Der ultimative Jimi Hendrix Guide

ultimativeKlangmagier, Revolutionär der E-Gitarre, begnadeter Komponist oder Jahrhundertgenie – der Name Jimi Hendrix fällt stets nur im Zusammenhang mit Superlativen. Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Musiker wurde zum Superstar der Flower-Power-Ära und gilt heute noch als Ikone einer ganzen Generation. Mit Songs wie „Purple Haze“, „Hey Joe“ oder „Voodoo Child (Slight Return)“ erschuf er Meilensteine der Rockgeschichte. Wie auch Jim Morrison von den Doors wurde Hendrix zu einem Symbol, dessen Strahlkraft die Jahrzehnte überdauerte. Doch wer war er wirklich, und wo beginnt der Mythos?

Gary J. Jucha begleitet den schon mit 27 Jahren verstorbenen James Marshall Hendrix von seiner Zeit als Begleitmusiker von Little Richard und den Isley Brothers über die Londoner Tage bis zum Woodstock-Festival und dem letzten Auftritt auf Fehmarn. Statt einer rein biografischen Darstellung konzentriert er sich dabei auf einzelne Aspekte: auf die Hintergründe einzelner Songs oder zu Hendrix‘ Equipment, auf die Groupies, Drogen und Tourneen, aber auch auf die Alben, die Hendrix zu Lebzeiten einspielte, und den scheinbar endlosen Strom posthumer Veröffentlichungen.

Statt einer unreflektierten Glorifizierung thematisiert Jucha komplexe und kontroverse Themen wie zensierte Plattencover, Anfeindungen seitens des weißen Establishments, den Streit um Hendrix‘ Erbe und auch Spannungen innerhalb diversen Bands.

Als Jimi Hendrix auf dem Monterey Pop Festival 1967 seine Gitarre in Brand setzte, war das nicht eine Showeinlage, sondern ein loderndes Symbol der Wandlung, der radikalen Zerstörung, die Neues entstehen lässt. Wo lag die Inspirationsquelle des Ausnahmemusikers, der Ursprung dieser unvergleichlichen Energie, durch die er sich ständig weiterentwickelte? Jucha bring Licht in das Dunkel, indem er bislang übersehene und verschollenen Facetten von Hendrix‘ Werk und Leben präsentiert.

Der ultimative Jimi Hendrix Guide dokumentiert alle Karrierestationen der Gitarrenlegende und deckt darüber hinaus bislang unbekannte Zusammenhänge auf – ein Buch, das sowohl Hendrix-Neulinge als auch langjährige Bewunderer des unvergessenen Genies begeistern wird.

Autor
Garry J. Jucha
war Chefredakteur des Magazins Hellbomb und verfasste zahlreiche Artikel über Jimi Hendrix, Patti Smith und The Clash. Der renommierte Autor und bekennende Jimi Hendrix-Fan verfügt über ein beeindruckendes und umfangreiches Archiv, das ihm als Grundlage seiner Recherche diente. Er lebt in Roswell, Georgia, und arbeitet momentan an einem Buch über The Clash.

Der ultimative Jimi Hendrix Guide

Autor: Garry J. Jucha
488 Seiten, Broschur
Hannibal Verlag
Euro 26,99 (D)
ISBN 978-3-85445-618-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login