom gläsernen Paradies bleibt nur ein Scherbenhaufen, Wanda scheint alles verloren zu haben…

Autorin
Petra Durst-Benning
lebt in der Nähe von Stuttgart. Mit ihren historischen Romanen Die Glasbläserin, Die Amerikanerin und Die Samenhändlerin ist sie in die erste Reihe deutscher Bestsellerautorinnen aufgestiegen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück eines Sommers


Das Glück eines Sommers
Autor: David Baldacci
Sprecher: Detlef Bierstedt
6 CDs – 416 Min.
bearbeitete Fassung
Lübbe Audio
Euro 19,99 (D & A)
sFr 29,90 (UVP)
ISBN 978-3-7857-4624-0

Die Armstrongs stehen unter Schock: Jack, der Vater der Familie, leidet an einer tödlichen Krankheit. Ihm bleibt nur noch wenig Zeit, um sich von seiner Frau Lizzie und den drei Kindern zu verabschieden.

Doch dann stirbt Lizzie bei einem Autounfall. Nun zerbricht die Familie vollends. Jack wird in ein Sterbehospiz verlegt, die Kinder zu Verwandten gegeben. Als alles verloren scheint, geschieht das Wunder: Jack wird gesund.

Doch inzwischen sind er und seine Kinder sich fremd geworden. Jack beschließt, mit ihnen den Sommer an der Küste von South Carolina zu verbringen. Hier versucht er alles, um das Familienglück zu retten.

Dabei muss er die Erfahrung machen, dass einige Wunden nur langsam heilen. Und manche sogar nie.

Hörprobe

Sprecher
Detlef Bierstedt,
1952 geboren, ist einer der gefragtesten Synchronsprecher Deutschlands. Er leiht u.a. George Clooney, Jonathan Frakes (Star Trek) und Bill Pullman (Independance Day) seine Stimme. Insgesamt wirkte er in mehr als 1000 Film- und Fernsehproduktionen mit. Für Lübbe Audio saß er schon für eine Vielzahl von Hörbüchern vor dem Mikrofon.
Autor
David Baldacci
wurde 1960 in Virginia geboren, wo er heute lebt. Er wuchs in Richmond auf; sein Vater war Mechaniker und später Vorarbeiter bei einer Spedition, seine Mutter Sekretärin bei einer Telefongesellschaft. Baldacci studierte Politikwissenschaft an der Virginia Commonwealth University (B. A.) und Jura an der University of Virginia. Während des Studiums jobbte er u.a. als Staubsaugerverkäufer, Security-Guard, Konstrukteur und Dampfkesselreiniger. Er praktizierte neun Jahre lang als Anwalt in Washington, D.C., sowohl als Strafverteidiger als auch als Wirtschaftsjurist. Von David Baldacci wurden bislang 12 Romane in deutscher Sprache veröffentlicht. Seine Werke erschienen auch in Zeitungen und Zeitschriften wie USA Today Magazine und Washington Post (USA), Tatler Magazine und New Statesman (Großbritannien), Panorama (Italien) und Welt am Sonntag (Deutschland). Außerdem hat er verschiedene Drehbücher fürs Fernsehen geschrieben. David Baldaccis Bücher wurden in 40 Sprachen übersetzt und in mehr als 80 Länder verkauft. Alle Romane von David Baldacci waren nationale und internationale Bestseller. Die Gesamtauflage von David Baldaccis Romanen liegt bei über 55 Millionen Exemplaren.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück eines Sommers


Das Glück eines Sommers
Autor: David Baldacci
348 Seiten, gebunden
Lübbe
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 28,50 (UVP)
ISBN 978-3-7857-2446-0

Die Armstrongs stehen unter Schock: Jack, der Vater der Familie, leidet an einer tödlichen Krankheit. Ihm bleibt nur noch wenig Zeit, um sich von seiner Frau Lizzie und den drei Kindern zu verabschieden.

