Der Atem der Welt


Der Atem der Welt
Autorin: Carol Birch
393 Seiten, TB.
Insel Verlag
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 13,90 (UVP)
ISBN 978-3-458-35969-2

Jaffy Brown wächst in ärmlichen Verhältnissen auf: Londons Docklands im Jahr 1857 stinken nach Moder und Unrat, sind bevölkert von Matrosen und Huren. Eines Tages begegnet Jaffy einem aus einer Menagerie entlaufenen Tiger, einem herrlichen Geschöpf auf geschmeidigen Pfoten.

Eine Begegnung, die ihn in eine fremde, verheißungsvolle Welt voll exotischer Schönheit, wilder Tiere und wundersamer Geschöpfe versetzt. Und die in Jaffy Sehnsucht nach der Weite des Meeres weckt: Mit seinem besten Freund Tim heuert er auf einem Walfänger an, der sie auf eine abenteuerliche Reise führt, tief hinein in die Stürme des Indischen Ozeans. Und schließlich an die Grenzen der Welt und ihres Menschseins.

Carol Birch erzählt ihren aufwühlenden Roman (Originaltitel: Jamrach´s Menagerie) mit herausragender Erfindungsgabe, gepaart mit einer leuchtenden sprachlichen Kraft ? im Kopf das wogende Meer. Ein Gesang der Geister über den Wassern, von der Verlorenheit auf hoher See und von einer bewegenden Freundschaft, die selbst das Unfassbare überdauert.

Autorin
Carol Birch
studierte von 1968 bis 1972 an der Keele University Anglistik und Amerikanistik. Nach ihrem Studium ging sie nach London, um für die English Folk Dance and Song Society zu arbeiteten. Kurze Zeit später zog sie mit ihrem Mann nach West-Irland, wo sie ihren ersten Roman Life in the Palace schrieb, für den sie den David Higham Award für das beste Debüt des Jahres gewann.
Mit ihrem zweiten Roman The Fog Line gewann sie den Geoffrey Faber Memorial Prize. Mit ihrem aktuellen und mittlerweile elften Roman Der Atem der Welt stand Birch auf der Shortlist des Man Booker Prize 2011, dem wichtigsten britischen Literaturpreis. Zurzeit lebt sie mit ihrer Familie in Lancaster.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Der Atem der Welt


Der Atem der Welt
Autorin: Carol Birch
395 Seiten, gebunden
Insel Verlag
Euro 19,95 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 28,50 (UVP)
ISBN 978-3-458-17544-5

Jaffy Brown wächst in ärmlichen Verhältnissen auf: Londons Docklands im Jahr 1857 stinken nach Moder und Unrat, sind bevölkert von Matrosen und Huren. Eines Tages begegnet Jaffy einem aus einer Menagerie entlaufenen Tiger, einem herrlichen Geschöpf auf geschmeidigen Pfoten.

Eine Begegnung, die ihn in eine fremde, verheißungsvolle Welt voll exotischer Schönheit, wilder Tiere und wundersamer Geschöpfe versetzt. Und die in Jaffy Sehnsucht nach der Weite des Meeres weckt: Mit seinem besten Freund Tim heuert er auf einem Walfänger an, der sie auf eine abenteuerliche Reise führt, tief hinein in die Stürme des Indischen Ozeans. Und schließlich an die Grenzen der Welt und ihres Menschseins.

Carol Birch erzählt ihren aufwühlenden Roman (Originaltitel: Jamrach´s Menagerie) mit herausragender Erfindungsgabe, gepaart mit einer leuchtenden sprachlichen Kraft ? im Kopf das wogende Meer. Ein Gesang der Geister über den Wassern, von der Verlorenheit auf hoher See und von einer bewegenden Freundschaft, die selbst das Unfassbare überdauert.

Autorin
Carol Birch
studierte von 1968 bis 1972 an der Keele University Anglistik und Amerikanistik. Nach ihrem Studium ging sie nach London, um für die English Folk Dance and Song Society zu arbeiteten. Kurze Zeit später zog sie mit ihrem Mann nach West-Irland, wo sie ihren ersten Roman Life in the Palace schrieb, für den sie den David Higham Award für das beste Debüt des Jahres gewann.
Mit ihrem zweiten Roman The Fog Line gewann sie den Geoffrey Faber Memorial Prize. Mit ihrem aktuellen und mittlerweile elften Roman Der Atem der Welt stand Birch auf der Shortlist des Man Booker Prize 2011, dem wichtigsten britischen Literaturpreis. Zurzeit lebt sie mit ihrer Familie in Lancaster.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login