Der Professor

derprofessorNach dem Tod der Eltern geht der junge William Crimsworth nach Brüssel. Er will sich eine berufliche Zukunft aufbauen und gerät unversehens in Liebeswirren. Über die Vermittlung eines Bekannten hat der mittellosen Waise eine Anstellung als Lehrer, „Professor“, an einer belgischen Jungenschule gefunden und erwirbt sich dort schnell die Anerkennung seiner Kollegen.

Seine gute Reputation kommt auch der Leiterin der benachbarten Mädchenschule, Mademoiselle Reuter, zu Ohren; sie bietet Crimsworth eine Position an ihrem Institut an. Und Crimsworth nimmt nicht nur die Stelle an – er beginnt auch, für diejenige zu schwärmen, die sie ihm angeboten hat.

Obwohl sie älter ist als er, verfällt er in Schwärmereien und malt sich eine gemeinsame Zukunft mit ihr aus. Bis er ein Gespräch überhört, das ihre Verlobung mit einem anderen Mann offenbart. Ernüchtert wendet William sich von ihr ab. Doch als er sich einige Zeit später in die junge Lehrerin Frances Henri verliebt, schürt dies den Unmut von Mademoiselle Reuter, die gekränkt versucht, einen Keil zwischen das junge Glück zu treiben…

Autorin
Die Schwestern Charlotte, Emily und Anne Brontë gehören bis heute zu den meistgelesenen Autorinnen des 19. Jahrhunderts. Als Töchter eines englischen Pfarrers wuchsen sie in der Abgeschiedenheit eines abgelegenen Pfarrhauses in West Yorkshire auf, wo sie bis zu ihrem Lebensende blieben. Bereits als Kinder verfaßten die Schwestern gemeinsam mit ihrem Bruder Branwell (1817-1848) die Erzählungen aus Angria. Als der Bruder jedoch alkohol- und drogenkrank wurde, waren die Schwestern aufgrund des frühen Todes der Mutter und der mangelnden Unterstützung des Vaters auf sich alleine gestellt.

Der Professor
Autorin: Charlotte Brontë
372 Seiten, TB.
ars vivendi
Euro 20,90 (D)
Euro 21,50 (A)
ISBN 978-3–86913-635-6

You must be logged in to post a comment Login