Doch dann stirbt Lizzie bei einem Autounfall. Nun zerbricht die Familie vollends. Jack wird in ein Sterbehospiz verlegt, die Kinder zu Verwandten gegeben. Als alles verloren scheint, geschieht das Wunder: Jack wird gesund.

Doch inzwischen sind er und seine Kinder sich fremd geworden. Jack beschließt, mit ihnen den Sommer an der Küste von South Carolina zu verbringen. Hier versucht er alles, um das Familienglück zu retten.

Dabei muss er die Erfahrung machen, dass einige Wunden nur langsam heilen. Und manche sogar nie.

Autor
David Baldacci
wurde 1960 in Virginia geboren, wo er heute lebt. Er wuchs in Richmond auf; sein Vater war Mechaniker und später Vorarbeiter bei einer Spedition, seine Mutter Sekretärin bei einer Telefongesellschaft. Baldacci studierte Politikwissenschaft an der Virginia Commonwealth University (B. A.) und Jura an der University of Virginia. Während des Studiums jobbte er u.a. als Staubsaugerverkäufer, Security-Guard, Konstrukteur und Dampfkesselreiniger. Er praktizierte neun Jahre lang als Anwalt in Washington, D.C., sowohl als Strafverteidiger als auch als Wirtschaftsjurist. Von David Baldacci wurden bislang 12 Romane in deutscher Sprache veröffentlicht. Seine Werke erschienen auch in Zeitungen und Zeitschriften wie USA Today Magazine und Washington Post (USA), Tatler Magazine und New Statesman (Großbritannien), Panorama (Italien) und Welt am Sonntag (Deutschland). Außerdem hat er verschiedene Drehbücher fürs Fernsehen geschrieben. David Baldaccis Bücher wurden in 40 Sprachen übersetzt und in mehr als 80 Länder verkauft. Alle Romane von David Baldacci waren nationale und internationale Bestseller. Die Gesamtauflage von David Baldaccis Romanen liegt bei über 55 Millionen Exemplaren.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück dieser Erde – Staffel 1


Das Glück dieser Erde – Staffel 1
FSK 6 J.
ca. 625 Min.
Studio Hamburg
Darsteller: Juergen Maurer, Eva Herzig, Thomas Unger, Christoph von Friedl, Cornelius Obonya
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Das weltberühmte Gestüt Piber, Stätte der ältesten Kulturpferderasse der Welt, ist Dreh- und Angelpunkt der neuen Familienserie mit viel Liebe, Herzschmerz, Konflikten und Traditionen.

Als erfolgreiche Unternehmensberaterin und studierte Tierärztin steht Dr. Katharina Lenz kurz vor der Hochzeit mit ihrem Traummann. Doch dann wird ihre Lebensplanung gründlich durcheinandergebracht.

Wegen eines tragischen Todesfalls in der Familie kehrt Katharina in ihre Heimat zurück und übernimmt die Gestütsleitung von Piber in der Steiermark. Ein Millionenunternehmen mit Dutzenden Mitarbeitern und Lipizzanern in der Hand einer Frau – zum ersten Mal in der traditions- und ruhmreichen Geschichte des Gestüts.

Kein leichtes Erbe für Katharina, denn als einzige Frau in einer eingeschworenen Männerwelt muss sie sehr schnell feststellen, dass niemand für eine Sache kämpfen kann, ohne sich dabei auch zahlreiche Feinde zu schaffen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück am Haken


Das Glück am Haken
Autor: Christoph Schwennicke
Seiten: 239, gebunden
Droemer
Euro 16,99 (D), Euro 17,50 (A)
ISBN 978-3-426-27518-4

Der ewige Traum vom dicken Fisch!

»Natürlich kann ich mich an das erste Mal erinnern. Jeder Mann kann sich an das erste Mal erinnern. Das erste Mal, ich war gerade sieben geworden, tat ich es mit einer zartgrünen Vollglassteckrute.«

Geistreich und selbstironisch erzählt der renommierte Journalist Christoph Schwennicke von seiner Passion, dem Angeln. Eine wunderbare und nicht ganz grätenfreie Allegorie auf das Leben, die Liebe und das Glück.

