Der Susan-Effekt

Hoeg_24904_MR.inddPeter Hoegs großer neuer Roman mit einer umwerfenden Heldin: Susan. Ihre „außergewöhnliche“ Gabe verspricht eine Geschichte voller Indiskretionen, Komik und Spannung.

Sie waren die dänische Vorzeigefamilie, doch jetzt werden sie von der Polizei gesucht: Laban Svendsen, der Komponist, Susan, die Experimentalphysikerin, und die sechzehnjährigen Zwillinge Harald und Thit. Ein hochrangiger Justizbeamter schlägt Susan einen Deal vor. Er wird ihre Familie retten, wenn sie ihm das geheime Protokoll eines wissenschaftlichen Gremiums beschafft, das die Gefahren der Zukunft erforscht hat.

Doch plötzlich kommt ein Mitglied dieser sogenannten Zukunftskommission nach dem anderen auf grausame Weise um. Susan begreift, dass sie es mit einem kriminellen Interessengeflecht in den besten Kreisen zu tun hat.

Mit irrwitzigen Einfällen, technischem Know-How und ihrem einzigartigen Effekt kämpft Susan darum, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Ein phantastischer Pageturner mit einer unschlagbaren Heldin.

Autor
Peter Høeg
, 1957 in Kopenhagen geboren, ist mit dem Roman Fräulein Smillas Gespür für Schnee (Hanser 1994) zum internationalen Bestsellerautor geworden. Bei Hanser liegen außerdem vor: Vorstellung vom zwanzigsten Jahrhundert (Roman, 1992), Der Plan von der Abschaffung des Dunkels (Roman, 1995), Die Liebe und ihre Bedingungen in der Nacht des 19. März 1929 (Erzählungen, 1996), Die Frau und der Affe (Roman, 1997), Das stille Mädchen (Roman, 2007), Die Kinder der Elefantenhüter (Roman, 2010) und Der Susan-Effekt (Roman, 2015). Peter Høeg lebt in der Nähe von Kopenhagen.

Der Susan-Effekt
Autor: Peter Høeg
400 Seiten, gebunden
Hanser
Euro 21,90 (D)
ISBN 978-3-446-24904-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login