Der große Entwurf

dergrosseent“Um das Universum auf fundamentalster Ebene zu verstehen, müssen wir nicht nur wissen, wie sich das Universum verhält, sondern auch, warum. Warum gibt es etwas und nicht einfach nichts? Warum existieren wir? Warum dieses besondere System von Gesetzen und nicht irgendein anderes? Das ist die letztgültige Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. Wir werden versuchen, sie in diesem Buch zu beantworten.” Stephen Hawking

Stephen Hawking (1942-2018) war eine Legende der Astrophysik. Zusammen mit Leonard Mlodinow veröffentlichte er sein Werk “Der große Entwurf”. Der britische Physiker stellt darin eine neue Theorie auf, mit deren Hilfe der Ursprung und die Entwicklung des Universums geklärt werden sollen. Eine alles umfassende “Weltformel” scheint in greifbarer Nähe …

Der große Entwurf ist ein einmaliges Hörerlebnis: TV-Star Ranga Yogeshwar leiht Stephen Hawking seine Stimme und erklärt dem Hörer die tiefsten Geheimnisse des Kosmos.

Sprecher
Ranga Yogeshwar
gehört zu den bekanntesten Wissenschaftsjournalisten im deutschsprachigen Raum. Wenn er etwa in seiner TV-Sendung „Quarks & Co“ komplizierte Phänomene erklärt, sind die Einschaltquoten konstant hoch. Yogeshwar, der 1959 in Luxemburg als Sohn eines indischen Wissenschaftlers und einer luxemburgischen Künstlerin geboren wurde, absolvierte neben dem Abitur eine Klavierausbildung und studierte anschließend Physik in Aachen. Danach arbeitete er u. a. am Schweizer Kernforschungszentrum CERN. Journalistisch tätig ist Yogeshwar seit 1983. Er moderierte seitdem nicht nur verschiedene Sendungen, sondern entwickelte auch zahlreiche Fernsehformate. Der vielfach ausgezeichnete Redakteur lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in einem Haus mit kleiner integrierter Sternwarte bei Hennef.

Autoren
Stephen Hawking
wurde am 8. Januar 1942 in Oxford geboren und ist am 14. März 2018 in Cambridge gestorben. Der Astrophysiker ist der berühmteste Wissenschaftler seiner Zeit. 1962 erfuhr der junge Student, dass er an einer unheilbaren Motoneuronen-Erkrankung litt und nur noch wenige Monate zu leben habe. Trotz dieser schrecklichen Diagnose setzte er seine Studien fort und ging an die Universität Cambridge, wo ihm freie Hand für seine einflussreichen Arbeiten insbesondere über Schwarze Löcher gegeben wurde. Dreißig Jahre lang, von 1979 bis 2009, war er „Lucasischer Professor für Mathematik“ im Fachbereich für angewandte Mathematik und theoretische Physik, ein Lehrstuhl, den in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Isaac Newton innehatte. Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 2009 die US Presidential Medal of Freedom und 2013 den Special Fundamental Physics Prize. Hawking war Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences.

Leonard Mlodinow, Physiker und Autor, lehrt Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik am renommierten California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena. Er promovierte an der University of California in Berkeley zum Doktor der Physik und war u. a. Alexander-von-Humboldt-Stipendiat am Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München. Weltbekannt wurde er als Koautor von Stephen Hawking mit dem Bestseller „Die kürzeste Geschichte der Zeit“. Neben Lehr- und Sachbüchern, darunter „Feynmans Regenbogen“ (rororo 62177), hat er auch Drehbücher für die TV-Serien MacGyver und Star Trek: the Next Generation geschrieben. Bei Rowohlt erschien 2009 „Wenn Gott würfelt“.

Der große Entwurf
Autoren: Stephen Hawking, Leonard Mlodinow
Sprecher: Ranga Yogeshwar
1 MP3-CD – 324 Min.
ungekürzte Lesung
Audiobuch
Euro 14,95 (D)
ISBN 978-3-95862-073-5

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login