Das Angeln ist wie das Leben: Wir wollen immer ?den ganz Großen?, doch meistens gehen wir leer aus. Aber nur, weil wir meistens leer ausgehen, empfinden wir Momente tiefsten Glücks, wenn wir doch mal was erwischen. Von dieser Hoffnung auf Glück kann Christoph Schwennicke nicht mehr lassen, seit er mit seinem Vater zum ersten Mal beim Angeln war.

Heute steht in seinem Büro immer auch eine Angel bereit, und sooft es geht, zieht es ihn hinaus an Seen und Flüsse. Häufig auch zusammen mit anderen eingefleischten Anglern, und dann wird darüber gesprochen, was das Angelerlebnis so besonders macht.

Schwennicke war unterwegs mit dem Teichbesitzer und Verkehrsminister Peter Ramsauer, dem einzigen Angelprofessor Deutschlands, der Reporterlegende Christoph Scheuring und einem Mann, der einen Angeltörn mit anderthalb Jahren Haft in einem iranischen Gefängnis bezahlen musste.

Autor
Christoph Schwennicke
studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Journalistik in Bamberg und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Nach seinem Studium arbeitete er als freier Mitarbeiter für verschiedene Tageszeitungen.
Ab 1993 war er Redakteur, später Bonner Korrespondent der ?Badischen Zeitung?.

1996 wechselte er zur ?Süddeutschen Zeitung?, wo er zunächst Korrespondent der Parlamentsredaktion in Bonn, dann Korrespondent in London war. Ab 2005 leitete er die Parlamentsredaktion der ?Süddeutschen Zeitung? in Berlin und wechselte schließlich zum “Spiegel”. Seine Leidenschaft gehört neben seiner Familie dem Angeln.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das glücklichste Volk


Das glücklichste Volk
Sieben Jahre bei den Pirahã-Indianern am Amazonas
Autor: Daniel Everett
Seiten: 416 mit 28 Abbildungen (s/w und farbig), gebunden
DVA
? 24,95 (D), ? 25,70 (A), sFr 43,90 (UVP)
ISBN 978-3-421-04307-8

Die Abenteuer eines Forschers im Urwald von Brasilien.
Er zog aus, die Pirahã im brasilianischen Urwald zum Christentum zu bekehren, doch am Ende war er es, der durch die Begegnung mit diesen auf ihre Weise glücklich lebenden Menschen seinen Glauben verlor.
Fesselnd erzählt der Abenteurer und Forscher Daniel Everett von einer völlig fremden Welt, die ihn mit einer ungewöhnlichen Sprache sowie einer ganz anderen Art zu denken konfrontierte.
Als Daniel Everett 1977 mit Frau und Kindern in den brasilianischen Urwald reiste, wollte er als Missionar den Stamm der Pirahã, der ohne Errungenschaften der modernen Zivilisation an einem Nebenfluss des Amazonas lebt, zum christlichen Glauben bekehren.
Er begann die Sprache zu lernen und stellte schnell fest, dass sie allen Erwartungen zuwiderläuft. Die Pirahã kennen weder Farbbezeichnungen wie rot und gelb noch Zahlen, und folglich können sie auch nicht rechnen. Sie sprechen nicht über Dinge, die sie nicht selbst erlebt haben ? die ferne Vergangenheit also, Fantasieereignisse oder die Zukunft. Persönlicher Besitz bedeutet ihnen nichts.
Everett verbrachte insgesamt sieben Jahre bei den Pirahã, fasziniert von ihrer Sprache, ihrer Sicht auf die Welt und ihrer Lebensweise. Sein Buch ist eine gelungene Mischung aus Abenteuererzählung und der Schilderung spannender anthropologischer und linguistischer Erkenntnisse. Und das Zeugnis einer Erfahrung, die das Leben Everetts gründlich veränderte.
Autor
Daniel Everett, geboren 1951 in Kalifornien, ist Professor für Linguistik an der Illinois State University. 1977 reiste er zum ersten Mal als Missionar zu den Pirahã in das brasilianische Amazonasgebiet, widmete sich jedoch bald nur noch der Erforschung ihrer Sprache und Kultur.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück in glücksfernen Zeiten


