Der deutsche Wald

DCF 1.0Mit gut 11 500 000 Hektar bedeckt der Wald rund ein Drittel unserer Heimat. Anschaulich und unterhaltsam zeichnet Detlev Arens unseren Wald in seiner ganzen Vielfalt. Er stellt die verschiedenen Arten – allen voran die Buchenwälder – vor, besucht die großen Waldgebiete und Nationalparks und zeigt dem Wald an Feld, Wasser und Gebirge seine Grenzen auf.

Detlev Arens erzählt von der Waldnutzung im Laufe der Jahrhunderte, vom Holzhandel und den großen Zeiten der Flößerei, von der Entdeckung der Nachhaltigkeit, aber auch vom Waldsterben in den 1980er-Jahren. Nicht zuletzt hebt er die bedeutende Rolle des deutschen Waldes in Literatur, Musik und bildender Kunst hervor.

Dieser prachtvolle Band entdeckt die Fülle und den Facettenreichtum des deutschen Waldes immer wieder neu. Mehr als 400 farbige Abbildungen, Grafiken und Karten begleitend den Leser auf diesem Spaziergang, der auch ein Stück weit in die Zukunft ragt. Es ist eine Aktualisierte und überarbeitete Neuausgabe des Bestsellers.

Autor
Detlev Arens
, Jahrgang 1948 und promovierter Germanist, ist seit vielen Jahren ein Grenzgänger zwischen Natur und Kultur. Als freier Journalist produzierte er zahlreiche Beiträge für Kultur- und Wissenschaftsmagazine von WDR, Deutschlandfunk und anderen Rundfunkanstalten. Seit gut 20 Jahren ist Detlev Arens, Autor diverser Bücher, auf den Waldwegen und -pfaden unterwegs. „Der deutsche Wald“ darf als Summe seiner Waldbegeisterung und-kompetenz betrachtet werden.

Der deutsche Wald
Autor: Detlev Arens
408 Seiten, gebunden mit zahlr. Abb.
Format: 24 x 28 cm
Edition Fackelträger
Euro 40,00 (D)
ISBN 978-3-771-64681-3

You must be logged in to post a comment Login