Der »Mustergau«


Der »Mustergau«
Autor: Steffen Raßloff
144 Seiten, ca. 50 Abb., gebunden
Bucher Verlag
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 27,90 (UVP)
ISBN 978-3-7658-2052-6

Mythos oder Realität: Thüringen als NSDAP-Hochburg der 1920er Jahre? Was an dieser unrühmlichen These wahr ist und wie sich Thüringen diese zweifelhafte Reputation erlangt hat, enthüllt Dr. Steffen Raßloff, einer der führenden Historiker für Thüringer Geschichte, in seinem neuen Werk »Der ‚Mustergau‘« aus dem Bucher Verlag.
Fundiert, spannend und auf dem neuesten Forschungsstand schildert er anhand von umfangreichem Bildmaterial, wie in Thüringen 1939 die ersten Nationalsozialisten in den Ministersessel gelangten.
Verborgenes Wissen über die vermeintliche »Letzte Festung des Dritten Reiches« und Hitlers »Lieblingsstadt« Weimar verrät dieser Band ebenso wie geheime Rüstungsprojekte in Thüringen und Details zur »vorgezogenen Machtergreifung« 1932 unter Gauleiter Fritz Sauckel.

Autor
Dr. Steffen Raßloff
(* 1968 in Erfurt) studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Erlangen. Nach der Promotion 2001 (?Flucht in die nationale Volksgemeinschaft. Das Erfurter Bürgertum zwischen Kaiserreich und NS-Diktatur?) lehrte er bis 2007 an der Universität Erfurt. Seither wirkt Raßloff als Historiker und Publizist in Erfurt. Er hat zahlreiche Publikationen zur Erfurter Stadtgeschichte und thüringischen Landesgeschichte veröffentlicht sowie Ausstellungs- und Medienprojekte betreut. U. a. redigiert er die „Mitteilungen des VGAE“ und ist Vorsitzender des Fördervereins des Stadtmuseums. Darüber hinaus ist er Mitglied in der Historischen Kommission für Thüringen.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Der Überlebende


Der Überlebende
Autor: Ernst-Wilhelm Händler
320 Seiten, gebunden
S. Fischer
Euro 19,99 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 28,90 (UVP)
ISBN 978-3-10-029910-9

Was ist das Nichts? Und was ist Schöpfung? Was ist das Böse? Und was die Seele?

Der Ich-Erzähler des neuen Romans von Ernst-Wilhelm Händler ist ein besessener Träumer: als Leiter eines Leipziger Werks für Elektrotechnik unterhält er ein hochgeheimes Labor zur Entwicklung intelligenter Roboter.

Für seine radikale Vision einer menschlichen Schöpfung ist er bereit, alles Menschliche zu opfern: seine engsten Mitarbeiter, die er permanent überwachen lässt, seine Frau, die beiseite geschafft werden muss, als sie seine Kreise zu stören scheint, seine Tochter, die er aus seinem Leben verdrängt hat. Treibt ihn sein Traum in die kalte Einsamkeit des absoluten Bösen?

Autor
Ernst-Wilhelm Händler
, 1953 geboren, lebt in Regensburg und München. Er ist Autor der Romane »Welt aus Glas«, »Die Frau des Schriftstellers«, »Wenn wir sterben«, »Sturm«, »Fall« und »Kongreß« sowie des Erzählungsbandes »Stadt mit Häusern«. Für seine von der Kritik hochgelobten Romane erhielt Händler den Erik-Reger-Preis, den Preis der SWR-Bestenliste, den Kulturpreis der Stadt Regensburg und den Hans-Erich-Nossack-Preis. Im Frühjahr 2013 erscheint sein neuer Roman »Der Überlebende«.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Der Überraschungsmann


Der Überraschungsmann
Autorin: Hera Lind
Sprecherin: Doris Wolters
3 CDs – ca. 207 Min.
aut. Lesefassung
Audiobuch
Euro 19,95 (D & A)
sFr 31,90 (UVP)
ISBN 978-3-89964-415-9

Barbara ist Mutter zweier Töchter und glücklich verheiratet mit Volker, dem gut aussehenden, erfolgreichen Arzt.

Volkers Söhne aus erster Ehe, seine Exfrau, die Schwiegermutter ? alle sind gern gesehene Gäste im Hause Wieser. Denn neben ihrem Job als Fremdenführerin sorgt Barbara für Haushalt und harmonische Familienstimmung.

Und als ihr mit der neuen Nachbarin Lisa auch noch eine beste Freundin ins Haus schneit, scheint Barbaras Glück perfekt. Für die Karriere der jungen Lisa kämpft sie wie eine Löwin, hütet deren Kind und vergisst sich mehr und mehr selbst. Bis sie erkennen muss, dass ihr Mann das Wort ?Nächstenliebe? anders interpretiert als sie, und ihre rosarote Welt zusammenstürzt.

Tief verletzt flüchtet sie in ein Berghotel, wo ihr der Seminarleiter Justus behutsam wieder Selbstvertrauen gibt. Kann Liebe wirklich so blind machen?

