Das Lied der Wächter – Das Erwachen

liedDer Emmendinger Autor Thomas Erle widmete sich bereits in seinen Kriminalromanen um den Weinhändler Lothar Kaltenbach den Sagen und Mythen des Schwarzwaldes. Diese nehmen nun in seiner neuen Romantrilogie »Das Lied der Wächter« eine besondere Rolle ein. Der erste Teil der Reihe, »Das Erwachen«, setzt mit einem schweren Reaktorunglück ein, das einen Großteil der Gebirgsregion verseucht.

Ein junges Ehepaar gerät mitten in die Katastrophe und gilt seitdem als vermisst. Ihr Sohn Felix wächst unwissend bei der Familie seines Onkels auf und erfährt erst 16 Jahre später von deren Existenz. Mit Hilfe eines Freundes seines verstorbenen Onkels begibt er sich kurzerhand in die Sperrzone und auf die gefährliche Suche nach seinen Eltern. Mitreißend verfolgt der Leser Felix‘ abenteuerliche Reise in eine Welt abseits der Zivilisation, wo die Menschen hilflos den Gesetzen der Natur ausgeliefert sind.

Beeindruckend fängt der Autor dabei eine düstere Stimmung ein und zeigt, welche verheerenden Konsequenzen aus politischem Fehlverhalten resultieren können.

Autor
Thomas Erle
verbrachte Kindheit und Jugend in Nordbaden. Nach dem Studium in Heidelberg zog es ihn auf der Suche nach Menschen und Erlebnissen rund um die Welt. Es folgten 30 Jahre Tätigkeit als Lehrer, in den letzten Jahren als Inklusionspädagoge. Parallel dazu entfaltete er ein vielfältiges künstlerisches Schaffen als Musiker und Schriftsteller. Seit über 20 Jahren lebt und arbeitet er in der Regio. In seiner Freizeit erkundet er mit Vorliebe den Schwarzwald. Seit Ende der 90er Jahre verfasste er zahlreiche Kurzgeschichten, von denen die erste 2000 veröffentlicht wurde. 2008 erschien zum ersten Mal ein Kurzkrimi. 2010 gehörte er zu den Preisträgern beim Freiburger Krimipreis, 2011 folgte die Nominierung zum Agatha-Christie-Krimipreis. »Teufelskanzel«, der erste Roman um den sympathischen Weinhändler Lothar Kaltenbach, erschien 2013 und wurde auf Anhieb ein Erfolg.

Das Lied der Wächter – Das Erwachen

Autor:  Thomas Erle
380 Seiten, Broschur
Gmeiner Verlag
Euro 15,00 (D)
Euro 15,50 (A)
ISBN 978-3-8392-2337-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login