Das Glück in glücksfernen Zeiten
Autor: Wilhelm Genazino
Sprecher: Sylvester Groth
4 CDs
Hoffmann & Campe
? 26,95 (D & A), sFr 49,90 (UVP)
ISBN 978-3-455-30658-3

Vom Glück, langsam verrückt zu werden ? die seltsame Liebesgeschichte des Gerhard Warlich.
Der Arbeitsmarkt für Philosophen kennt keine Gnade. Als Gerhard Warlich sich als Wäscheausfahrer bewirbt, hält ihn der Chef für »hoffnungslos überqualifiziert«. Doch er bekommt den Job und richtet sich ein in diesem nicht aufregenden, aber sicheren Dasein.

Erst der Kinderwunsch seiner Freundin Traudel bringt Warlichs Halbtagsexistenz durcheinander. Als er auch noch den Job verliert, bleibt Traudel keine andere Wahl, als Warlich in die Psychiatrie einzuweisen.

Wilhelm Genazino erzählt von diesem traurigen Helden und seiner viel weniger traurigen Freundin mit verblüffender Lakonie und unterwirft ihn und seine Verzweiflungen einer ebenso ironischen wie brillanten Analyse.

Sprecher
Sylvester Groth
ist Theater- und Filmschauspieler, z. B. in Mein Führer von Dani Levy. Für Hoffmann und Campe hat er u. a. Mittelmäßiges Heimweh und Der gedehnte Blick von Wilhelm Genazino gelesen.

Autor
Wilhelm Genazino
, geboren 1943 in Mannheim, arbeitete nach dem Abitur zunächst als freier Journalist, später als Redakteur bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften (u. a. für Pardon). Seit 1971 ist er als freier Schriftsteller tätig. Von 1980?1986 war er Mitherausgeber von Lesezeichen. Er ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. dem Kunstpreis Berlin 2003 und dem Georg-Büchner-Preis 2004. Seit 2004 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er lebt in Frankfurt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das glückliche Jahr 1940


Das glückliche Jahr 1940
Autor: Hans Münstermann
Seiten: 300, broschur
DTV Premium
? 14,90 (D), ? 15,40 (A), sFr 25,80 (UVP)
ISBN 978-3-423-24724-5

Am 10. Mai 1940, dem Tag des Angriffs Deutschlands auf die Niederlande, schließen die Eltern von Andreas Klein im holländischen Arnheim den Bund fürs Leben. Kein guter Zeitpunkt für eine Heirat, vor allem zwischen einer Holländerin und einem Deutschen.
Beinahe sechzig Jahre später stellt Andreas sich und seiner Familie Fragen – und stößt auf eine Mauer der Abwehr und des Schweigens. Doch er lässt nicht locker, bis es ihm gelingt, ein dunkles Kapitel der Familiengeschichte ans Licht zu bringen.
Autor
Hans Münstermann
wurde 1947 in Arnheim geboren und wuchs in Amsterdam auf, wo er später niederländische Literatur und Theaterwissenschaften studierte. Zwischen 1970 und 1980 lebte er in Griechenland, dem Nahen Osten und Indonesien. Seit 1981 ist er für die Bühnenakademie in Maastricht tätig.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück der Weite


Das Glück der Weite
Autor: Achill Moser
Seiten: 336, gebunden mit Fotos
Hoffmann und Campe
? 19,95 (D), ? 20,60 (A), sFr 34,90(UVP)
ISBN 987-3-455-50106-3

