Die fremde Tochter

fremdeZweierlei wird Dich immer einholen: Die Wahrheit und die große Liebe. Eine mächtige Familie und ihr erdrückendes Geheimnis.

In Paris kennt ihn jeder: Monsieur Cho, den geheimnisvollen Teemeister, der einsam und zurückgezogen lebt, aber die feinste Nase für Tee haben soll. Eines Tages steht eine junge Frau, Lin Berwanger, vor seinem Teeladen und fragt nach einer Verkostung.

Als sie sich später mit den Worten “Auf Wiedersehen, Vater” von ihm verabschiedet, beginnt Cho nachzurechnen. Die junge Frau könnte recht haben. Er muss sie unbedingt wiedersehen, doch sie scheint spurlos verschwunden.

Plötzlich befindet sich Cho inmitten eines Kriminalfalls: Der Polizeipräsident wird geteert und gefedert aufgefunden, ein Chefpathologe gefesselt und geknebelt.

Was steckt hinter diesen brutalen Verbrechen? Und was hat Lin damit zu tun?

Autorin
Anja Jonuleit
wurde in Bonn geboren, wuchs am Bodensee auf und lebte einige Jahre im Ausland. Sie studierte Italienisch und Englisch und arbeitete als Übersetzerin und Dolmetscherin, bis sie anfing, Romane und Geschichten zu schreiben. Sie hat vier Kinder und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Friedrichshafen.

Die fremde Tochter
Autorin: Anja Jonuleit
400 Seiten, TB.
dtv
Euro 10,95 (D)
Euro 11,30 (A)
ISBN 978-3-423-21768-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login