Das Mädchen mit dem Giraffenhals

giraffenhalsMillionen von Lesern haben Corinne Hofmanns exotische Liebesgeschichte mit einem kenianischen Massai verschlungen, haben mitgefiebert und mitgelitten mit dieser ungewöhnlichen, starken Frau, die ihr hart erarbeitetes komfortables Leben in der Schweiz hinter sich ließ, um der Liebe ihres Lebens in die afrikanische Wildnis zu folgen.

Nun erzählt die Bestsellerautorin die Geschichte ihres Aufwachsens und wie sie zu dem Menschen wurde, der sie heute ist. Corinne Hofmann stammt aus einfachen Verhältnissen. Weil es das einzige erschwingliche Grundstück war, lebte die Familie in einem selbstgebauten Haus abseits der Dorfgemeinschaft an einem Berg, eine Straße dorthin gab es nicht. Geld war in der sechsköpfigen Familie notorisch knapp – eine Erfahrung, die schon früh Corinnes Erfindungsgeist befördert.

Zusammen mit ihrem Bruder suchte sie auf der nahe gelegenen Müllkippe nach brauchbarem Spielzeug, und ihr erstes Geld verdiente sie sich als Siebenjährige mit dem Verkaufen von selbstgepflückten Blumen. Als deutsches Kind in der Schweiz der sechziger und siebziger Jahre eine Außenseiterin und zudem wegen ihrer langen dünnen Finger als Giraffenhals gehänselt, war Corinne Hofmanns Kindheit keine besonders einfache, doch genau diese hat sie stark gemacht und zu der unerschrockenen Frau werden lassen, die sich dann mit siebenundzwanzig nach Afrika aufmachte und der es bis heute gelingt, aus widrigen oder ungewöhnlichen Situationen stets das Beste zu machen.

Autorin
Corinne Hofmann
, 1960 als Tochter einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters in der Schweiz geboren, gelang mit ihrem Lebensbericht »Die weiße Massai« über ihre ungewöhnliche Liebe zu einem Samburu-Krieger ein internationaler Bestseller, der in 33 Sprachen übersetzt wurde. Auch ihre Bücher »Zurück aus Afrika«, »Wiedersehen in Barsaloi« und »Afrika, meine Passion« wurden zu Bestsellern. Heute lebt Corinne Hofmann am Luganer See.

Das Mädchen mit dem Giraffenhals
Autorin: Corinne Hofmann
336 Seiten, gebunden
Knaur
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
ISBN 978-3-426-65568-9

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login