Das Haus der Träume


Das Haus der Träume
Autorin: Rachel Hore
Seiten: 413, TB.
Bastei Lübbe
? 7,95 (D), ? 8,20 (A), sFr 16,00 (UVP)
ISBN 978-3-785-72298-5

Zögernd streckte Kate die Hand aus und drückte gegen die Tür. Sie schwang auf, und Kate stand in dem verwilderten, schönen Garten aus ihrem Traum. Es war derselbe Garten, nur viele Jahre später.
Es sah so aus, als sei der Rasen gemäht und als seien die Sträucher beschnitten worden, aber der Springbrunnen plätscherte nicht mehr, die Kieswege waren schmutzig und die Steinfiguren mit gelblichen Flechten bedeckt.
Kate hob den Blick zum Haus. Ja, genau so hatte sie es in Erinnerung. Die Glyzinen, die gerade zu blühen begannen, umrankten einen Teil des Hauses. Dafür war die Rebe am Gewächshaus verschwunden.
Das Haus wirkte verlassen. Die Fenster waren geschlossen, im ersten Stock waren teilweise die Vorhänge zugezogen. Kate ging über den Kiesweg zur Terrasse. Durch die Flügeltür konnte sie die vertrauten blauen Stühle erkennen. Vielleicht konnte sie nur schnell nachsehen …
Autorin
Rachel Hore, geboren in Epsom, Surrey, hat lange Zeit in der Londoner Verlagsbranche gearbeitet. Zuletzt war sie Lektorin bei Harper Collins Publishers. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Norwich. Sie arbeitet als freiberufliche Lektorin und schreibt Rezensionen für den renommierten Guardian. ?Der Garten der Erinnerung? ist ihr zweiter Roman. Ihr Debütroman ?Das Haus der Träume? wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login