Der Blumenladen der Mademoiselle Violeta

blumenladenL’Étoile Manquante – ein zauberhafter Blumenladen im Herzen von Saint-Germain – ist der Lieblingsort von Mercedes und Tilde, zweier Spanierinnen, die seit mehr als vierzig Jahren in Paris leben und doch sehr einsam sind.

Mercedes wurde für eine Kellnerin von ihrem Mann verlassen, kaum dass sie die französische Grenze überquert hatten, und Tilde hat nie den Richtigen gefunden. Noch einsamer als die beiden befreundeten Damen ist nur noch Dominique Brulé, der sympathische, leicht vergessliche Besitzer des charmanten kleinen Ladens. Da gibt es eine Sache, über die er nie gesprochen hat. Er ist vierundsiebzig Jahre alt, sein Sternzeichen ist Wassermann, Pfingstrosen sind nicht ohne Grund seine Lieblingsblumen, und an dem Tag, als er das Geschäft eröffnete, hätte er sich am liebsten dort verkrochen, um zu sterben.

Der Sommer neigt sich seinem Ende zu, da fegt ein Wirbelsturm durch ihrer aller Leben – in Gestalt der jungen Violeta, die auf der Flucht vor einer Liebe, die sie vergessen will, Monsieur Dominiques kleines Paradies entdeckt und sich dort als Aushilfe bewirbt …

Autor
Màxim Huerta
wurde 1971 in Valencia geboren und arbeitet als Journalist und Schriftsteller. Er ist ein in Spanien sehr bekannter Fernsehmoderator und schreibt regelmäßig für verschiedene Zeitschriften, unter anderem für National Geographic. Auch als Autor von Theaterstücken hat er sich einen Namen gemacht. In Spanien hat er bereits mehrere Romane veröffentlicht.

Der Blumenladen der Mademoiselle Violeta

Autor: Màxim Huerta
368 Seiten, gebunden
Thiele Verlag
Euro 20,00 (D)
Euro 20,60 (A)
ISBN 978-3-85179-377-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login