Der Schwur des Soldaten Pooley

derschwurFrankreich, Mai 1940. Der englische Soldat Alfred Pooley gerät bei Gefechten mit Hitlertruppen in deutsche Kriegsgefangenschaft. Er ist Überlebender des SS-Massakers bei Le Paradis, bei dem 100 englische Soldaten und Offiziere getötet wurden. Er schwört bei seinen toten Kameraden, alles zu tun, um diese Tat aufzuklären und zu rächen.

Nach Ende des Krieges beginnt er mit der Suche nach den Verantwortlichen und wird Zeuge vor einem englischen Militärgericht…

1963 wurde der Film auf dem Internationalen Fernsehfestival in Alexandria mit dem „Goldenen Sonnenboot“ ausgezeichnet. Regisseur Kurt Jung-Alsen entdeckte den britischen Schauspieler Ferdy Mayne für das deutsche Fernsehen, und Roman Polanski übertrug ihm später die Rolle des Grafen von Krolock in „Tanz der Vampire“. Fernsehfilme von Franz Fühmann nach einem Tatsachenbericht von Cyril Jolly.

Der Schwur des Soldaten Pooley
FSK 12 J.
ca. 75 Min.
Studio Hamburg Enterprises / DDR TV-Archiv
Regie: Kurt Jung-Alsen
Darsteller: Garfield Morgan, John Rees, Ferdy Mayne, Alfred Müller, Jürgen Frohriep
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login