Die Frauen von Carcassonne

diefrauenvonNicht nur ihre Freunde, sondern auch ihre Schwester Marianne will den Überfall auf keinen Fall offiziell machen. Was diese lange vor Sandrine verborgen hat, lässt sich jetzt nicht mehr leugnen: Marianne gehört einer Gruppe von Widerstandskämpferinnen an, die wie viele andere die Besetzung des Languedoc verhindern will.

Sandrine schließt sich der Gruppe mit dem Name Citadelle an und trifft so ihren Raoul wieder, den sie seit dem Überfall nicht vergessen konnte. Doch ist das wirklich die richtige Zeit, sich zu verlieben? Immer wieder werden die beiden getrennt, und Sandrine bangt bei den gefährlichen Missionen um Raouls Leben.

Auch für Sandrine werden die Aufträge der Gruppe immer gefährlicher, und sie wird mehr und mehr in den Widerstandskampf verstrickt. Wem kann sie vertrauen? Nicht nur von den Besatzern geht Gefahr aus, zunehmend wird die Gruppe auch vom Verrat aus den eigenen Reihen bedroht.

Als der Krieg seinen schrecklichen Höhepunkt erreicht, zweifelt Sandrine selbst an Raoul – ihrem Lebensretter und der Liebe ihres Lebens.

Autorin
Kate Mosse, eine der Initiatorinnen des Orange Prize, arbeitet für Rundfunk und Fernsehen. Für BBC Four moderiert sie eine wöchentliche Sendung, in der Autoren und ihre Bücher vorgestellt werden. Kate Mosse hat Romane und Sachbücher geschrieben, vor ihrer Arbeit für Rundfunk und Fernsehen war sie stellvertretende Intendantin des Chichester Festival Theatre in West Sussex. Sie ist Mitglied der Royal Society of Arts. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in West Sussex und in Carcassonne. Ihr erster Roman „Das verlorene Labyrinth“ ist 2005 bei Droemer erschienen. Es folgten die Romane „Die achte Karte“ und „Wintergeister“.

Die Frauen von Carcassonne
Autorin: Kate Mosse
880 Seiten, TB.
Droemer
Euro 12,99 (D)
Euro 13,40 (A)
ISBN 978-3-426-30559-1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login