Der Mann, der keinen Mord beging

dermannderDer Regen peitscht, die Nacht ist eingetreten. Bauingenieur Paul Wunderland (Karl-Michael Vogler), Bewohner einer Laubenkolonie, findet Juwelier Felix König erschlagen auf dem Bürgersteig liegend. Durch die Brieftasche des Toten will Paul eigentlich nur herausfinden, um wen es sich handelt.

Zu spät bemerkt er jedoch, dass er sich dieses belastenden Stücks gar nicht so einfach entledigen kann. So wird der Bauingenieur für die Polizei rasch zum Verdächtigen …

Autor Alexander Spoerl wollte sein Werk als „eine fast ernstgemeinte Kriminalgeschichte“ verstanden wissen. Unter der Regie des auf klassische Kriminalunterhaltung spezialisierten Hans Quest (u. a. vier Durbridge-Krimis, zwei Agatha-Christie-Verfilmungen, 20 „Pater Brown“-Episoden) agieren so beliebte Darsteller wie Karl-Michael Vogler, Grit Boettcher und Herbert Mensching.

Einen beeindruckenden und besonders hervorzuhebenden Auftritt als Rechtsanwalt legt außerdem Erik Ode hin, der damals zur gleichen Zeit schon die ersten „Kommissar“-Folgen drehte. Eine gesuchte und seit über 40 Jahren verschollene Perle des guten alten 1960er-Jahre-Fernsehens!

Der Mann, der keinen Mord beging
FSK 12 J.
ca. 100 Min.
Pidax
Regie: Hans Quest
Darsteller: Karl-Michael Vogler, Erik Ode, Grit Böttcher, Herbert Mensching, Kerstin de Ahna
To DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login