Die Charité

die_chariteSternstunden der Medizin.

Berlin, 1831. Seit Wochen geht die Angst um, die Cholera könne Deutschland erreichen – und als auf einem Spreekahn ein Schiffer unter grauenvollen Schmerzen stirbt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. In der Charité versuchen Professor Dieffenbach und seine Kollegen fieberhaft, Überträger und Heilmittel auszumachen: ein Wettlauf gegen die Zeit.

Während die Ärzte um das Überleben von Tausenden kämpfen, führen drei Frauen ihren ganz persönlichen Kampf: Gräfin Ludovica, gefangen in der Ehe mit einem Hypochonder, findet Trost und Kraft in den Gesprächen mit Arzt Dieffenbach.

Hebamme Martha versucht, ihrem Sohn eine bessere Zukunft zu bieten, und verdingt sich im Totenhaus der Charité. Die junge Pflegerin Elisabeth entdeckt die Liebe zur Medizin und – verbotenerweise – zu einem jungen Arzt …

Die Charité – Geschichten von Leben und Tod, von Hoffnung und Schicksal im wohl berühmtesten Krankenhaus Deutschlands.

Sprecherin
Beate Rysopp
, geboren in Hannover, hat viele Jahre Theater gespielt. Seit 2001 kennen NDR-Rundfunkhörer ihre Stimme aus Reportagen, Dokumentationen, Magazinen, Features und Hörspielen. Seit 2014 ist sie zudem als Hörbuchsprecherin aktiv und überzeugt mit ihrer wandelbaren Stimme Hörer und Presse.

Autorin
Ulrike Schweikert
arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin, studierte Geologie und Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt «Die Tochter des Salzsieders» ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen historischer Romane. Ulrike Schweikert lebt und schreibt in der Nähe von Stuttgart.

Die Charité
Autorin: Ulrike Schweikert
Sprecherin: Beate Rysopp
ungekürzte Lesung
2 MP3-CD – 877 Min.
Audiobuch
Euro 19,95 (D)
ISBN 978-3-95862-068-1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login