Zu Fuß und mit Kamelen durch 25 Wüsten der Welt.
Achill Moser erzählt von den Höhepunkten seiner Reisen und nimmt den Leser mit auf seine Wanderungen durch die geheimnisvollsten Einöden der Erde. Atemberaubende Fotos geben auch einen bildlichen Eindruck davon.
Bereits als Siebzehnjähriger reist Achill Moser in die Wüste, die ihn begeistert, sein Leben verändert und die er intuitiv als »Heimat meiner Seele« erlebt. Mehr als dreißig Jahre lebt er als Pendler zwischen zwei Welten. Mal wandert er monatelang durch die Weiten in Afrika, Asien, Amerika, Australien und Europa ? dann genießt er wieder das Leben als Familienvater in Hamburg.
Ihm geht es nicht nur ums Abenteuer, sondern er ist ebenso stets auf der Suche nach sich selbst. Somit ist jeder Weg in die Wüste für ihn auch eine spirituelle Reise sowie ein gewagter Gang in die eigene Seelenlandschaft ? denn erst in uns selbst zeigt die Wüste, was sie ist.
Autor
Achill Moser
Wirtschaftswissenschaften, Anthropologie, Afrikanistik und Arabisch. Seit 1979 arbeitet er in Hamburg als freier Journalist, Fotograf und Vortragsreferent. Seine Reisereportagen erschienen in renommierten Magazinen des In- und Auslands, u. a. in Geo und Stern.Zudem berichtete er in Fernseh- und Rundfunksendungen, veröffentlichte mehr als zwanzig Bücher. Als erster Mensch durchquerte er zu Fuß fünfundzwanzig Wüsten der Erde. Wie ein Nomade folgte er vergessenen Karawanen-wegen, uralten Pilgerpfaden und historischen Entdeckerrouten, die ihn zu versunkenen Städten, geheimnisvollen Bilder-höhlen und heiligen Kultstätten führten.
Lange Zeit lebte er bei nomadisierenden Völkern in Afrika und Asien, segelte im Kielwasser des Odysseus, der Wikinger und der Phönizier.
Von Achill Moser sind zuletzt folgende Bücher erschienen: Magische Wüsten, Die Seele Chinas, Auf Odysseus? Spuren und Mongolei ? Im Land des Dschingis Khan.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das gläserne Tor


Das gläserne Tor
Autorin: Sabine Wassermann; Seiten: 685, Broschur; Verlag: Heyne; Preis: ? 14,00 (D), ? 14,40 (A), sFr 25,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-52339-5

Das Tor in eine phantastische Welt.
Es geschehen seltsame Dinge am Ausgrabungsort des jungen Berliner Archäologen Friedrich. Nicht datierbare Schmuckstücke tauchen auf, und eines Nachts stößt seine Verlobte Gracia auf einen dunklen Fremden, der vor ihren Augen im Wasser verschwindet.

Wenig später zieht es auch Gracia in den See, doch sie findet sich nicht am Grund des Sees wieder, sondern in einer fremden Welt voller Magie, Zauber und Gefahr. Während Friedrich in Berlin verzweifelt nach Gracia sucht, wird sie von Kriegern gefangen genommen und vor deren despotischen Herrscher geführt.

Als ihr ein mysteriöser Sklave zur Flucht verhilft, beginnt für die junge Frau das Abenteuer ihres Lebens …

Autorin
Sabine Wassermann
wurde 1965 in Simmern geboren und studierte Kunst an der Städelschule in Frankfurt am Main. Das Interesse an der griechischen Sagenwelt und der Antike brachte sie zum Schreiben. Sie lebt als Malerin und Schriftstellerin in Bad Kreuznach, wo sie 2001 mit dem Förderpreis für Kunst und Kultur ausgezeichnet wurde. Das gläserne Tor ist nach mehreren historischen Romanen ihr erster Fantasy-Roman.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glücksversprechen


Das Glücksversprechen
Autor: Justin Cartwright; Seiten: 394, TB.; Verlag: rororo; Preis: ? 9,95 (D), sFr 18,60 (UVP)
ISBN 978-3-499-24634

Die Judds waren mal eine glückliche Familie. Sohn Charlie hat es zum Millionär gebracht, Sophie arbeitet in der Werbung, aber vor allem Tochter Juliet, promovierte Kunsthistorikerin und Expertin bei Christie´s in New York, verkörperte den Erfolg schlechthin.

