Der Besuch


Der Besuch
Autorin: Hila Blum
Sprecherin: Maria Schrader
6 CDs – 400 Min.
gekürzte Lesung
Osterwold
Euro 22,99 (D & A)
sFr 34,50 (UVP)
ISBN 978-3-86952-242-5

“Der Besuch” ist ein Erstling, ein Debütroman, der mit verblüffender Reife und Kunstfertigkeit die Geschichte einer Liebe erzählt, einer Beziehung, eines israelischen Paares, kurzum die Geschichte von Nili und Nati, und zwar vor dem Hintergrund des ganz normalen Familienwahnsinns einer modernen Familie, Patchworkfamilie, inklusive kleinen und heranwachsenden Kindern, eigenen wie angenommenen – von den dazugehörigen Tanten und Großmüttern und Exmännern an dieser Stelle ganz zu schweigen.

Es ist Sommer, die Hitze brütet unheilvoll über Jerusalem, ein Wohnhaus stürzt ein, ein Junge verschwindet. Doch das ist nur ein Anfang. Nili und Nataniel haben eine Woche ohne Kinder vor sich, als ein Anruf aus Paris die empfindliche Balance ihres Lebens stört: Duclos, ein französischer Millionär, kommt nach Israel und will sie treffen. Jahre zuvor war er dem Paar bei einem peinlichen Vorfall in einem Pariser Sternerestaurant zu Hilfe gekommen, als Nati und NiIi, frisch verliebt und ein wenig kopflos, ihre Geldbörse plötzlich vermissten.

Doch für Nili ging die Begegnung mit Duclos weiter, tiefer, als sie sich und ihrem Mann bis heute eingesteht – das Zusammentreffen mit diesem großen, pompösen Millionär liegt wie ein geheimnisvoller Schleier über allem, was Nili und Nati sich nach ihrer flitterwochenähnlichen Reise nach Paris als gemeinsames Leben aufgebaut haben.

Dieses Leben sieht aus wie folgt: Nati, der Geschäftsmann, bringt seine Tochter Dida mit in die Beziehung, gemeinsam mit Nili, der Übersetzerin & Lektorin, bekommen sie die kleine Asia, deren unheilvoller Unfall im Kleinkindalter alle belastet. Nili sucht des öfteren Rat und Trost bei ihrem Ex. Bei aller Sorge um die Kinder, die demente Mutter, die schwierige Schwester, die eigene Rolle als Frau in Beruf und Familie treibt Nili zudem die Sorge um, ihr Mann könne sie hintergehen. Und dann meldet sich auch noch …

Hörprobe

Sprecherin
Maria Schrader
, vielfach ausgezeichnete Schauspielerin, Sprecherin und Drehbuchautorin, las u.a. Zeruya Shalevs Roman Liebesleben ein und führte bei der Verfilmung 2007 erstmals selbst Regie.

Autor
Hila Blum
, 1969 in Jerusalem geboren, lebte auf Hawaii, in Paris und New York. Sie war als Journalistin tätig und arbeitet seit vielen Jahren als Lektorin. »Der Besuch« ist ihr erster Roman. Hila Blum lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Jerusalem.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Der Besuch


Der Besuch
Autorin: Hila Blum
410 Seiten, gebunden
Berlin Verlag
Euro 22,99 (D)
Euro 23,70 (A)
sFr 32,90 (UVP)
ISBN 978-3-8270-1194-7

“Der Besuch” ist ein Erstling, ein Debütroman, der mit verblüffender Reife und Kunstfertigkeit die Geschichte einer Liebe erzählt, einer Beziehung, eines israelischen Paares, kurzum die Geschichte von Nili und Nati, und zwar vor dem Hintergrund des ganz normalen Familienwahnsinns einer modernen Familie, Patchworkfamilie, inklusive kleinen und heranwachsenden Kindern, eigenen wie angenommenen – von den dazugehörigen Tanten und Großmüttern und Exmännern an dieser Stelle ganz zu schweigen.

Es ist Sommer, die Hitze brütet unheilvoll über Jerusalem, ein Wohnhaus stürzt ein, ein Junge verschwindet. Doch das ist nur ein Anfang. Nili und Nataniel haben eine Woche ohne Kinder vor sich, als ein Anruf aus Paris die empfindliche Balance ihres Lebens stört: Duclos, ein französischer Millionär, kommt nach Israel und will sie treffen. Jahre zuvor war er dem Paar bei einem peinlichen Vorfall in einem Pariser Sternerestaurant zu Hilfe gekommen, als Nati und NiIi, frisch verliebt und ein wenig kopflos, ihre Geldbörse plötzlich vermissten.

Doch für Nili ging die Begegnung mit Duclos weiter, tiefer, als sie sich und ihrem Mann bis heute eingesteht – das Zusammentreffen mit diesem großen, pompösen Millionär liegt wie ein geheimnisvoller Schleier über allem, was Nili und Nati sich nach ihrer flitterwochenähnlichen Reise nach Paris als gemeinsames Leben aufgebaut haben.

Dieses Leben sieht aus wie folgt: Nati, der Geschäftsmann, bringt seine Tochter Dida mit in die Beziehung, gemeinsam mit Nili, der Übersetzerin & Lektorin, bekommen sie die kleine Asia, deren unheilvoller Unfall im Kleinkindalter alle belastet. Nili sucht des öfteren Rat und Trost bei ihrem Ex. Bei aller Sorge um die Kinder, die demente Mutter, die schwierige Schwester, die eigene Rolle als Frau in Beruf und Familie treibt Nili zudem die Sorge um, ihr Mann könne sie hintergehen. Und dann meldet sich auch noch …

Autor
Hila Blum
, 1969 in Jerusalem geboren, lebte auf Hawaii, in Paris und New York. Sie war als Journalistin tätig und arbeitet seit vielen Jahren als Lektorin. »Der Besuch« ist ihr erster Roman. Hila Blum lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Jerusalem.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login