Der Verrat des Wikingers

derverratdesSchicksal, Verrat, Rache. Die neue Wikingersaga um Kriegerin Thralson.

950 nach Christus: Die Familie des jungen Kregin bereitet sich darauf vor, Norwegen den Rücken zu kehren und gen Island in See zu stechen. Dort locken zahlreiche Siedlungsgebiete und vor allem die Freiheit, vor keinem König das Knie beugen zu müssen. Ihr Anführer kennt darauf nur eine Antwort: Niemals. Also bereiten sich die Normänner darauf vor, in See zu stechen und an einem anderen Ort nach neuen Siedlungsgebieten zu suchen. Zwei weitere Sippen werden sie auf ihrer Fahrt gen Westen begleiten – insgesamt sind es sechs Langboote, bemannt mit Kriegern, deren Frauen und Kindern, die sich auf den Weg ins Ungewisse machen.

Doch kurz bevor die Langboote lossegeln, wird Kregin von seiner Freundin Helga gewarnt: Es ist eine Intrige geplant. Kein Familienmitglied soll Island lebend betreten. Kregin verschließt die Ohren vor Helgas Worten – eine Entscheidung, die er sein Leben lang bereuen wird. Denn das Schiff gerät tatsächlich in einen Hinterhalt und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt…

Autor
Ken Hagan
s Interesse an der Wikingerzeit wurde durch isländische Sagen und zahlreiche Besuche von Wikingergräbern in Norwegen und Schweden geweckt. Aber auch sein Familienname könnte dabei eine Rolle gespielt haben, denn der Name »Hagan« lässt sich vom altnordischen »Hakon« herleiten. Vor dem Schreiben seines ersten Buches hat Ken Hagan im Bereich Unternehmensführung gearbeitet und einige Zeit im Nahen Osten verbracht. Heute lebt er in Lancashire.

Der Verrat des Wikingers
Autor: Ken Hagan
496 Seiten, TB.
Piper
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-492-31001-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login