Der Seekrieg 1914–1918

SeekriegDas Bild des Ersten Weltkriegs ist in der kollektiven Erinnerung vor allem vom Stellungskrieg an der Westfront geprägt. Aber der Erste Weltkrieg wurde nicht nur an Land geführt. Es war ebenso ein Krieg zur See; von der Ostsee bis Ostasien kämpften deutsche Kriegsschiffe. Auf Basis aktueller Forschungsergebnisse schildern die renommierten Marinehistoriker Jann M. Witt und Christian Jentzsch den Seekrieg von 1914 bis 1918.

Sie spannen den Bogen von den anfänglichen Erfolgen der Kaiserlichen Marine – wie der Versenkung eines britischen Geschwaders bei Coronel vor der Küste Chiles 1914 – über die in Deutschland als Sieg gefeierte Skagerrakschlacht 1916 bis zu der durch meuternde Matrosen ausgelösten Novemberrevolution 1918.

Am Ende steht die Selbstversenkung der deutschen Flotte in Scapa Flow 1919. Zahlreiche, teilweise bislang unveröffentlichte Bilder und Karten runden diesen Band ab.

Autor
Dr. Jann M. Witt
ist Historiker des Deutschen Marinebunds am Marine-Ehrenmal in Laboe und Fregattenkapitän der Reserve.

Der Seekrieg 1914–1918
Autor: Dr. Jann M. Witt
184 Seiten, mit 7 farbige und 123 s/w Abb., 9 Karten und 1 Tabelle, gebunden
Theiss Verlag
Euro 39,95 (D)
ISBN 978-3-8062-3272-1

You must be logged in to post a comment Login