Das Haus der Vergeltung

dashausderLondon, Kensington: Hier steht die Pension Corinth, ein kleines Hotel, in dem alleinstehende Menschen wohnen. Als eines Tages eine neue Mieterin einzieht, ist es mit der Beschaulichkeit vorbei. Nach außen hin kann die junge und attraktive Magda Donnythorpe alle Bewohner begeistern.

Niemand ahnt jedoch, dass sich hinter der reizenden Fassade eine eiskalte Frau versteckt, die übelste Rache an ihrer ehemaligen Lehrerin Mrs. Malleson nehmen will. Mit geschickten Tricks stellt sie die Glaubwürdigkeit der alten Frau in Frage, bis ihr niemand mehr glaubt. Warum will Magda die alte Pädagogin in den Wahnsinn treiben?

Regisseur Rudolph Cartier („Maigret“ mit Rupert Davies, „Gaslicht“, „Alibi für James“) inszenierte mit „Das Haus der Vergeltung“ einen packende Mischung aus Psychothriller und Drama. Hauptdarstellerin Ingrid Andrée profiliert sich als perfide Rächerin, die allen ins Gesicht lächelt, großartig auch Dorothea Neff als ihre Gegenspielerin.

Tüpfelchen auf dem I ist der großartige Albert Lieven als Major a. D. Spannende Regieeinfälle und packende Musikuntermalung sorgen für aufregende 97 Minuten.

Das Haus der Vergeltung
FSK 12 J.
ca. 97 Min.
Pidax
Regie: Rudolph Cartier
Darsteller: Ingrid Andrée, Dorothea Neff, Albert Lieven, Ljuba Welitsch, Elisaeth Markus, Erika Stross, Lotte Tobisch
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login