Doch dann passierte Schreckliches. Nun steht die Wiedervereinigung der Familie bevor, und alte Wunden fangen an zu bluten.

Autor
Justin Cartwright
wurde in Südafrika geboren, wuchs in den USA auf und studierte in Oxford. Er schrieb zahlreich Romane, von denen “Leading the Cheers” (1998) mit dem renommierten Whitebread Novel Award ausgezeichnet wurde. Cartwright lebt mit einer Familie im Norden Londons.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das Glück ist eine Baustelle


Das Glück ist eine Baustelle
Autorin: Sabine Neuffer; Seiten: 254, TB.; Verlag: rororo; Preis: ? 7,90 (D), sFr 14,60
ISBN 978-3-499-24516-9

Hannah ist fassungslos: Gerade noch war ihr Goldschmiedeatelier der glänzende Beweis ihres Erfolges, nun hat sie eine Baustelle vor sich. Mit Lärm und Schmutz macht ihr Vermieter Dirk den Alltag zur Hölle. Die Lösung ist schnell zur Hand: Hannah verkauft online.

Wunderbar, dass der charmante Webdesigner Till nicht nur die Geschäfte, sondern auch ihr Liebesleben ordentlich ankurbelt. Doch dann regen sich unerwartet Geister aus Hannahs Familienvergangenheit, die ihre Welt bis in die Grundfesten erschüttern.

Autorin
Sabine Neuffer
, Jahrgang 1953, wurde in Hannover geboren. Sie lebt in Braunschweig und arbeitet als Hauptschullehrerin. Im Rowohlt Verlag ist bereits der Band "Herr Bofrost, der Apotheker und ich" von ihr erschienen.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Das gläserne Paradies


Das gläserne Paradies
4 CDs; 298 Min.; Gekürzte Lesung; Autorin: Petra Durst-Benning; Sprecherin: Ulrike Grote; Verlag: HörbuchHamburg; Preis: ? 19,95 (D)
ISBN 978-3-89903-412-7

Lauscha im Thüringer Wald, 1911. Johanna führt schon seit Jahren die Glasbläserei der Familie weiter, die durch die künstlerische Begabung von Marie, ihrer jüngsten Schwester, zu unerwartetem Ruhm gelangt ist: Ihre farbenfrohen, fein verzierten Christbaumkugeln werden in der ganzen Welt geschätzt.

Doch nun ist das gläserne Paradies in Gefahr, denn eine der wichtigsten Glashütten der Gegend soll verkauft werden. Johannas Nichte Wanda, aus Amerika zurückgekehrt, ist fest entschlossen, die Glashütte zu retten. Mit Hilfe des jungen Bankangestellten David Wagner gründet sie eine Genossenschaft und investiert das mühselig zusammengekratzte Kapital in ein vielversprechendes, aber auch riskantes Börsengeschäft.

Doch Glück und Glas sind zerbrechlich: Was als rauschhaftes Abenteuer beginnt, endet in einer Katastrophe. Vom gläsernen Paradies bleibt nur ein Scherbenhaufen, Wanda scheint alles verloren zu haben…

Sprecherin
Ulrike Grote
spielte nach der Schauspielausbildung im Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und an der Wiener Burg. Seit 2001 hat sie diverse Film- und Fernsehrollen gespielt, zuletzt in “Kanzleramt”. Seit 2004 arbeitet sie auch als Filmregisseurin. 2006 wurde ihr Kurzfilm Ausreißer für den Oscar nominiert.

Autorin
Petra Durst-Benning
lebt in der Nähe von Stuttgart. Mit ihren historischen Romanen Die Glasbläserin, Die Amerikanerin und Die Samenhändlerin ist sie in die erste Reihe deutscher Bestsellerautorinnen aufgestiegen.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login