Der Garten über dem Meer


Der Garten über dem Meer
Autorin: Mercè Rodoreda
Sprecher: Roger Willemsen
5 CDs – 341 Min.
ungekürzte Lesung
tacheles!
Euro 24,99 (D & A)
ISBN 978-3-86484-117-0

„Ich habe schon immer gerne erfahren, was den Leuten so alles passiert, und das nicht etwa, weil ich neugierig wäre… Eher, weil ich Menschen mag, und die Besitzer dieses Hauses mochte ich sehr.“

Sechs Sommer lang beobachtet der Gärtner eines Herrenhauses über dem Meer das Kommen und Gehen seiner wohlhabenden, jungverheirateten Besitzer Francesc und Rosamaria. Sie empfangen ihre Clique aus Barcelona, fahren Wasserski, feiern ausgelassene Partys und leben einen von ihren Bediensteten beneideten Sommernachtstraum.

Doch dem Gärtner entgehen die feinen Risse nicht, die das scheinbare Idyll bei jedem Besuch deutlicher zeichnen. Weshalb wirkt die Leidenschaft des Paares mit einem Mal gespielt? Wird Francesc, der seiner Frau bis dahin treu ergeben war, nun doch empfänglich für die Avancen des brasilianischen Dienstmädchens?

Als auf dem benachbarten Anwesen ein mysteriöses Paar eine noch größere Villa errichtet und noch extravagantere Feste feiert, legt sich endgültig ein Schatten über die heile Welt am Meer: Der neue Nachbar ist niemand anderes als Rosamarias Jugendliebe Eugeni.

Mit ihrem Roman Auf der Plaça del Diamant (1962) gelangte die katalanische Autorin Mercè Rodoreda zu Weltruhm. Umso erstaunlicher ist es, dass Der Garten über dem Meer in Deutschland bisher unentdeckt blieb. Rodoreda entwirft darin ein stimmungsvolles Bild der späten Zwanzigerjahre in Spanien und erschafft einen Kosmos, in dem man den großen Gatsby als Gast auf jeder Cocktailparty vermutet.

Sprecher
Roger Willemsen
veröffentlichte sein erstes Buch 1984 und arbeitete danach als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt u. a. den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, für seine Bücher den Rinke- und den Julius-Campe-Preis, zuletzt den Prix Pantheon-Sonderpreis. Willemsen ist Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und steht mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Seine Bestseller Der Knacks, Bangkok Noir, Die Enden der Welt und Momentum erschienen im S. Fischer Verlag und im Fischer Taschenbuch Verlag. Sie wurden in viele Sprachen übersetzt und sind auch als Hörbücher erfolgreich. Zuletzt erschien sein Buch und Hörbuch Das Hohe Haus. Ein Jahr im Parlament.

Autorin
Mercè Rodoreda
, geboren 1908 in Barcelona, gilt als die bedeutendste katalanische Schriftstellerin des 20. Jahrhunderts. Mit 20 veröffentlichte sie erste Kurzgeschichten; die Jahre des Spanischen Bürgerkriegs verbrachte sie im Exil in Frankreich und in der Schweiz, wo sie u.a. ihr Hauptwerk Auf der Plaça del Diamant verfasste, das in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde. Mercè Rodoreda starb 1983 in Girona.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Der Garten über dem Meer


Der Garten über dem Meer
Autorin: Jane Cory
608 Seiten, gebunden
blanvalet
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 28,50 (UVP)
ISBN 978-3-7645-0493-9

Es ist Liebe auf den ersten Blick: Die Künstlerin Laura Marchmont verliebt sich bei einer Vernissage in den Architekten Charles Haywood und beide heiraten nur wenige Monate später. Als das Paar auch noch ein Traumhaus an der malerischen Steilküste Südenglands entdeckt, scheint das Glück perfekt. Doch bald wird Laura von unheilvollen Ahnungen heimgesucht. Irgendetwas scheint mit dem Anwesen nicht zu stimmen – als ob der Garten über dem Meer Schauplatz einer tragischen Geschichte gewesen wäre.

Ihre Befürchtungen wachsen, als der jungen Frau von ihrer verstorbenen Großmutter eine alte Stickerei hinterlassen wird: Auf dieser ist ein altes Herrenhaus abgebildet, das eigenartiger Weise dem Haus gleicht, in dem Laura mit Charles lebt. Sie fängt an zu recherchieren und findet heraus, dass ihre Ururgroßmutter Mary Rose Marchmont ein tragisches Schicksal ereilte.

Einst entschied ein Rubinring über Glück und Leid der Familie. Marys Vater Ralph heiratete nach dem Tod der Mutter die junge Gouvernante Veronique, doch die anfänglich gute Beziehung zu Mary Rose wird durch einen grauenvollen Verdacht zerstört: Als Veronique den gemeinsamen Sohn Jacob zur Welt bringt, der kurze Zeit später mit zerschmetterten Kopf aufgefunden wird, beschuldigt sie ihre Stieftochter des Mordes. Das inzwischen sechzehnjährige Mädchen wird verurteilt und muss zwanzig Jahre in einem Gefängnis ausharren.

Trotz des Unrechts, das ihr widerfährt, glaubt Mary Rose, dass ihr Vater eines Tages die Wahrheit erkennt. Mit selbst angefertigten Stickereien versucht sie ihm Botschaften zu übermitteln, die alle etwas mit einem Rubinring zu tun haben – es sind jene Handarbeiten, die ein Jahrhundert später die junge Laura Marchmont zur Lösung des tragischen Familiengeheimnisses führen werden. Doch bis die junge Frau den Fluch des Rings enträtseln kann, muss sie sich selbst gegen schwere Schicksalsschläge wehren.

Autorin

Nach ihrem Englischstudium arbeitete Jane Corry für Medien wie The Times, The Daily Telegraph, The Daily Mail und Woman. Sie ist Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrem Mann an der Küste im englischen Devon. Perlentöchter beruht zum Teil auf den wahren Geschichten ihrer Ahninnen, die in Borneo eine Kautschuk-Plantage besaßen. Von ihrer Großtante erbte sie eine Perlenkette, die sie niemals ablegt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login