Der Jongleur


Der Jongleur
Eine erotische Dreiecksbeziehung im Artistenmilieu
Autorin: Margriet de Moor
Seiten: 160, TB
DTV
? 7,90 (D), ? 8,20 (A), sFr 13,90 (UVP)
ISBN 978-3-423-13869-7

Amsterdam in den fünfziger Jahren. In einer Pension am Rembrandtplein haben einige Varieté-Künstler Quartier bezogen: ein Jongleur, ein Zauberer, eine junge polnische Tänzerin und andere Überlebenskünstler.
Der Zauberer bewundert die Kunststücke des Jongleurs und sucht vergeblich dessen Freundschaft, der Jongleur ist ganz offensichtlich in die Tänzerin verliebt, die ihrerseits aber nur Augen für den Zauberer hat.
Als der Zauberer schließlich die Tänzerin erobert, ist dabei gewiss nicht nur Begehren im Spiel. Etwas Gefährliches und Bösartiges zieht herauf …
Autorin
Margriet de Moor
, geboren 1941, studierte in Den Haag Gesang und Klavier. Nach einer Karriere als Sängerin, vor allem mit Liedern des 20. Jahrhunderts, studierte sie in Amsterdam Kunstgeschichte und Architektur. Sie veröffentlichte zunächst die Erzählungsbände „Rückenansicht“ (dtv 11743) und „Doppelportrait“ (dtv 11922). Schon ihr erster Roman „Erst grau, dann weiß, dann blau“ (dtv 12073) wurde ein sensationeller Erfolg und in alle Weltsprachen übersetzt.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login