Die Frau aus Oslo

frauOslo, 1942. Die Stadt ist von den Nazis besetzt. Die Jüdin Esther kämpft im Widerstand – bis sie verraten wird. In letzter Sekunde gelingt ihr die Flucht nach Schweden. Ihre Familie jedoch wird deportiert. In Stockholm trifft Esther den Widerstandskämpfer Gerhard Falkum, der ebenfalls aus Oslo geflohen ist, weil die Deutschen ihn verdächtigen, seine Frau – Esters beste Freundin – ermordet zu haben.

Sind sie Opfer eines Verräters geworden? Als Jahrzehnte später der im Krieg verschollene Gerhard nach Oslo zurückkehrt, werden die Mitglieder der damaligen Widerstandsgruppe aus der trügerischen Ruhe geweckt. Und für Ester wird es zu einer Frage des Überslebens, den Schuldigen von damals zu finden.

Gerhard Falkum steht unter Mordverdacht an seiner Frau. Ein Verdacht, der nie ausgeräumt werden kann und Esther Jahrzehnte später noch beschäftigt. Denn zurück in Oslo will sie herausfinden, wer ihre Familie damals in den sicheren Tod geschickt hat …

Autor
Kjell Ola Dahl
, 1958 in Norwegen geboren, schreibt seit einigen Jahren mit großem Erfolg Kriminalromane, seinen Beruf als Lehrer hat er dafür aufgegeben. Für Sommernachtstod erhielt er 2001 in Norwegen den angsehenen „Riverton-Preis“, Skandinaviens beste Krimiauszeichnung. Seine Kriminalromane werden in eine Vielzahl von Sprachen übersetzt und erscheinen in zahlreichen Ländern. Mit seiner Frau und seinen Kindern lebt er in Askim, unweit Oslos.

Die Frau aus Oslo

Autor: Kjell Ola Dahl
428 Seiten, Broschur
Lübbe
Euro 15,00 (D)
ISBN 978-3-431-04118-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login