Die Frau des Teehändlers

frauSri Lanka in den 1920er Jahren. Es ist drückend heiß, als die neunzehnjährige Gwen Hooper im Hafen von Colombo von Bord des Passagierdampfers geht. Sie wird schon sehnsüchtig erwartet von ihrem frisch angetrauten Ehemann Laurence, der sie im funkelnagelneuen Daimler zur familieneigenen Teeplantage bringt.

Dort bezieht das Paar eine traumhafte Villa, und Gwen fühlt sich wie im Paradies. Doch schon bald ahnt sie, dass etwas in diesem Paradies nicht stimmt. Warum verhält sich ihr eigentlich sehr liebevoller Ehemann bisweilen so seltsam? Und warum macht er ein Geheimnis um seine verstorbene erste Ehefrau?

Während die Einwohner von Ceylon ihren mühevollen Kampf gegen die britische Fremdherrschaft aufnehmen, muss Gwen inmitten aller Unruhen und Rassenkonflikte ihren eigenen Weg finden.

Als Gwen schließlich Zwillinge zur Welt bringt, wird sie mit einer entsetzlichen Wahrheit konfrontiert, die sie zu zerstören droht. Eine fesselnde Geschichte um Schuld, Verrat und wohlgehütete Geheimnisse vor der atmosphärischen Kulisse Sri Lankas.

Autorin
Dinah Jefferies
wurde 1948 im malaiischen Malakka geboren. Acht Jahre später übersiedelte die Familie nach England. Dinah Jefferies studierte Theaterwissenschaft und Englische Literatur und arbeitete als Lehrerin, Fernsehmoderatorin und Künstlerin. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann in Gloucestershire. Die Frau des Teehändlers ist ihr zweiter Roman.

Die Frau des Teehändlers
Autorin: Dinah Jefferies
448 Seiten, TB.
Bastei Lübbe
Euro 10,00 (D)
ISBN 978-3-404-17529-1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login