Hörprobe

Sprecherin
Doris Wolters
arbeitet als Schauspielerin und Sprecherin in Hörspielen sowie Hörfunk- und Fernsehfeatures des SWR, DRS und ARTE. Vom Deutschen Hörbuch-Preis wurde sie 2007 als beste Interpretin nominiert. Ihre Stimme ist auf zahlreichen Hörbüchern des Audiobuch Verlags zu hören. Darunter finden sich literarische Spitzen und lyrische Ausflüge, aber auch spannende Unterhaltungsliteratur und eindringliche Biographien. Ob heiter-ironisch oder ernsthaft, selbstbewußt oder sanft-zurückhaltend, Doris Wolters versteht es die richtige Stimmung eines Textes einzufangen.

Autorin
Hera Lind
(geb. 1957) studierte Germanistik, Theologie und Gesang. Während ihrer ersten Schwangerschaft schrieb sie ihr erstes Buch Ein Mann für jede Tonart, das wie alle folgenden Romane zum Bestseller wurde. Viele ihrer Bücher wurden verfilmt; am bekanntesten ist Das Superweib mit Veronica Ferres in der Titelrolle. Von Alice Schwarzer als ?kleine Schwester? bezeichnet, schreibt sie Frauenliteratur mit hohem Unterhaltungswert.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Der Überläufer


Der Überläufer
Autor: Joel Ross; Seiten: 446, TB.
Verlag: Knaur
Preis: ? 8,95 (D), ? 9,20 (A)
ISBN 3-426-63843-6

London, Dezember 1941: Sergeant Tom Wall liegt traumatisiert in einem Armeehospital. Vor sechs Monaten ist seine Einheit bei einem Massaker der Deutschen völlig aufgerieben worden.

Tom kann sich an die Ereignisse kaum erinnern, doch von einem ist er felsenfest überzeugt: Sein Bruder Earl, ein Diplomat in der US-Botschaft, hat ihn und seine Kameraden an die Nazis verraten ? und dafür soll er bezahlen. Doch Earl ist verschwunden.

Auf der Suche nach seinem Bruder verstrickt sich Tom in ein hoch explosives Ränkespiel des britischen Geheimdienstes und der deutschen Spionageabwehr.

Autor
Joel Ross
studierte Geschichte am Hampshire College im Nordosten der USA und unterrichtete anschließend Englisch. Sein Vater und sein Onkel waren beide Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Ihre Schilderungen gaben den Anstoß zu diesem Romandebüt. Joel Ross und seine Frau Lee leben in Yarmouth, Maine. 

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Der Übersetzer


Der Übersetzer
Autor: Daoud Hari; Seiten: 256, gebunden
Verlag: Blessing
Preis: ? 19,95 (D), ? 20,60 (A), sFr 34,90 (UVP)
ISBN 978-3-89667-376-3

Daoud Hari sah mit eigenen Augen, wie die Dörfer seiner Heimat im Westen Sudans von Reitermilizen überfallen und von Kampfflugzeugen zerstört wurden, wie seine Geschwister vertrieben und getötet wurden. Er selbst konnte sich in den Tschad retten und fand seine Lebensaufgabe: die Worte der über 2,5 Millionen Flüchtlinge in Darfur jenen zu übersetzen, die über die »schlimmste humanitäre Katastrophe der Welt« (UNO) berichten.
»Ich bin der Übersetzer, der Journalisten nach Darfur gebracht hat. In diesem Buch möchte ich Sie mitnehmen, wenn Sie den Mut haben, mich zu begleiten.« Daoud Hari vom Stamm der Zaghawa verließ seine Familie, um die Schule zu besuchen, lernte Arabisch und Englisch.

Er reiste illegal nach Ägypten und Israel, um Geld zu verdienen, wurde aufgegriffen und nach Darfur zurückgeschickt. Das Wiedersehen in der Heimat sollte kurz sein: Sein Dorf wurde, wie unzählige andere, ausgelöscht. Statt wie viele seiner Freunde zum Gewehr zu greifen und sich einer Rebellengruppe anzuschließen, tat Hari das, was er konnte: zuhören.

Vom Tschad aus führte er Journalisten aus Europa und den Vereinigten Staaten über die Grenze in die gefährlichsten Gebiete Darfurs. Zusammen mit internationalen Beobachtern sprach er in Flüchtlingslagern mit Hunderten von Menschen und übersetzte ihre Geschichten.

Im August 2006 verhaftete man ihn und einen Reporter der Chicago Tribune, bezichtigte ihn der Spionage, verhörte ihn unter Folter und drohte ihm mit Exekution. Über einen Monat später konnte er befreit werden. In seinem Buch erzählt er von Begegnungen mit dem Tod, aber auch von der unwiderstehlichen Weisheit, der Liebe und dem beinahe unzerstörbaren Humor seiner Landsleute.

Autor
Daoud Hari
, 34, ist einer von nur drei Flüchtlingen aus Darfur, die seit 2003 in den USA aufgenommen wurden, und eine Stimme der Initiative ?Voices from Darfur?. Er lebt heute in New Jersey.

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login