Der elektrische Kuss


Der elektrische Kuss
Autorin: Susanne Betz
384 Seiten, geunden
C. Bertelsmann
Euro 19,99 (D), Euro 20,60 (A), sFr 30,90 (UVP)
ISBN 978-3-570-10038-7

Eine große, elektrisierende Liebesgeschichte.

Sie leben in vollkommen unterschiedlichen Welten: Charlotte, zweifelnd, einsam und immer auf der Suche, experimentiert mit der Modewissenschaft Elektrizität und mit Männern. Samuel gehört der protestantischen Sekte der Amischen an und sieht seinen Lebenssinn darin, den Acker Gottes demütig zu bestellen.

Sie kämpfen miteinander um Trost und Freiheit und gegen den Terror des Glaubens und die Kälte der Vernunft ? Konflikte, die in unserer Zeit nichts von ihrer Schärfe verloren haben. Im Gegenteil. Auch heute stellen wir uns dieselben Fragen wie Charlotte und Samuel: Werden wir beflügelt von der Freiheit des Verstandes oder von einer unsterblichen Seele ? oder ist beides nur eine Chimäre und der Mensch doch nicht mehr als eine (fast) perfekte schöne Maschine? Und vor allem: Was bewirkt dabei die Liebe, und wie kann sie uns verändern?

Sprachmächtiger, poetischer Roman über die Aufklärung, Religion und die Entdeckung der Elektrizität.

Autorin
Susanne Betz
wurde 1959 in Gunzenhausen geboren. Sie studierte Geschichts- und Wirtschaftswissenschaften in Deutschland, den USA und Kolumbien. Danach arbeitete die promovierte Historikerin bei verschiedenen deutschen und amerikanischen Tageszeitungen und Zeitschriften. Seit 1993 ist sie Hörfunkredakteurin in der Abteilung Politik des Bayerischen Rundfunks. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in der Nähe von München. “Der elektrische Kuss” ist ihr zweiter Roman.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login