Das Leuchten am Rand der Welt

Ivey_978-3-499-40681-7_pantone_korr.inddEin Roman über eine abenteuerliche historische Expedition, eine tiefe Liebe zwischen zwei Forschernaturen und die Geheimnisse einer ungezähmten, spektakulären Natur, mit einer Prise Magie: der neue Roman der preisgekrönten Autorin von „Das Schneemädchen“. Aufwändig gestaltet mit vielen Illustrationen, Originalfotos und -dokumenten.

Winter, 1885. Lieutenant Allen Forrester erhält den Auftrag seines Lebens: er soll im Namen der U.S. Armee den Wolverine River in Alaska erforschen. Seine Expedition verspricht endlich Erkenntnisse über diesen geheimnisvollen, unerforschten Landstrich, doch niemand vermag vorauszusehen, was Allen und seine Männer dort erwartet.

Seine junge Frau Sophie lässt Allen in Vancouver zurück – sie ist schwanger. Leidenschaftich gern hätte die Naturkundlerin ihren Mann in die Wildnis begleitet. Was sie jedoch nicht ahnt: Die Zeit der Trennung wird ihr ebenso viel Mut abfordern wie ihrem Ehemann.

Autorin
Eowyn Ivey
wuchs in Alaska auf, wo sie noch heute mit ihrem Mann und zwei Töchtern lebt. Sie studierte Journalismus und kreatives Schreiben und arbeitete zehn Jahre lang als preisgekrönte Redakteurin und Buchhändlerin. Ihr Debüt „Das Schneemädchen“ war international ein großer Erfolg und wurde für den Pulitzer Preis nominiert. „Das Leuchten am Rand der Welt“ ist ihr zweiter Roman.

Das Leuchten am Rand der Welt
Autorin: Eowyn Ivey
560 Seiten, gebunden
Kindler
Euro 22,95 (D)
Euro 23,60 (A)
ISBN 978-3-463-40681-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login