Deep Purple „California Jam 1974“ [Blu-ray]

deepcaliforEiner der ersten Auftritte des damals ganz frischen Mk III-Line ups von Deep Purple in den USA – und fast ihr letzter.

Das California Jam-Festival von 1974 ist mythenumwoben und die damals gefilmten Aufnahmen gelten auch heute noch als eines der echtesten, der wildesten Livekonzertbilder – und als eine der beeindruckendsten.

Über eine halbe Millionen Rockfans waren mit dabei, als Deep Purple als Headliner auf dem Ontario Speedway in Kalifornien die Bühne erklommen und die Menge zum Toben brachten.

Auf dem Höhepunkt der Show zerstörte Ritchie Blackmore nicht nur eine, sondern zwei seiner Gitarren, drosch mit diesen auf eine der Fernsehkameras ein und verursachte noch dazu eine feurige Explosion, als er seinen Verstärker von der Bühne stieß. Zur Unfreude der Veranstalter, des Aufnahmeteams – aber zu Jubelschreien des Publikums.

Frontmann und Sänger David Coverdale und Bassist Glenn Hughes erlebten so auch im weiteren Sinne ihre Feuerprobe als „die Neuen“ bei Deep Purple.

Purple konzentrierten sich im Live-Set auf Songs ihres damals aktuellen Albums „Burn“, u.a. performten sie „Mistreated“, natürlich auch „Burn“ sowie ein Medley aus „You Fool No One“ und „The Mule“, noch dazu „Space Truckin'“ – und natürlich darf auch der Klassiker „Smoke On The Water“ nicht fehlen. Alles gespickt mit elektrisierenden Improvisationen und Jams.

Das aufwendig restaurierte Material wird von einem neuen Schnitt aus den beeindruckendsten Bilder gekrönt und mit brandneuem Artwork und Liner Notes veröffentlicht.

Tracks
1. Burn
2. Might Just Take Your Life
3. Lay Down, Stay Down
4. Mistreated
5. Smoke on the Water
6. You Fool No One / The Mule
7. Space Truckin‘

Bonus
1. Original Video Edit (Full Show) + optional audio commentary
2. Super 8 Crew Recordings

Deep Purple „California Jam 1974“
FSK 0 J.
182 Min.
earMusic
Blu-ray
Ton: DTS-HD MA 2.0
NTSC – RC 0

You must be logged in to post a comment Login