Der Tanz des Kolibris

Tanz-desEin Dorf am Rande des Hunsrücks: Anne und Thomas lieben einander, sehen jedoch als Magd und Knecht des Großbauern Reichard keine Möglichkeit, eine Familie zu gründen.

Zudem beginnt Reichard, Anne nachzustellen. Als ein Auswanderungsagent durch ihr Dorf reist und von Brasilien berichtet, beschließen Anne und Thomas, die Überfahrt zu wagen. Doch ihre Ersparnisse reichen zunächst nur für Annes Überfahrt.

Sie tritt in die Dienste eines jungen Mannes, Wilhelm Berlau. Ihm ist ein schreckliches Unglück widerfahren: Seine Mutter Lydia hat sich das Leben genommen. Nie hatte sie den Verlust von Wilhelms Vater überwunden, der vor Wilhelms Geburt auf einer Reise nach Brasilien verschwunden war. Wilhelm plant, in Brasilien Nachforschungen über seinen Vater anzustellen.

Doch in Südamerika angekommen nimmt das Schicksal aller seinen eigenen Lauf…

Autorin
Sofia Caspari
, geboren 1972, hat schon mehrere Reisen nach Mittel- und Südamerika unternommen. Dort lebt auch ein Teil ihrer Verwandtschaft. Längere Zeit verbrachte sie in Argentinien, einem Land, dessen Menschen, Landschaften und Geschichte sie tief beeindruckt haben. Heute lebt sie – nach Stationen in Irland und Frankreich – mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in einem kleinen Dorf im Nahetal.

Der Tanz des Kolibris
Autorin: Sofia Caspari
525 Seiten, TB.
Bastei Lübbe
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-404-17346-4

You must be logged in to post a comment Login